SV Sandhausen Sonntag, 10. Dezember 2017
13:30 Uhr
Arminia Bielefeld
3:1
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Lucas Höler 45. / Rechtsschuss  (Philipp Förster)
1 : 1 Torinfos im Ticker Andreas Voglsammer 54. / Rechtsschuss
2 : 1 Torinfos im Ticker Richard Sukuta-Pasu 59. / Rechtsschuss  (Eroll Zejnullahu)
3 : 1 Torinfos im Ticker Julian Derstroff 88. / Linksschuss  (Max Jansen)

90'
Fazit:
Nach großem Einsatz auf einem schneebedeckten Platz siegt der SV Sandhausen gegen Arminia Bielefeld mit 3:1. Während die erste Hälfte sehr statisch war, erhöhten die Teams im zweiten Durchgang das Tempo. Spätestens nach dem verdienten Ausgleich der Bielefelder war die Begegnung völlig offen. Dann aber antwortete der SVS durch Sukuta-Pasu postwendend. Durch eine sehr gute Abwehrleistung gab die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak die knappe Führung nicht mehr aus der Hand. Kurz vor Schluss machte der eingewechselte Derstroff gegen aufgerückte Gäste schließlich den Deckel drauf. Sandhausen gewinnt verdient, auch wenn das Ergebnis am Ende ein bisschen zu deutlich ist.
90'
Spielende
90'
Aus der zweiten Reihe zieht Teixeira mit rechts ab und zwingt Schuhen zu einer guten Flugeinlage. Mit einer Hand fischt der Keeper den Ball aus der linken Ecke.
90'
Die Gäste werfen alles nach vorne. Aber hier sollte nichts mehr anbrennen, weil die Sandhäuser defensiv souverän stehen.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90'
Einwechslung bei SV Sandhausen -> José Vunguidica
90'
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Richard Sukuta-Pasu
88'
Tooor für SV Sandhausen, 3:1 durch Julian Derstroff
Die Entscheidung! Nach einem langen Schlag aus der Abwehr, der im Mittelkreis auch noch verlängert wurde, steht Joker Derstroff plötzlich frei vor dem Kasten und schiebt aus zwölf Metern locker unten rechts ein.
87'
Immerhin erhöhen die Arminen nun endlich das Tempo und läuten eine Schlussoffensive ein. Bislang hält die SVS-Abwehr aber gut dagegen.
85'
Weihrauch flankt einen unberechtigten Freistoß aus dem rechten Halbfeld an den Elfmeterpunkt, wo seine Hereingabe aber prompt geklärt wird. Auch Teixeira zweiter Versuch ist harmlos und kann von Schuhen locker heruntergepflückt werden.
83'
Von den Gästen kommt in den letzten Minuten nicht mehr viel. Sandhausen hingegen ist in vielen Situationen deutlich wacher und hält den Ball lange in der Bielefelder Hälfte.
81'
Mit einem Freistoß aus dem linken Mittelfeld bringt der SVS die ostwestfälische Abwehr wieder in Bedrängnis. Im Gewühl vor dem Kasten behält Knipping den Überblick und wuchtet das Leder aus acht Metern mit dem Hinterkopf in Richtung des Tores. Ortega hält sicher fest.
79'
Auch Salger ist nach dem harten Foul aus der 53. Minute verwarnt und kommt nun gegen Linsmayer im Mittelfeld zu spät. Erneut haben die Gäste Glück, dass es Schiedsrichter Günsch bei einer Ermahnung belässt.
78'
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Patrick Weihrauch
78'
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Tom Schütz
76'
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Julian Derstroff
76'
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Eroll Zejnullahu
75'
Ein langer Klärungsversuch von Kister überbrückt die ganze Abwehr der Bielefelder und bringt Sukuta-Pasu in ein eins-gegen-eins. Nach einer guten Körpertäuschung schließt er mit etwas Platz ab, bolzt das Leder aber aus 20 Metern in den Wolkenhimmel.
73'
Auf engstem Raum macht Zejnullahu an der linken Strafraumkante drei Gegenspieler nass. Mit seinem Querpass in die Mitte bleibt er dann aber an Börner hängen. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
72'
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Christoph Hemlein
72'
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Leandro Putaro
71'
Am gegnerischen Strafraum kommt Hartherz gegen Paqarada deutlich zu spät. Dafür hätte man durchaus erneut Gelb zeigen können. Es wäre der Platzverweis gewesen. Glück für Bielefeld.
69'
Salger stört Sukuta-Pasu nach einer Flanke entscheidend, sodass der Stürmer keinen Druck hinter seinen Kopfball aus sechs Metern bekommt. Schließlich ist es eine einfache Sache für Ortega.
69'
Es scheint, als hätten beide Mannschaften das Visier geöffnet. Sie nehmen den Kampf an!
68'
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Max Jansen
68'
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Philipp Förster
67'
4354 Zuschauer haben den Weg durch das Schneegestöber gefunden.
66'
Es geht hin und her. Das Spiel gibt dem Publikum endlich etwas zurück.
63'
Bielefeld ist aber nicht geschockt. Die Gäste wollen ebenfalls wieder schnell antworten. Kister klärt eine Schütz-Ecke genau vor die Füße von Börner, dessen Direktabnahme aus 18 Metern aber am Elfmeterpunkt abgeblockt wird.
62'
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Sören Brandy
62'
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Konstantin Kerschbaumer
59'
Tooor für SV Sandhausen, 2:1 durch Richard Sukuta-Pasu
Der SVS mit der direkten Antwort! Im Spielaufbau verliert Kerschbaumer den Ball an den energischen Zejnullahu, der sofort sehenswert auf Sukuta-Pasu durchsteckt. Aus halblinker Position lässt der Stürmer Ortega keine Chance und erhöht mit einem Tunnel auf 2:1.
58'
Mitten in einer Drangphase der Gastgeber fiel der Ausgleich. Nun hat sich das Blatt gewendet, da die Arminen jetzt deutlich aktiver sind. Es ist eine offene Partie.
54'
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:1 durch Andreas Voglsammer
Der Ausgleich! Schöner Konter der Gäste über Voglsammer, der den rechts mitgelaufenen Klos mit einem Querpass bedient. Allerdings legt sich dieser das Leder bei der Ballannahme zu weit vor, weshalb er aus 14 Metern an Schuhen scheitert. Der Abpraller rollt aber zu Vorbereiter Voglsammer, welcher aus etwa sieben Metern flach unten links einschiebt.
53'
Gelbe Karte für Stephan Salger (Arminia Bielefeld)
Auf dem Schnee sind die Grätschen deutlich schneller. Höler erfährt es schmerzhaft, als er von Salger rustikal umgeräumt wird. Die Attacke fällt in die Kategorie "dunkelgelb".
50'
Abermals flankt Daghfous einen Eckball in die Mitte. Wie schon beim Führungstor verlängert Förster am ersten Pfosten, bleibt nun allerdings an Ortega hängen, der den Braten gerochen hat und die Kugel abfängt.
49'
Auch im zweiten Durchgang gehört die Anfangsphase den Hausherren, die weiterhin etwas besser mit der Schneefläche zurechtkommen.
48'
Bei diesen Platzverhältnissen wird man über den Einsatzwillen und den Kampf zu Torchancen kommen. Bielefeld muss mehr riskieren!
47'
Nach einer Ecke von Daghfous klären die Arminen nur halbherzig, haben dann aber Glück, dass Kister gleich zweimal keinen Druck hinter den Ball bekommt.
46'
Weiter geht's! Beide Mannschaften kehren personell unverändert aus den Kabinen zurück.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Es ist ein Kampfspiel! Auf einem schneebedeckten Acker führt die Mannschaft des SV Sandhausen durch einen Treffer von Lucas Höler zur Pause mit 1:0 gegen Arminia Bielefeld. Beide Teams kamen mit den Gegebenheiten auf dem Platz lange nicht zurecht, sodass Strafraumszenen absolute Mangelware waren. Spielerisch geht auf dem Untergrund nichts. Daher sind hohe Bälle das Weg zum Ziel. Nach einer solchen hohen Hereingabe stand Höler schließlich goldrichtig und traf zum 1:0. Bis auf den Abstimmungsfehler kurz vor dem ersten Treffer standen die Defensivreihen meist sehr sicher und ließen wenig zu. Nun muss Bielefeld aber öffnen, wollen sie hier noch einen Punkt mitnehmen.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Tooor für SV Sandhausen, 1:0 durch Lucas Höler
In der Nachspielzeit der ersten Hälfte klingelt es! Daghfous' Eckball von der rechten Seite wird von Förster am ersten Pfosten per Kopf verlängert. Halblinks vor dem Kasten landet die Kugel dann auf dem Fuß von Höler, der es sich freistehend aus fünf Metern nicht nehmen lässt.
42'
Distanzschüsse können das Mittel zum Erfolg sein. Aus 25 Metern schließt Schütz einfach mal ab, weil sich die Möglichkeit bietet. Doch sein strammer Versuch ist eine leichte Beute für Schuhen.
40'
Der Freistoß vom Mittelkreis landet am Elfmeterpunkt im Gewühl. Kister steigt dort am höchsten, setzt die Kugel allerdings meterweit drüber.
39'
Gelbe Karte für Leandro Putaro (Arminia Bielefeld)
Für ein Foul im Mittelfeld bekommt Putaro nachträglich die Gelbe Karte.
37'
Gelbe Karte für Richard Sukuta-Pasu (SV Sandhausen)
Nach Ballverlust am gegenerischen Strafraum unterbindet der Stürmer einen gegnerischen Konter, indem er Schütz zu Fall bringt. Er spielt mit seiner Grätsche zwar den Ball, jedoch wird er für sein härteres Einsteigen mit Gelb bestraft. Auch weil es nicht sein erstes kleines Foul war.
35'
In einem solchen Spiel muss man das mal als gute Torchance betrachten.
35'
Schütz flankt einen ruhenden Ball aus dem rechten Mittelfeld scharf vor das Tor. Auf der Kante des Fünfers steigt Klos in die Lüfte, nickt das Leder aber etwa einen Meter drüber.
31'
Weiter wartet man am Hardtwald auf die erste echte Torchance der Partie. Spielerisch werden die Mannschaften höchstwahrscheinlich nicht vor den Kasten kommen. Es muss über hohe Bälle passieren.
27'
Vom linken Flügel flankt Daghfous vor den Kasten, wo sich Höler gut durchsetzt. Allerdings kommt er beim Kopfballversuch aus acht Metern in Rücklage und lenkt den Ball in hohem Bogen ungefährlich in die Hände von Ortega.
25'
Beide Mannschaften neutralisieren sich. Vor den Toren kommt nicht viel zustande. Meist spielt sich das Geschehen im Mittelfeld ab.
21'
... Im anschließenden Gestocher drückt Kerschbaumer schließlich den Ball aus zehn Metern über die Linie, allerdings hatte er sich durch einen Schubser in die gute Position gebracht. Der Treffer zählt nicht.
21'
Schütz hebt die Kugel butterweich an den zweiten Pfosten, wo Börner unbedrängt zum Kopfball kommt. Aus fünf Metern Torentfernung nickt er das Leder aber an den Rücken des schon geschlagenen Knipping...
20'
Die Gäste werden aktiver. Nach einem leichten Kontakt von Paqarada bekommt Bielefeld einen Freistoß im rechten Halbfeld zugesprochen.
17'
Erster Abschluss auf der anderen Seite. Klos tankt sich über halblinks in den Strafraum und sucht dann den flachen Weg in die lange Ecke. Auf dem Schnee fehlt dem Leder jedoch der Schwung und kann von Schuhen locker aufgenommen werden.
15'
Ein langer Pass aus dem rechten Halbfeld in die linke Hälfte des Sechzehners landet direkt in den Armen von Ortega. Allerdings kann Bielefelds Schlussmann die Kugel nicht sofort festhalten. Doch bevor Daghfous in der Lage ist, den Ball abzustauben, hat der Keeper seinen kleinen Fehler ausgebügelt.
14'
Echte Torchancen gab es aber noch nicht.
13'
Bielefeld hat mit der Platzsituation noch seine Probleme. Bislang kommt der SVS damit deutlich besser zurecht.
11'
Nach einer Ecke können die Ostwestfalen nicht richtig klären. An der Strafraumkante legt Sukuta-Pasu für Förster ab. Dessen Flachschuss aus 17 Metern ist für Ortega aber kein Problem.
9'
Es ist erkennbar, dass die Teams den Ball möglichst lange in der Luft halten wollen. Durch viele Kopfballduelle und schnelle Ballverluste kommt so aber kein Spielfluss zustande.
6'
In den ersten Minuten sind die Gastgeber leicht überlegen Allerdings brauchen sie auch noch ein paar Momente, um sich auf die Gegebenheiten einzustellen.
4'
Nach einer Flanke von der rechten Seite wird der Ball an den zweiten Pfosten getragen. Dort legt Höler auf den zentral postierten Sukuta-Pasu per Kopf quer. Doch Keeper Ortega fängt ab.
2'
Es wird heute sicherlich ein intensives Spiel. Auf der Schneefläche rollt der Ball natürlich nicht so wie gewohnt.
1'
Die Hausherren sind schwarzweiß gekleidet, Bielefeld trägt signalrot. Auch der Ball hat sich in ein schönes orange getaucht.
1'
Auf geht's! Der Ball rollt. Bielefeld hat angestoßen.
1'
Spielbeginn
Schiedsrichter Günsch führt die Mannschaften in dichtem Schneegestöber auf den Platz. Gleich geht es los!
Kurios: An der Seitenlinie werden Pylonen aufgestellt, um die Positionen der wichtigsten Linien auch aus der Distanz sehen zu können.
Bis kurz vor Anpfiff versuchen die Helfer, den Platz so schneefrei wie möglich zu halten.
Christof Günsch ist der Schiedsrichter der Partie. Der 31-Jährige ist in seiner zweiten Zweitligasaison. Beide Teams haben unter seiner Leitung noch nicht verloren. Sandhausen: zwei Spiele, zwei Siege, kein Gegentor. Bielefeld: drei Spiele, zwei Siege, ein Gegentor.
Bei den Sandhäusern macht Denis Linsmayer heute sein insgesamt 150. Zweitligaspiel.
Zudem gibt es auf der Seite der Ostwestfalen noch eine sehr schöne Nachricht: Christopher Nöthe steht nach seinem Kreuzbandriss nun zum ersten Mal wieder im Kader der Arminia. Zuletzt war er Anfang April dabei.
Bielefeld muss seine Aufstellung nach dem 5:0 gegen St. Pauli nur einmal verändern. Florian Dick fällt mit einem Muskelfaserriss lange pausieren und fällt heute aus. Er wird durch Nils Teixeira ersetzt.
Im Vergleich zur knappen Niederlage gegen den FCN verändert Sandhausens Trainer Kocak seine Startelf an drei Stellen. Auf der rechten Abwehrseite kommt Gipson für Klingmann rein. Zudem erhalten Förster und Zejnullahu im Mittelfeld den Vorzug gegenüber Stiefler und Jansen.
Wie in weiten Teilen des Landes hat es auch in Sandhausen lange geschneit. Das Spiel scheint aber nicht in Gefahr zu sein.
Für euch wird Lukas Elkemann vom Spiel berichten.
In der vergangenen Saison konnte die Arminia beide Duelle mit Sandhausen für sich entscheiden. Das Hinspiel in Ostwestfalen endete mit 1:0 für die Hausherren, im Rückspiel gestaltete man es mit auswärts mit 3:1 etwas deutlicher.
Der SVS ist hingegen auf einer kleinen Durststrecke und will heute wieder die Wende schaffen. In den vergangenen sieben Spielen konnte die Mannschaft von Kenan Kocak nur eines gewinnen. In der vergangenen Woche unterlag man beim 1. FC Nürnberg knapp mit 0:1.
Seit vier Spielen sind die Ostwestfalen nun schon ungeschlagen. Nach zwei Remis und zwei souveränen Siegen reisen die Bielefelder mit ordentlich Rückenwind nach Sandhausen. Zuletzt fertigte die Arminia den FC St. Pauli mit 5:0 ab.
Auch in dieser Saison ist es in der zweiten Liga unglaublich eng. Obwohl beide Mannschaften nur vier Punkte trennen, sieht es in der Tabelle etwas dramatischer aus. Kurz vor dem Abschluss der Hinrunde ist Bielefeld auf Platz fünf, Sandhausen steht aktuell auf Rang 13.
Herzlich willkommen zu einem spannenden Fußballtag in der 2. Bundesliga. Am 17. Spieltag treffen der SV Sandhausen und Arminia Bielefeld aufeinander. Anstoß am Hardtwald ist um 13:30 Uhr.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten