Juventus Sonntag, 13. August 2017
20:45 Uhr
Lazio Roma
2:3
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Ciro Immobile 32. / Elfmeter  (Ciro Immobile)
0 : 2 Torinfos im Ticker Ciro Immobile 54. / Kopfball  (Marco Parolo)
1 : 2 Torinfos im Ticker Paulo Dybala 84. / dir. Freistoß
2 : 2 Torinfos im Ticker Paulo Dybala 90. / Elfmeter  (Alex Sandro)
2 : 3 Torinfos im Ticker Alessandro Murgia 90. / Rechtsschuss  (Jordan Lukaku)

90'
Fazit:
Ein denkwürdiger Supercup geht zu Ende, in dem Lazio Rom sich für die Finalniederlage im Pokal revanchierte und den Meister und Pokalsieger in die Knie zwang! Der Underdog hatte die Partie lange Zeit im Griff, schien verdient mit 2:0 in Führung liegend Minuten vor Schluss auf dem besten Weg zum Titel, doch dann begann die Dybala-Show! Der Argentinier schoss die alte Dame per Freistoß und Elfmeter scheinbar in die Verlängerung, doch auch dazu sollte es nicht kommen. In buchstäblich letzter Sekunde gelang Rom der Siegtreffer und nach diesem emotionalen Verlauf war die Freunde am Schluss entsprechend groß. So geht der erste Titel der Saison am Rekordmeister vorbei und gemessen an der heutigen Leistung werden die Zweifel an der Form Juves bleiben, die ja zuletzt schon nach dem 0:2 gegen Tottenham laut wurden. Lazio hingegen bekommt kurz vor dem Saisonstart Auftrieb und man holt seit 2009 mal wieder den Supercup in die Hauptstadt! Damit verabschieden wir uns von dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend.
90'
Spielende
90'
Aber dann! Lazio feiert den Gewinn der Supercoppa!
90'
... Der Schlussmann kommt sogar fast zum Kopfball. Wir sind in der 96. Minute aber es ist immer noch nicht Schluss.
90'
Es ist immer noch nicht vorbei! Thomas Strakosha wirkt unschlüssig, Gonzalo Higuaí­n erläuft die Pille und sorgt für Wirbel im Strafraum. Es gibt nochmal Ecke und Buffon kommt mit nach vorne...
90'
Die Nachspielzeit ist längst vorüber, aber Massa wird wohl nun noch etwas oben drauf legen.
90'
Tooor für Lazio Roma, 2:3 durch Alessandro Murgia
Neeeeee!!!!!! Was ist das für ein Spiel? Erst steht Juve von den Toten auf, aber jetzt hat Lazio wohl das letzte Lachen! Jordan Lukaku lässt mit einem kraftvollen Antritt auf links Mattia De Sciglio liegen, passt in den Rücken der Abwehr und Murgia muss nur noch den Schlappen reinhalten.
90'
Der Rekordmeister drückt nun sogar auf die Entscheidung in der regulären Spielzeit. Costa nochmal über rechts, aber die Flanke landet in den Armen von Thomas Strakosha.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Somit gehen wir nun wohl auf die Verlängerung zu und was ist das bitte für ein Schock für Lazio! Vier Minuten verbleiben.
90'
Tooor für Juventus, 2:2 durch Paulo Dybala
Der Zehner übernimmt Verantwortung und knallt das Leder in die linke Ecke.
90'
Elfmeter Juve! Wahnsinn! Von links schießt der Ball in den Sechzehner und wird zunächst geblockt. Aber Adam Marušić kommt im Kampf um den Rebound den Schritt zu spät und erwischt seinen Gegenspieler.
89'
Gelbe Karte für Ciro Immobile (Lazio Roma)
Der Stürmer wird wegen Spielverzögerung verwarnt.
88'
Jetzt bekommt Lazio natürlich Räume zu kontern, aber das nutzen sie noch nicht konsequent genug. Hier spielt Jordan Lukaku das Leder ohne Not ins Aus. So geht mindestens kostbare Entlastung verloren.
87'
Die Schritte der Lazio-Akteure werden immer schwerer und Juve erlebt getragen vom Anschluss den zweiten Frühling. Alles versammelt sich im Sechzehner der Hellblauen!
86'
Und nun stehen den Römern wohl noch ungemütliche Schlussminuten bevor. Jetzt ist alles wieder offen!
84'
Gelbe Karte für Marco Parolo (Lazio Roma)
Der Mittelfeldmann setzt sich im Zweikampf zu hart ein.
84'
Tooor für Juventus, 1:2 durch Paulo Dybala
Wenn du denkst, es geht nichts mehr, kommt von irgendwo ein Freistoß her! Und was für einer! Nach mehreren erfolglosen Versuchen von Miralem Pjanić nimmt sich der Argentinier den nächsten Versuch aus 24 Metern und schlenzt das Leder aber sowas von sauber über die Mauer in die linke Ecke!
83'
So tickt die Zeit gnadenlos runter und Juve fällt nicht viel ein. Die Partie ist nun auch vermehrt von kleinen Unterbrechungen zerstückelt, weil die Akteure mit Krämpfen zu kämpfen haben.
81'
Der letzte Wechsel von Lazio soll nun auch wichtige Zeit von der Uhr nehmen. Lucas Leiva geht nach einem durchwachsenen Debüt vom Platz. Aufgefallen ist er vor allem durch sein rüdes Einsteigen gegen Juan Cuadrado Ende der ersten Halbzeit.
80'
Einwechslung bei Lazio Roma -> Alessandro Murgia
80'
Auswechslung bei Lazio Roma -> Lucas Leiva
78'
Weg läuft beim nächsten Angriff zwar auch Costa über links seinem Gegenspieler, aber er vergisst leider auch den Ball. Der Ex-Münchener hat mit der Hereinnahme von Bernardeschi nun die Seiten gewechselt.
77'
Aber so langsam läuft dem Rekordmeister die Zeit weg. So langsam aber sicher muss der Anschluss her, sonst dürfte das kaum mehr reichen.
76'
Arbeiten wir die Wechsel ab: Bei Juventus kommt natürlich noch eine frische Offensivkraft für den heute blassen Mandžukić. Bernardeschi war für 40 Millionen aus Florenz gekommen und kann hier zum ersten Mal beweisen, dass er diese Summe auch wert ist. Auf der anderen Seite stärkt Simone Inzaghi genauso logisch eher die Defensive.
75'
Einwechslung bei Lazio Roma -> Adam Marušić
75'
Auswechslung bei Lazio Roma -> Senad Lulić
74'
Einwechslung bei Lazio Roma -> Jordan Lukaku
74'
Auswechslung bei Lazio Roma -> Dušan Basta
73'
Gelbe Karte für Miralem Pjanić (Juventus)
Nach einem Foul von Immobile kann sich der Bosnier gerade noch so zurückhhalten, setzt zum Nachtreten an, aber lässt es dann doch bleiben. Trotzdem wird dieser Versuch vom Schiedsrichter mit gelb geahndet.
72'
Einwechslung bei Juventus -> Federico Bernardeschi
72'
Auswechslung bei Juventus -> Mario Mandžukić
72'
Higuaí­n! Kurz darauf wird es schon gefährlicher, als Costa von rechts mit Schnitt zum Kasten serviert und der Argentinier knapp verpasst.
71'
Hui! Juventus führt eine Ecke kurz aus und das hatte Potential! Der Abnehmer am kurzen Pfosten erwischt das Leder aber nicht optimal und so kommt der Ball nicht aufs Tor.
71'
Gelbe Karte für Senad Lulić (Lazio Roma)
Der Kapitän bekommt nachträglich für ein taktisches Vergehen die Verwarnung.
70'
Klasse Immobile! Der Stürmer macht vorne allein auf weiter Flur gegen zwei Gegenspieler den Ball fest. Das gehört zu den kleinen Dingen, die am Ende den Unterschied machen können.
68'
So wie hier: In Robben-Manier zieht er über rechts in die Mitte, platziert das Leder aber in den Händen von Thomas Strakosha.
68'
Auch Costa fehlt noch die Bindung zum Spiel. Der Brasilianer wäre selbstredend einer, der auch mal mit einer Einzelaktion die Entscheidung erzwingen könnte.
67'
Man hat das Gefühl, der erste Impuls muss hier über den Willen und das glück kommen. Sollte Turin aber der Anschluss noch gelingen, dann wäre natürlich sofort Feuer drin.
66'
Der Rekordmeister schickt sich jetzt schon an, für mehr Druck zu sorgen, aber die Bälle kommen im Strafraum kaum an. Gonzalo Higuaí­n ist überhaupt nicht zu sehen.
64'
... Und zirkelt die Pille gute zwei Meter drüber.
63'
Immerhin könnte jetzt mal was über einen ruhenden Ball gehen. Miralem Pjanić legt sich das Leder 19 Meter vor dem Kasten zurecht...
62'
Pavel Nedvěd schaut auf der Tribüne ziemlich ratlos drein. Dem Vizepräsident von Juve gefällt natürlich auch nicht, was er da auf dem Rasen sieht.
60'
Buffon! Nach einem Abwehrfehler nimmt Senad Lulić am linken Sechzehner den Ball auf, lässt seinen Gegenspieler mit einer Finte vorbeirauschen und legt ab auf Immobile. Doch dem Stürmer springt das Leder zu weit vom Fuß und so kann Buffon zupacken, der mit seinen 39 Lenzen in diesen Situationen immer noch hellwach ist.
59'
Tatsächlich machen sich die Männer von Massimiliano Allegri auch gleich auf, aber Lazio ist hellwach und hat die Beine in den Flanken und Abschlüssen.
58'
Taktisch wird es mit diesen Wechseln nun durchaus offensiver, aber das muss das Team dann auch umsetzen.
57'
Und es kommt auch etwas, und zwar neue Personal. Mattia De Sciglio soll auf der Außenbahn nun für mehr Wirbel sorgen und auch Douglas Costa kommt zum Debüt für den neuen Arbeitgeber.
56'
Einwechslung bei Juventus -> Douglas Costa
56'
Auswechslung bei Juventus -> Juan Cuadrado
56'
Einwechslung bei Juventus -> Mattia De Sciglio
56'
Auswechslung bei Juventus -> Medhi Benatia
55'
Und jetzt hat der Meister und Pokalsieger eine ganz große Aufgabe vor sich. Jetzt mus etwas kommen!
54'
Tooor für Lazio Roma, 0:2 durch Ciro Immobile
Wie einfach geht das denn? Marco Parolo serviert von der rechten Seite, in der Mitte steht Ciro Immobile perfekt und schnürt mit einem Kopfball gegen die Laufrichtung von Buffon den Doppelpack!
52'
Gelbe Karte für Mario Mandžukić (Juventus)
Der Stürmer der alten Dame will einen Pfiff nicht wahrhaben und bekommt für seine verbalen Ergüsse den Karton.
51'
Paulo Dybala serviert mit Schnitt zum Tor, doch die Abwehr passt am kurzen Pfosten auf und klärt per Kopf.
50'
Cuadrado ist es dann auch, der seit einer gefühlten Ewigkeit mal wieder zu einer halben Chance kommt. Sein Schuss von rechts wird zwar geblockt, aber es gibt immerhin Ecke.
50'
Juan Cuadrado verliert am Strafraum der Römer den Ball und verschuldet damit den Konter. Doch der Kolumbianer setzt super nach und erobert das Leder von Lucas Leiva fair zurück. Das war nicht unwichtig!
49'
Die kurzfristige Antwort lautet: Nein! Jedenfalls bringt sich ganz im Gegenteil Andrea Barzagli hinten gegen Senad Lulić in arge Bedrängnis und hat Glück, dass der Unparteiische am Ende auf Freistoß für Juve entscheidet.
47'
So muss die alte Dame nun mit dem gleichen Personal andere Lösungen entwickeln. In der ersten Halbzeit konnte man ja zu Beginn sofort ein paar Chancen erspielen. Gelingt das erneut?
46'
Die Mannschaften kommen ohne Wechsel zurück auf den Rasen.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Lazio führt zur Pause beim italienischen Supercup verdient mit 1:0, weil man im Verlauf die Partie gut in den Griff bekam und die besseren Chancen hatte. Juventus begann zwar äußerst aggressiv und mit einer Druckphase, verlor aber sukzessive den Faden und brachte vor allem Offensiv überhaupt nichts mehr zustande. Das geht zwar so in Ordnung, mit zur Wahrheit gehört aber auch, dass der Elfmeter vor der Führung durchaus umstritten war und Lucas Leiva nach einem harten Foul eigentlich nicht mehr auf dem Platz stehen dürfte. Wie auch immer, der zweite Durchgang verspricht in jedem Fall Spannung und dranbleiben lohnt sich! Bis gleich!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Mehr passiert nicht. Massa macht pünktlich Schluss und schickt die Teams in die Kabinen.
44'
Nein, es läuft überhaupt nicht beim Rekordmeister. Paulo Dybala passt in den ganz freien Raum und schaut sich verwundert um. Was immer er da gesehen hat, ein Mitspieler kann es eigentlich nicht gewesen sein.
43'
Schöne Variante: Lazio bringt eine Ecke auf den kurzen Pfosten und das war so geplant. Luis Alberto sollte verlängern, aber Juve passt auf.
43'
Juan Cuadrado wird immerhin wohl weitermachen können.
41'
Gelbe Karte für Lucas Leiva (Lazio Roma)
Au Backe! Juan Cuadrado nimmt nach Ballgewinn Fahrt auf und wird von Lucas Leiva volle Möhre von der Seite abgeräumt. Massa zieht nur gelb, aber da hat der Ex-Liverpooler Glück, dass er nicht frühzeitig in die Kabine muss.
40'
Wo ist eigentlich Sami Khedira, Mario Mandžukić oder Gonzalo Higuaí­n? Von den Stars der alten Damen ist bislang nichts zu sehen.
38'
So rollt die nächste Welle der Hauptstädter, Luis Alberto verpasst beim Konter aber das Abspiel und sein Schuss wird dann abgefälscht und so entschärft. Zwar nimmt Basta die Pille dann im Strafraum auf, stand aber deutlich im Abseits.
36'
Puh! Die Ausführung passt dann allerdings ins derzeitige Bild. Der Ball flattert aus dem Halbfeld ins Toraus.
36'
Daher tut es dem Favoriten jetzt mal gut, dass Juan Cuadrado in der Hälfte der Römer den Freistoß herausholt.
35'
Plötzlich schwimmt Juventus und muss schauen, dass man in dieser Phase die Partie nicht völlig aus den Augen verliert.
34'
Basta hat das 2:0 auf dem Fuß! Sergej Milinković-Savić legt das Leder auf der rechten Seite wunderschön mit der Hacke auf den Serben zurück, der dann aus spitzem Winkel nur noch Buffon vor sich hat. Der Altmeister bleibt Sieger und muss in der Folge noch einen Nachschuss über die Latte lenken.
33'
Die Führung ist zwar aufgrund des Spielverlaufs gerechtfertigt, über das angebliche Foul muss man sich aber noch einmal unterhalten. Denn es kam zwar zum Kontakt, aber den hat eigentlich in erster Linie Immobile initiiert. Am Ende wohl einfach clever gemacht vom Ex-Dortmunder.
32'
Tooor für Lazio Roma, 0:1 durch Ciro Immobile
Der Gefoulte schießt selber und knallt das Leder flach unten rechts in die Ecke. Buffon hat die Ecke, aber der ist zu gut geschossen.
31'
Gelbe Karte für Gianluigi Buffon (Juventus)
Aber das geht reichlich schief! Lazio erobert den Ball, schickt Ciro Immobile und der Stürmer kommt zu Fall, als er den Schlussmann umkurven will.
29'
In den letzten Minuten versucht Turin daher mit eigenem Ballbesitz wieder die Kontrolle zu übernehmen.
27'
Juventus bekommt immer mehr im eigenen Strafraum zu tun. Zwar hat man mit den vielen Flanken aktuell noch keine Probleme, aber auf der Bank des Favoriten schaut man nicht ohne Grund recht spärlich drein.
26'
Kompliment an Lazio, die hier auch im Umschaltspiel hellwach sind. Sergej Milinković-Savić verliert gegen Paulo Dybala den Ball, aber dann sind schnell wieder vier, fünf Hellblaue hinter der Pille und fangen den Argentinier ab.
25'
Erneut wird es im weiten Rund laut, weil Giorgio Chiellini im Strafraum Ciro Immobile wegblockt. Aber das war nun wirklich nichts außer souveräne Abwehrarbeit.
23'
So vergeht auch der folgende Eckball ohne größere Vorkommnisse. Immerhin hält man so den Favorit vom eigenen Strafraum fern.
21'
So ein wenig fehlt dem Spiel der Römer noch der Abnehmer im Sechzehner. Viele Bälle scheinen ein wenig planlos in die Mitte geschlagen, weil dort die Abwehr kaum Probleme hat.
20'
Und während Lazio dem Tor so langsam näher kommt, ist von Juve wenig zu sehen. Die bessere individuelle Klasse hat der Meister natürlich. Hier setzt zum Beispiel Paulo Dybala zu einem tollen Solo an. Am Ende aber ohne Wert, da keine Chance herausspringt.
18'
Knifflig! War da was? Sergej Milinković-Savić setzt sich nach einem Ball aus dem Halbfeld im Luftduell robust gegen gleich zwei Abwehrspieler durch und nimmt den freien Ball am Fünfer per Fallrückzieher ab. Benatia steht im Weg, bekommt das Leder aber erst an den Kopf und dann an die Hand. Aus kurzer Distanz kann man da allerdings kaum eine Absicht unterstellen.
17'
Immer wieder versuchen es die Hauptstädter über die rechte Seite, wo Dušan Basta immer wieder Räume bekommt. Hier kommt der Seitenwechsel allerdings nichts beim Serben an.
15'
Der Favorit hat mittlerweile den guten Faden aus den ersten Minuten wieder verloren. Lazio scheint sich besser auf den Gegner eingestellt zu haben und hat leichte optische Vorteile.
13'
In der Folge wird es das erste mal hektisch. Nach einem taktischen Foul hätte es eigentlich die erste Karte für Juve geben müssen, aber der Unparteiische lässt Gnade vor Recht ergehen.
11'
Im Duell der ehemaligen Bundesligaspieler holt Ciro Immobile gegen Medhi Benatia einen Freistoß heraus und das läutet die erste bessere Phase von Lazio ein. Denn nach der Standard hält sich Rom am Strafraum, gefährlich wird es allerdings nicht.
9'
Endlich kann der Underdog mal den Ball in den eigenen Reihen halten, aber die abschließende Flanke landet in den Händen von Altmeister Buffon.
7'
Der Favorit scheint offenbar gewillt, hier früh für klare Verhältnisse zu sorgen. Lazio muss dagegen erst einmal ins Spiel kommen und wirkt beeindruckt.
5'
Die Abtastphase ist damit offiziell vorbei, bevor sie begonnen hat. Gleich mehrfach muss der albanische Schlussmann der Römer in der Folge eingreifen und sein Team ist dann froh, als man endlich etwas Ruhe reinbekommt.
3'
Mus das 1:0 sein! Es dauert keine drei Minuten, da hat die alte Dame die erste 100%ige! Über links spielt sich Juve hinter die Abwehrreihe überrumpelt Rom damit komplett. Am Fünfer steht Juan Cuadrado komplett blank, aber bringt aus drei Metern den Ball nicht an Thomas Strakosha vorbei.
3'
Der Favorit übernimmt hier gleich mal die ersten Ballstafetten und übt Kontrolle aus.
1'
Auf gehts! Der erste Titel der Saison wird vergeben und 50.000 lassen sich das nicht entgehen. Die Stimmung is klasse!
1'
Spielbeginn
Damit ist der Rahmen gesetzt und wir freuen uns auf einen hoffentlich hocklassigen Abend. Kann Juventus seiner Favoritenrolle gerecht werden oder gelingt Rom die Revanche für die Finalniederlage? Die Leitung der Partie übernimmt Davide Massa mit seinen Assistenten Filippo Meli und Andrea Crispo.
Auf der Gegenseite müssen die Hauptstädter schon kleiner Brötchen backen und haben zumindest in unseren Breitengraden in Ciro Immobile wohl den bekanntesten Akteur. Der ehemalige Dortmunder kam im Ruhrpott ja nie so richtig zurecht, blühte in der Heimat in der vergangenen Saison aber endlich wieder auf und erzielte satte 23 Tore. Kurz vor dem Saisonstart ist die Kaderplanung der Römer noch nicht abgeschlossen. So ist zum Beispiel der Verbleib von Stefan de Vrij noch nicht abschließend geklärt. Der niederländische Abwehrmann steht heute aber erst einmal in der Startelf. Zudem gibt Lucas Leiva im Mittelfeld sein Debüt. Der Brasilianer war von der Anfield Road nach Italian gewechselt.
Die Aufstellungen liegen wie üblich unter Spielschema vor.
Darüberhinaus hat die alte Dame vor allem in der Offensive mit Gonzalo Higuaí­n, Paulo Dybala sowie Mario Mandžukić internationale Qualität zu bieten, im Mittelfeld zieht bei den Italienern weiterhin Sami Khedira und Juan Cuadrado die Strippen. Schwer wiegt dagegen der Abgang von Abwehrchef Leonardo Bonucci, der nach sieben Jahren in Turin zum AC Mailand gewechselt ist.
Auch heuer hat Juve den besseren Kader zur Verfügung. Unter anderem bediente man sich mal wieder beim FC Bayern und nahm dem deutschen Meister Douglas Costa ab. Der Brasilianer kann sich im Kader dann zukünftig mit Medhi Benatia über alte Zeiten unterhalten, der Marokkaner spielte ja ebenfalls von 2014 bis 2016 an der Isar, hatte den den Durchbruch jedoch nie geschafft.
Nicht nur deswegen sind die Römer heute klarer Außenseiter, auch statistisch muss man einen ganz schönen Berg erklimmen. Seit satten 14 Pflichtspielen sind die Hauptstädter gegen Juventus sieglos, zuletzt reihte man sogar zehn Niederlagen hintereinander. Der letzte Sieg gegen die alte Dame liegt über vier Jahre zurück. Seinerzeit gewann man unter anderem noch mit Miro Klose mit 2:1. Immerhin kann man heute auf einen kleinen Heimvorteil hoffen, da die Partie im Olimpico in Rom stattfindet.
Wenn man es genau nimmt, müsste die alte Dame eigentlich diesen Titel unter sich ausmachen. Juve schnappte sich nämlich im letzten Jahr als überragende Mannschaft Italiens das Double. Da dieser Supercup aber natürlich trotzdem stattfinden soll, darf sich mit Lazio Rom die Mannschaft noch einmal probieren, die im Mai im Finale des Pokals 0:2 unterlagen.
An den Tasten begleitet Janosch Ferda für Euch die Partie. Viel Spaß dabei!
Hallo und herzlich willkommen zum italienischen Supercup! Ab 20:45 trifft Meister und Pokalsieger Juventus Turin auf Lazio Rom.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico