FC Sion Samstag, 15. Februar 2020
19:00 Uhr
Neuchâtel Xamax FCS
1:2
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Raphaël Nuzzolo 33. / Rechtsschuss  (Serey Dié)
1 : 1 Torinfos im Ticker Seydou Doumbia 48. / Rechtsschuss  (Patrick Luan)
1 : 2 Torinfos im Ticker Arbenit Xhemajli 82. / Kopfball  (Samir Ramizi)

90'
Spielfazit:
Das Kellerduell am 22.Spieltag endet besser für Neuchâtel Xamax. In Sion gewinnen die Gäste mit 1:2 und können damit die Lücke auf einen Nicht-Abstiegsplatz auf vier Punkte verkleinern. Sie gingen in der ersten Hälfte schon in Führung, obwohl zu dieser Zeit die Spielkontrolle komplett bei den Hausherren lag. Nach einer kurzen Ecke tauchte Nuzzolo dann aber vor dem Kasten auf und traf (33.). In der zweiten Hälfte gelang Sion schnell der Ausgleich durch Seydou Doumbia (48.) und es sah lange nach einem Remis aus. Ab der 55.Minute mussten die Walliser dann jedoch in Unterzahl agieren, als Kouassi mit Gelb-Rot vom Platz flog. Wenige Minuten vor Ende der regulären Spielzeit nutzte Xamax diesen Vorteil und Arbenit Xhemajli köpfte den Siegtreffer (82.). Kurios war noch, dass sich einer der Linienrichter verletzte und ausgetauscht werden musste. Dadurch kam es zu einer sehr langen Nachspielzeit von neun Minuten, die Neuchâtel aber überstand. Der Anschluss ist für den Vorletzten nun wieder da, die Hoffnung auf den Klassenerhalt lebt.
90'
Spielende
90'
Achte Extra-Minute, Ecke für Sion: Walthert verschätzt sich in der Luft und verursacht so einen weiteren Eckstoß von der anderen Seite. Dabei kommt dann Bamert, der relativ freistehend danebenköpft.
90'
Wir sind bei +6 und Sions Uldriķis kommt zu einem Abschluss. Ein Verteidiger wirft sich aber noch dazwischen und lenkt den Ball so nach oben ab. Dann ist er leichte Beute für Laurent Walthert, der die Kugel wieder nach vorne haut.
90'
Ein Drittel des Nachschlags ist inzwischen um. Xamax versucht alles, um den Ball möglichst weit weg vom eigenen Tor zu halten. Es gibt aber einen Freistoß für Sion. Der wird aus 35 Metern Entfernung getreten und kommt nicht im Strafraum an.
90'
Gelbe Karte für Yassin Fortune (FC Sion)
Für ein taktisches Foul an Haile-Selassie gibt's Gelb.
90'
So eine lange Nachspielzeit hat man wirklich sehr selten. Aber weil es durch die Verletzung des Schiedsrichter-Assistenten und den Platzverweis zu großen Verzögerungen kam, geht es wohl nicht anders.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 9
88'
Mit seinem letzten Wechsel verstärkt Ricardo Dionísio noch einmal die Offensive und bringt mit Uldriķis einen weiteren Stürmer.
87'
Einwechslung bei FC Sion -> Roberts Uldriķis
87'
Auswechslung bei FC Sion -> Anto Grgic
86'
Neuchâtel will den Sack zumachen und versucht es weiter nach vorne. Maren Haile-Selassie schießt aus 14 Metern, aber links daneben.
82'
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Maren Haile-Selassie
82'
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Gaëtan Karlen
82'
Tooor für Neuchâtel Xamax FCS, 1:2 durch Arbenit Xhemajli
Ist das das entscheidende Tor an diesem Abend? Xhemajli kommt bei einer Ecke völlig frei zum Kopfball und trifft aus elf Metern. Da fehlt Sion vielleicht ein Mann für die Deckung.
80'
Neues aus Basel: Dort ist der FC Thun soeben in Führung gegangen, was bedeutet, dass Xamax auf den letzten Tabellenplatz abrutscht. Zehn Minuten bleiben noch, um dagegenzusteuern.
79'
Einwechslung bei FC Sion -> Yassin Fortune
79'
Auswechslung bei FC Sion -> Patrick Luan
77'
Gelbe Karte für Alex Song (FC Sion)
Song tritt Corbaz auf den Fuß und holt sich dafür die Verwarnung ab. Es ist die erste der Saison für den Ex-Spieler des FC Barcelona.
75'
Eine Viertelstunde ist noch zu spielen und es steht weiterhin 1:1. In der zweiten Hälfte konnte sich bisher kein Team als der klare Favorit auf den Sieg herausstellen. Alles ist noch offen, Xamax hat durch die Überzahl vielleicht einen Vorteil.
72'
Der Vierte Offizielle Urs Schnyder musste sich schnell fertig machen und kommt nun auf den Platz gelaufen. Er übernimmt die Fahne und die Position seine Kollegen an der Seitenlinie. Das Spiel geht weiter.
70'
Während dieser Unterbrechung hat Joël Magnin ein weiteres Mal gewechselt und Seferi für Đurić gebracht.
68'
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Taulant Seferi
68'
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Igor Đurić
67'
Das Spiel ist nun wieder wegen einer Verletzung unterbrochen, aber kein Spieler liegt auf dem Boden, sondern der Linienrichter Devis Dettamanti. Er ist umgeknickt und hat sich dabei das linke Knie verdreht. Für ihn geht es nicht weiter, der Vierte Offizielle muss gleich übernehmen. Betreuer des FC Sion begleiten den Verletzten in die Kabine.
64'
An der Seitenlinie sinkt Patrick Luan zu Boden, nachdem Mike Gomes ihm den Ball unabsichtlich ins Gesicht geschossen hat. Es geht zur Behandlung kurz nach draußen und seine Hand wird zudem verbunden.
61'
Serey Dié dribbelt kurz hinter dem Mittelkreis an zwei Gegenspielern vorbei, die sich aber nicht richtig abschütteln lassen. Sie schließen wieder auf und gewinnen dann gemeinsam den Ball zurück vom Ivorer.
58'
Die Gastgeber müssen nun die verbleibende, gute halbe Stunde mit zehn Spielern zu Ende bringen. Das könnte Xamax zu seinem Vorteil nutzen, dazu muss aber mehr Zugriff aufs Geschehen und mehr Druck nach vorne her.
55'
Gelb-Rote Karte für Xavier Kouassi (FC Sion)
Sion gerät in Unterzahl! Kouassi hatte schon in der ersten Hälfte Gelb gesehen und steigt nun viel zu ungestüm in den Zweikampf ein. Er trifft mit den Stollen am Knie und darf vorzeitig duschen.
53'
Der Standard fliegt hoch durch den Sechzehner, findet aber keinen Abnehmer. Da hätten die Gastgeber mehr draus machen können.
52'
Bamert dreht sich um Seydoux herum und wird dabei gefoult. Es gibt Freistoß für Sion, weit von der rechten Seite.
48'
Tooor für FC Sion, 1:1 durch Seydou Doumbia
Ausgleich! Luan verlängert einen hohen Pass aus dem Mittelfeld mit dem Kopf weiter nach vorne in den Lauf des zur Pause eingewechselten Doumbia. Der macht große Schritte zum Tor und schiebt dann aus zehn Metern ein.
47'
Gelbe Karte für Mickaël Facchinetti (FC Sion)
Der Linksverteidiger beginnt die zweite Hälfte mit einem Foul an Karlen, das ihm eine Verwarnung einbringt.
46'
Es geht weiter! Beide Trainer haben in der Pause einen Wechsel vorgenommen.
46'
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Thibault Corbaz
46'
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Musa Araz
46'
Einwechslung bei FC Sion -> Seydou Doumbia
46'
Auswechslung bei FC Sion -> Jared Khasa
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Pause im Tourbillon, es steht 0:1 für die Gäste von Neuchâtel Xamax. Das Ergebnis passt nicht so richtig ins Bild, denn über die komplette Zeit der ersten Hälfte hinweg, war es der FC Sion, der mit dem Ball unterwegs war. Sie versuchten es immer wieder und verlagerten das Geschehen eigentlich dauerhaft in die gegnerische Hälfte. Nach einer Ecke brauchte Xamax dann jedoch nur wenige Pässe, um die Lücke in den Sechzehner zu finden und Nuzzolo freizuspielen. Der traf und bringt seine Mannschaft damit aktuell auf den Weg zu wichtigen drei Punkten. Gleich geht es weiter, Sion wird weiter am Drücker bleiben und versuchen, den Ausgleich zu erzwingen.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45'
Wieder ist Walthert zur Stelle: Ein Freistoß von Sion wird von der Mauer so abgefälscht, dass der von rechts einstartende Bamert eine gute Schussposition hat. Doch der Keeper stürmt ihm entgegen, wirft sich in den Ball und kann zur Ecke klären.
44'
Pajtim Kasami probiert es aus der Distanz, sein Schuss aus 25 Metern geht aber ein gutes Stück links am Kasten vorbei.
41'
Wenige Minuten verbleiben noch in der ersten Hälfte. Kommt Sion vorher noch zum Ausgleich?
37'
Gelbe Karte für Samir Ramizi (Neuchâtel Xamax FCS)
Für sein Foul gegen Bamert gibt es die zehnte Verwarnung der Saison.
36'
Walthert mit der großen Rettungstat! Fast wäre Sion zum schnellen Ausgleich gekommen, doch der Keeper behält die Nerven. Er bleibt gegen Luan cool und wehrt den Flachschuss und kurzer Distanz mit dem Fuß ab.
33'
Tooor für Neuchâtel Xamax FCS, 0:1 durch Raphaël Nuzzolo
Die Gäste gehen in Führung! Ausgangspunkt ist eine Ecke, die Araz kurz auf Nuzzolo ausführt und dann hinterläuft. Er bekommt den Ball zurück und spielt in den Rückraum zu Dié. Der sieht, dass Nuzzolo nun in den Sechzehner startet, findet die passende Lücke. Vor dem Tor haut Nuzzolo den Ball dann kompromisslos unter die Latte ins Netz.
30'
Ramizi schafft es, den Ball mit einer Grätsche vor dem Seitenaus zu retten und spielt gleichzeitig damit den Pass zu Nuzzolo. Der Stürmer hat so Raum auf der rechten Seite, wird aber zurückgepfiffen. Er stand im Abseits.
27'
Richtig ungünstig wird es für Neuchâtel, wenn es Thun heute im Parallelspiel schaffen sollte zu gewinnen. Das Schlusslicht ist aktuell im Baseler St.Jakob-Park zugange, dort steht es genauso wie hier noch 0:0.
23'
Weiterhin sind die Sittener die spielbestimmende Mannschaft. Zwar strahlen sie keine übermäßige Dominanz an der Kugel aus, aber sie lassen die Neuenburger stets hinterherlaufen und suchen ihre Wege in die Spitze. Das geht meist über außen, die Mitte ist wenig beachtet.
19'
Riskanter Pass von Khasa im Mittelfeld, den Karlen fast noch erreicht hätte. Doch es geht gut und Sion baut mit einem Seitenwechsel neu auf. Über links geht es nach vorne, Lenjani flankt und Laurent Walthert fischt den Ball aus der Luft.
15'
Da hat die Abseitsfalle zugeschnappt: Patrick Luan startet einem Pass in die Tiefe nach, aber die letzte Reihe der Gäste rückt im passenden Moment vor und stellt den Stürmer in die verbotene Zone.
13'
Neuchâtel kommt nun geschlossen nach vorne und verlagert den Angriff auf die rechte Seite. Nuzzolo schlägt von dort die Flanke, die Kouassi mit dem Kopf wieder aus dem Sechzehner befördert. Dié probiert es im zweiten Anlauf, spielt aber einen Fehlpass.
9'
Gelbe Karte für Xavier Kouassi (FC Sion)
Die erste Karte gibt es für Kouassi, der mit seiner Grätsche Karlen von der Seite an der Wade trifft.
8'
Khasa nimmt auf der rechten Seite Tempo auf und zieht runter bis zur Grundlinie. Sein Pass zur Mitte kommt dann nicht an, Đurić klärt ihn weit nach vorne.
5'
Den besseren Start haben die Gastgeber erwischt. Sie wollen zielstrebig zum Tor gehen und vermutlich schnell in Führung gehen, um Xamax aus der Reserve zu locken.
2'
Und sofort gibt es die erste gute Chance! Lenjani flankt von der linken Seite und Patrick Luan erwischt den Hereingabe. Er lenkt den Ball in Richtung des langen Ecks, wo das Leder nur ganz knapp am Pfosten vorbeigeht.
1'
Der Ball rollt!
1'
Spielbeginn
Die Mannschaften kommen auf den Rasen. Angeführt werden sie vom Schiedsrichtergespann um Luca Piccolo.
Sein Gegenüber Joël Magnin sagte, dass das Spiel "extrem wichtig" sei. "Wir dürfen nicht bestreiten, dass wir dringend Punkte brauchen", sagte er und fügte hinzu: "Dieser Druck muss uns auf positiver Weise helfen. Er muss uns anfeueren und nicht behindern." Außerdem meinte Magnin: "Auf dem achten Platz zu landen, bleibt ein Saisonziel, aber erst einmal müssen wir die drei Punkte holen."
Dieser Ricardo Dionísio verfolgt eine etwas andere Strategie, was die Kaderplanung bzw. die Startelf betrifft. Seine Spieler erfahren erst in der Kabine, wer auflaufen darf und nicht schon vorher. "Mir gefällt der Gedanke, dass alle bis zum letzten Moment konzentriert bleiben", sagt er dazu. Auch möchte er es mit dieser Methode dem Gegner schwer machen, er soll sich nicht auf bestimmte Spieler einstellen können. "Wir haben verschiedene Angreifer mit unterschiedlichen Profilen, und es ist für unsere Gegner nicht gleich, ob man von Anfang an spielt oder nicht. Wenn wir also diesen Vorteil so lange wie möglich haben können, ist das ein Detail, das wichtig sein könnte."
Heute mal wieder ein Sieg und eine Negativserie wäre gebrochen, egal auf welcher Seite. Sion hat aus den letzten neun Spielen nur eins gewonnen und Xamax ist sogar schon seit zehn ohne Erfolg. Es wäre auch eine Premiere für Ricardo Dionísio, den Trainer der Sittener, der seit seinem Amtsantritt vor drei Spielen noch nicht gewinnen konnte.
Unter Spielschema gibt es die Aufstellungen.
Am letzten Wochenende gab es für beide Mannschaften eine knappe Niederlage. Sion war bei den Young Boys zu Gast und kam mit einem 0:1 aus der eigenen Sicht wieder zurück. Neuchâtel bekam es mit dem FC Luzern aus dem Tabellenmittelfeld zu tun und auch hier hieß es am Ende 0:1.
In der Rückschau könnte die heutige Partie am Saisonende entscheidend gewesen sein über Klassenerhalt oder Abstieg für Xamax. Die Gäste kommen als Neunter in den Wallis und sind eigentlich zum Siegen verdammt, wenn die Lücke nach oben nicht zu groß werden soll. Sieben Punkte beträgt der Rückstand auf die Mannschaft vor ihnen. Und das ist der heutiger Gegner, der FC Sion. Er kann mit einem Sieg den Abstand auf zehn Zähler vergrößern und sich einiges an Luft verschaffen.
Marcel Landwehr begleitet die Partie im Ticker.
Guten Abend und willkommen zur Super League! Der 22.Spieltag steht an mit der Begegnung FC Sion gegen Neuchâtel Xamax. Los geht es um 19 Uhr im Stade de Tourbillon.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten