VfL Wolfsburg Samstag, 16. Februar 2019
15:30 Uhr
1. FSV Mainz 05
1:0
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Maximilian Arnold 4. / Linksschuss  (Josip Brekalo)

Ticker aktualisieren Aktualisierung erfolgt alle 60 Sekunden
63'
Mainz wird etwas aktiver und lässt sich in der Hälfte der Gastgeber blicken. Torgefahr ist zwar weiterhin Mangelware, aber immerhin nimmt das Spiel ein wenig Fahrt auf.
60'
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Karim Onisiwo
60'
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Robin Quaison
59'
In einer weiterhin schwachen Partie ist Wolfsburg im zweiten Durchgang die aktivere Mannschaft. Von Mainz kommt bis dato überhaupt nichts.
55'
Wolfsburg schießt sich jetzt warm. Wieder versucht es Brekalo aus der Distanz. Er nähert sich an, auch wenn dieser Ball ebenfalls deutlich drüber geht.
52'
Arnold hat Selbstvertrauen! Der Torschütze versucht es bei einem Freistoß aus 30 Metern einfach mal direkt. Die Kugel flattert und Müller geht mit den Fäusten auf Nummer sicher!
49'
Brekalo zieht von der linken Seite in die Mitte und versucht es einfach mal. Sein Schuss geht rund vier Meter über den Kasten, aber immerhin gab es mal wieder einen Abschluss.
46'
Weiter geht's! Personell kommen beide Mannschaften unverändert aus der Kabine. Schauen wir mal, wer besser wieder ins Spiel findet.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der VfL Wolfsburg zuhause mit 1:0 gegen Mainz 05. Die Partie fing stark an und hatte ihren ersten Höhepunkt durch den tollen Treffer von Arnold. Mainz ließ sich davon nicht beeindrucken und testete Casteels zwei Mal aus der Distanz. Nach einer guten Viertelstunde hätte der Schiedsrichter die Partie dann aber abpfeifen konnte, denn in der letzten halben Stunde passiert rein gar nichts. Große Langeweile machte sich breit. Immerhin: Es kann in Durchgang Zwei nur besser werden.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44'
Gelbe Karte für Stefan Bell (1. FSV Mainz 05)
Bell fuchtelt im Zweikampf etwas zu sehr mit seinem Arm und trifft Brekalo am Hals. Kann man geben, diese Gelbe Karte.
40'
Gelbe Karte für Josip Brekalo (VfL Wolfsburg)
Der Mittelfeldmann geht etwas übermotiviert in den Zweikampf und schießt danach noch den Ball weg. In der Summe macht das Gelb.
38'
Sieben Minuten sind es noch bis zur Pause. Egal was die Gastgeber sich als Halbzeitshow ausgedacht haben, es wird unterhaltsamer sein als die letzten 25 Minuten.
35'
Nichts Neues nach 35 Minuten. Beide Mannschaften sind bemüht, es gelingt auf beiden Seiten aber wenig.
32'
Das Zwischenfazit nach knappen 30 Minuten: Zehn unterhaltsame Minuten gefolgt von 20 Minuten ziemlicher Langeweile. Die Partie ist auf sehr überschaubarem Niveau angekommen.
28'
Zählen wir das mal als "Aufreger". Nach einer Hereingabe von der linken Seite wird die Kugel von Wolfsburg schlecht geklärt und fällt vor die Füße von Latza. Dieser zieht zügig ab, feuert das Leder aber gut drei Meter am Pfosten vorbei.
25'
Wolfsburg versucht wieder besser in die Partie zu finden und hält den Ball etwas länger in den eigenen Reihen. Ein guter Ansatz, aber bisher ohne Ertrag.
21'
Nach einem langen Ball rauscht Casteels mit Quaison zusammen. Der Schlussmann hatte die Kugel aber zuvor in seinen Händen, deshalb gibt es hier keine Foul-Diskussion.
18'
Geschwindigkeit gibt es aktuell nur noch beim sinkenden Niveau der Partie zu erkenne. Was stark angefangen hat, entwickelt sich zu einem ganz zähen Kick.
14'
Genau dieses Tempo ist drei Minuten später aber deutlich abgeebbt. Mainz hat zwar leichte optische Vorteile, vieles spielt sich aber außerhalb der Strafräume ab.
11'
Beide Mannschaften zeigen schon früh hohes Tempo, verstricken sich im Mittelfeld aber immer wieder in Zweikämpfe. Darunter leidet der Spielfluß aktuell.
8'
Mainz zeigt sich vom frühen Rückstand nicht sonderlich beeindruckt und spielt munter nach vorne. Schon zwei Mal prüften die Gäste Casteels aus der Distanz.
4'
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:0 durch Maximilian Arnold
So schnell kann es gehen! Wolfsburg kommt über die rechte Seite, verlagert aber schnell auf die gegenüberliegende Seite. Dort steht Arnold frei und zieht aus 23 Metern einfach mal ab. Der tolle Flachschuss des Mittelfeldmannes schlägt knapp neben dem Pfosten ein. Schöner Treffer!
1'
Auf geht's! Die Wölfe stoßen an und zwar in Grün und Weiß, Mainz agiert komplett in Rot.
1'
Spielbeginn
Zwei Änderungen hingegen gibt es auf Seiten der Mainzer. Danny Latza kehrt zurück und ersetzt Alexander Hack. Zudem ist Gbamin für Barreiro mit von der Partie.
Bruno Labbadia schien mit dem spektakulären 3:3 in Freiburg durchaus zufrieden gewesen zu sein. Zumindest verändert der Übungsleiter seine Aufstellung gegenüber dem Spiel nicht. Zudem ist mit Mehmedi eine neue Option für die Bank wieder im Kader.
Die Aufstellungen sind wie gewohnt im Spielschema zu finden.
Auf der anderen Seite haben auch die Mainzer mit dem Abstiegskampf in dieser Saison nicht viel zu tun. Damit das auch so bleibt, muss aber mehr kommen, als in den letzten Wochen. Nach gutem Jahresbeginn kam man in Augsburg und gegen Leverkusen nämlich deutlich unter die Räder. Sowohl defensiv als auch offensiv offenbarten sich dabei einige Probleme.
Nach zwei harten Spielzeiten sind sie beim VfL Wolfsburg erst einmal froh, eine ruhigere Saison zu spielen. In zweiter Instanz wittern die Hausherren nun aber die Chance, um das internationale Geschäft mitzuspielen. Aktuell rangieren die Wölfe auf dem siebten Platz und sind damit absolut in Schlagdistanz. Dafür muss man sich solch wilde Spiele wie beim 3:3 in Freiburg vermeiden, als man mit Glück noch einen Punkt mitnahm. Heute sollen es wieder deren drei werden.
Guten Tag und herzlich willkommen zum 22. Spieltag der Bundesliga. Auf Grund des Montagsspiels stehen am heutigen Samstag nur vier Partien auf dem Programm. Unter anderem empfängt der VfL Wolfsburg die Gäste von Mainz 05 in der heimischen Volkswagen Arena. Anstoß ist wie immer um 15:30 Uhr
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten