FC Lugano Sonntag, 9. Dezember 2018
16:00 Uhr
FC Sion
2:2
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker André 13. / Kopfball  (Adryan)
1 : 1 Torinfos im Ticker Miroslav Čovilo 42. / Rechtsschuss  (Alexander Gerndt)
2 : 1 Torinfos im Ticker Jan Bamert 49. / Eigentor  (Jonathan Sabbatini)
2 : 2 Torinfos im Ticker Adryan 73.  (Yassin Fortune)

90'
Spielfazit:
Das Spiel zwischen Lugano und Sion endet mit einem 2:2-Unentschieden. Diesen Ausgang kann man als gerecht bezeichnen, denn beide Teams agierten auf Augenhöhe und hatte ihre jeweiligen Chancen. Nachdem André seinen FC Sion in Führung brachte (14.), fanden die Luganesi lange kein Mittel, um zum eigenen Erfolg zu kommen. Kurz vor der Pause stand aber Miroslav Čovilo richtig, um einen Freistoß über die Linie zu drücken (43.). Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel ging Lugano dann sogar in Führung durch das Eigentor von Jan Bamert (49.). Im Laufe der zweiten Hälfte flachte das Spiel etwas ab, hatte aber noch einen Höhepunkt: Adryan legte den Ball aus 20 Metern wunderbar ins Netz (73.)und sicherte dem FC Sion so doch noch einen Punkt im Cornaredo.
90'
Spielende
90'
Gelbe Karte für Dragan Mihajlović (FC Lugano)
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89'
Nach einer halben Stunde auf dem Feld wird Philippe aus taktischen Gründen wieder ausgewechselt.
89'
Einwechslung bei FC Sion -> Jared Khasa
89'
Auswechslung bei FC Sion -> Philippe
86'
Fickentscher muss ein weiteres Mal zugreifen, um einen Gegentreffer zu verhindern. Miroslav Čovilo köpft nach langem Ball von Sabbatini aufs Tor und hätte auch getroffen, wenn der Keeper die Kugel nicht gerade so noch vor der Linie fängt.
85'
In den letzten verbleibenden Minuten wollen beide Mannschaften, dass mehr als nur ein Punkt herausspringt. Sowohl Lugano als auch Sion probieren sich weiter in Offensive, setzen aber nicht alles auf eine Karte.
83'
Einwechslung bei FC Lugano -> Roman Macek
83'
Auswechslung bei FC Lugano -> Carlinhos
81'
Fortune will die Führung und einen eigenen Treffer: Aus der Distanz versucht er es seinem Kameraden Adryan nachzumachen, allerdings läuft Philippe in die Schussbahn und hält den Ball so auf.
78'
Einwechslung bei FC Lugano -> Petar Brlek
78'
Auswechslung bei FC Lugano -> Mario Piccinocchi
78'
Gelbe Karte für Bastien Toma (FC Sion)
75'
Da der Spielstand nun wieder remis ist, könnte sich hier im Cornaredo eine interessante Schlussphase ergeben. Eine Viertelstunde bleibt noch!
73'
Tooor für FC Sion, 2:2 durch Adryan
Sion gleicht aus! Fortune verrennt sich im Sechzehner, weil fünf Mann ihn attackieren, aber er schafft es, den Ball nach hinten zu legen zu Adryan. Der Brasilianer zieht aus 20 Metern trocken ab und versenkt die Kugel unhaltbar links oben im Tor.
68'
Gelbe Karte für Philippe (FC Sion)
Der junge Stürmer wird verwarnt, weil er Sabbatini einen Bodycheck in den Rücken gibt.
67'
André verpasst seinen zweiten Treffer: Sein Mitspieler Adryan bedient ihn mit einem langen Freistoß. André kann die Kugel aber nicht vernünftig mitnehmen und kommt deswegen auch nicht zum Abschluss im Strafraum.
63'
Sion verschiebt weiter nach vorne und legt weniger Fokus auf die Defensive. Dadurch ergeben sich Räume für Lugano, die sicher irgendwann genutzt werden.
60'
Der unglückliche Eigentorschütze Bamert wird ausgewechselt. Murat Yakin bringt mit Philippe einen weiteren Stürmer.
59'
Einwechslung bei FC Sion -> Philippe
59'
Auswechslung bei FC Sion -> Jan Bamert
57'
Starke Parade! Lugano kombiniert sich mit einem schönen Angriff nach vorne und in den Strafraum, wo Gerndt mit der Hacke auf Bottani ablegt. Von ihm kommt der Torschuss, den Kevin Fickentscher auf der Linie mit den Füßen pariert.
54'
Baumann ist noch nicht lange in der Partie und wird nun zum ersten Mal gefordert. Er muss aus seinem Tor rauskommen, um vor Adryan am Ball zu sein und schafft dies auch.
52'
Alexander Gerndt versucht viel, kommt aber nicht zum eigenen Treffer. Nach Vorlage von Bottani in den Rückraum, wo der Schwede das Tor um einige Meter verfehlt.
49'
Zock hatte schon in der ersten Hälfte was auf den Knöchel bekommen und kann nun nicht mehr weitermachen. Für ihn bringt Sion Yassin Fortune.
49'
Tooor für FC Lugano, 2:1 durch Jan Bamert (Eigentor)
Mit etwas Glück geht Lugano in Führung! Die gute Flanke von Sabbatini zwingt Bamert zur Abwehr unter Druck, denn neben ihm ist Carlinhos bereit zum Einschieben. Der Sittener trifft den Ball schlecht und hebt ihn am eigenen Torwart vorbei.
48'
Einwechslung bei FC Sion -> Yassin Fortune
48'
Auswechslung bei FC Sion -> Christian Zock
46'
Es geht weiter! Lugano hat einmal gewechselt und mit Noam Baumann einen neuen Torhüter gebracht. Anscheinend hat sich David Da Costa während der ersten 45 Minuten verletzt.
46'
Einwechslung bei FC Lugano -> Noam Baumann
46'
Auswechslung bei FC Lugano -> David Da Costa
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten steht es 1:1 zwischen Lugano und Sion. Das Unentschieden geht in Ordnung, denn beide Mannschaften präsentieren sich ähnlich. Sion ging durch einen Kopfball von André in Führung (13.), konnte diese aber nicht mitnehmen in die Pause. Kurz vor dem Halbzeitpfiff legte Gerndt per Freistoß auf für Čovilo (43.). In der zweiten Hälfte des ersten Durchgangs wurde die Gangart der Spieler härter und der Schiedsrichter verteilte einige Gelbe Karten.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Gelbe Karte für Mattia Bottani (FC Lugano)
Bottani geht sehr aggressiv gegen André vor, tritt ihn mehrmals. Da hat er Glück, dass er nicht mit Rot geflogen ist.
43'
Tooor für FC Lugano, 1:1 durch Miroslav Čovilo
Die Gastgeber gleichen aus! Der Bosnier Čovilo kommt nach einer Freistoßflanke an den Ball und bringt ihn aus wenigen Metern im Tor unter.
42'
Gelbe Karte für Christian Zock (FC Sion)
Eine weitere Karte gibt es für den Kameruner nach dessen Foul an Sulmoni.
38'
Der Schwerde Gerndt hat den Ausgleich auf dem Fuß, kann die Vorlage von Carlinhos jedoch nicht verwerten. Gemeinsam arbeitet die Sion-Abwehr dagegen und kann den Ball rechtzeitig klären.
35'
Gelbe Karte für Jonathan Sabbatini (FC Lugano)
Der Kapitän wird ebenfalls verwarnt, da er sich über die Entscheidung des Schiedsrichters beschwert.
35'
Gelbe Karte für Carlinhos (FC Lugano)
Die erste Verwarnung der Partie gibt es für das unnötige Wegschießen des Balls, als dieser ins Aus gerät.
32'
Adryan prüft David Da Costa mit einem schönen Schuss aus der zweiten Reihe. Der Keeper des FC Lugano ist zur Stelle und pariert sehr gut.
28'
Ayoub Abdellaoui geht mit zu viel Schwung in den Zweikampf mit Carlinhos und rammt den Brasilianer zu Boden. Der Schiedsrichter lässt die Karten bisher noch stecken und probiert es mit Worten zu lösen.
26'
Gerndt ist bisher der Auffälligste auf dem Platz und hat wieder eine gute Aktion. Er setzt sich im Dribbling durch, verpasst dann vor dem Tor aber das Abspiel zum besser stehenden Sabbatini.
22'
Der Gastgeber wird stärker und übernimmt zu großen Teilen die Kontrolle auf dem Rasen. Bastien Toma weiß sich da nicht anders zu helfen, als das Foul an Sulmoni zu ziehen und den Angriff zu unterbinden.
19'
Fast der Ausgleich! Dragan Mihajlović ist es, der mit seinem Kopfball den Kasten nur knapp verfehlt. Er schafft es fast, über Fickentscher hinweg zu köpfen.
17'
Lugano ist bemüht, eine schnelle Antwort auf den Rückstand zu liefern, es fehlen aber die Mittel.
14'
Tooor für FC Sion, 0:1 durch André
Die Gäste führen! Adryan schlägt den Ball per Ecke in den Strafraum und trifft genau den Kopf von André, der sich in der Luft behauptet und ins lange Eck trifft.
11'
Fickentscher muss wieder zupacken: Bottani versucht mit seiner Flanke einen Mitspieler zu erreichen, findet aber nur den Torwart.
8'
Während Zock an der Seitenlinie behandelt wird, bekommt Lugano die erste Ecke, die aber nur Beute für Keeper Kevin Fickentscher wird.
5'
Gerndt startet einen weiteren Angriff, der ihn ins Laufduell mit Christian Zock führt. Der Spieler des FC Sion gewinnt das Duell, bleibt nach dem Zweikampf aber auf dem Rasen liegen. Er hat sich anscheinend verletzt.
1'
In der ersten Minute gibt es direkt den ersten Abschluss: Alexander Gerndt schießt, aber am Tor vorbei.
1'
Der Ball rollt!
1'
Spielbeginn
Als Schiedsrichter ist heute Fedayi San angesetzt. Der 37-Jährige wird heute ein Jubiläum feiern, denn es ist sein 100. Einsatz in der Super League.
Luganos Übungsleiter Fabio Celestini will sich nach den jüngsten weniger erfolgreichen Auftritten heute mal wieder belohnen: „Wir sind den drei Punkten immer sehr nah, aber wir erobern sie nicht aufgrund bestimmter Details. Wenn wir arbeiten und arbeiten, dann wird sich der Wind ändern. Ich hoffe, dass ich heute nicht in die Umkleide muss und dort traurige Gesichter der Jungs sehe. Wir wollen drei Punkte holen.“, so der 43-Jährige.
Heute doch an der Seitenlinie steht Sions Trainer Murat Yakin. Er war eigentlich gesperrt worden, nachdem er im Spiel gegen Thun zu sehr gegen die Entscheidungen des Schiedsrichters reklamierte und dort auch auf die Tribüne verbannt wurde. Der Schweizer Fußballverband hat die Sperre nun allerdings aufgehoben und den Coach stattdessen mit einer Geldstrafe von 1.000 Franken belegt.
Aus den letzten drei Spielen hat Lugano einen einzigen Punkt mitgenommen. Am vergangenen Wochenende gab es ein 2:2 gegen Neuchâtel Xamax. In den vorherigen Runden mussten zwei Niederlagen gegen Luzern (1:4) und gegen die Young Boys (1:0) hingenommen werden. Bei Sion sieht es da deutlich besser aus: Die Sittener konnten drei Siege in Folge einfahren und haben sich so eine kleine Serie aufgebaut. Nach den beiden 2:1-Erfolgen gegen den FC Zürich und den FC Thun gab es zuletzt ein 2:0 über Luzern.
In der Tabelle trennen drei Punkte die beiden Kontrahenten. Sion steht mit 20 Zählern auf dem sechsten Platz, hat bisher nur zweimal Remis gespielt und schon sechs Mal gewonnen. Zwei Ränge weiter hinten befinden sich die Gastgeber aus Lugano mit vier Siegen. Zusammen mit den fünf Unentschieden macht das dann 17 Punkte für die Tessiner.
Getickert wird von Marcel Landwehr.
Einen schönen zweiten Advent und willkommen zur Super League! An diesem Sonntag treffen die Mannschaften vom FC Lugano und dem FC Sion aufeinander. Dieses Match des 17.Spieltags beginnt um 16 Uhr im Cornaredo.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten