Borussia Dortmund Mittwoch, 16. Mai 2018
16:30 Uhr
Hertha BSC
3:1
(Hinspiel 0:4)
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Enrique Peña Zauner 22. / Rechtsschuss  (Dominik Wanner)
2 : 0 Torinfos im Ticker Emre Aydinel 72. / Elfmeter  (Hüseyin Bulut)
3 : 0 Torinfos im Ticker David Kopacz 83. / Rechtsschuss  (Paul-Philipp Besong)
3 : 1 Torinfos im Ticker Muhamed Kiprit 87. / Linksschuss

90'
Fazit:
Die A-Junioren von Hertha BSC stehen im Finale um die Meisterschaft gegen Schalke 04! Dortmund besiegt die Hauptstädter nach einer starken Leistung mit 3:1, das 0:4 aus dem Hinspiel konnte so aber nicht ausgeglichen werden. Nach der 1:0-Führung aus der ersten Halbzeit schien Hertha das Ergebnis zunächst clever zu verwalten, doch nach der Hereinnahme von Stürmer Besong wurde der BVB immer gefährlicher. Der ebenfalls eingewechselte Bulut wurde im Strafraum gefoult und Topscorer Aydinel verwandelte den Strafstoß. Rund um zwei Spieluntebrechungen rannten die Jungborussen entschlossen an und kamen durch Kopacz zum sehenswerten 3:0. Kurz vor dem Ende beendete Kiprit mit einem glücklichen Konter die Hoffnungen des BVB. Dortmund gewinnt verdient und kämpfte bis zum Ende, Hertha steht aber aufgrund des tollen Ergebnisses aus dem Hinspiel im Finale! Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend!
90'
Einwechslung bei Hertha BSC -> Steve Braun
90'
Spielende
90'
Auswechslung bei Hertha BSC -> Muhamed Kiprit
90'
Dortmund spielt weiter mutig nach vorne, kommen aber nicht mehr in die entscheidenden Räume.
88'
Tooor für Hertha BSC, 3:1 durch Muhamed Kiprit
Hertha kontert erfolgreich und beendet wahrscheinlich die Finalträume der Dortmunder! Einen zentralen Konterlauf der Berliner über Maier fälscht Schwermann unglücklich in den Lauf von Kiprit ab. Der bleibt vor dem Kasten cool und schiebt mit links in die rechte, untere Ecke ein.
87'
Besong will einen langen Ball im Strafraum in den Lauf eines Mitspielers weiterleiten, bleibt aber hängen.
86'
Gelbe Karte für Hüseyin Bulut (Borussia Dortmund)
86'
Für Berlin ergeben sich nun natürlich Kontergelegenheiten, diese konnten sie aber bisher nicht nutzen.
83'
Tooor für Borussia Dortmund, 3:0 durch David Kopacz
Das gibt es ja nicht! Dortmund legt den dritten Treffer nach! Besong legt eine hohe Hereingabe aus der Schaltzentrale mit der Brust auf Kopacz ab. Der Offensivmann zimmert das Leder per toller Direktabnahme aus 16 Metern auf den Kasten, der Ball wird leicht abgefälscht und landet unhaltbar im rechten Winkel!
83'
Besong bleibt beim vielversprechenden Gang in die Spitze hängen. Beim Konter der Berliner kriegt der BVB den Ball nicht geklärt und Unbehaun sichert einen Schuss von Maier.
82'
Die Dortmunder müssen sich nun natürlich ziemlich beeilen. Können sie in knapp acht Minuten plus Nachspielzeit zwei Treffer nachlegen?
81'
Weiter geht's!
81'
Die Herausforderung besteht in einer solchen Situation natürlich darin, die Anspannung und Konzentration hochzuhalten. Wir werden sehen, welches Team dies besser schafft.
81'
Das Spiel wird nach einer halben Stunde Pause fortgesetzt!
81'
Angeblich soll das Spiel in ein paar Minuten fortgesetzt werden!
81'
Noch immer ist ein erneuter Start des Spiels nicht in Sicht.
81'
Anscheinend wird diese Unterbrechung länger dauern. Der Regen nimmt immer mehr zu und der Himmel verdunkelt sich.
81'
Es gibt die nächste Unterbrechung! Es blitzt wieder am Himmel und Schiri Zorn bittet die Mannschaften nochmals in die Kabinen.
80'
Riesenchance für den BVB! Das muss das 3:0 sein! Nach einer Ecke von links kommt Sechelmann kurz vor dem Kasten an den Ball und schießt einen Berliner auf der Linie an. Osterhage geht es genauso: Sein Schuss aus nächster Nähe wird abgeblockt.
79'
In Person von Kyeremateng ist nun ein weiterer Stürmer für Dortmund auf dem Rasen.
79'
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Gabriel Kyeremateng
79'
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Dominik Wanner
78'
Besong ist meistens da, wo es gefährlich wird. Eine hohe Flanke von links erwischt er mit dem Schädel, kann die Kugel aber nicht richtig auf das Berliner Gehäuse drücken.
76'
Gute Kontermöglichkeit für Berlin! Kade wird in die Spitze geschickt, kontrolliert die Kugel am Strafraumrand und schlenzt das Leder auf den BVB-Kasten. Unbehaun macht sich ganz lang und hält seine Jungs im Spiel!
76'
Dortmund wirkt nun heiß wie Frittenfett und drückt auf das dritte Tor. Kann Hertha den Druck aushalten?
74'
Smarsch fährt die Pranken aus und faustet den Eckball aus der Gefahrenzone.
74'
Mit tollem Einsatz holt Besong einen Eckstoß heraus.
73'
Das Spiel läuft wieder!
73'
Nach knapp sechs Minuten Pause kann es in wenigen Momenten weitergehen!
73'
Das Spiel wird unterbrochen! Nachdem es in den letzten Minuten ordentlich geregnet und gewittert hat, bittet der Schiedsrichter die Teams für eine Unterbrechung vom Rasen. Allerdings scheint sich die Lage gerade zu beruhigen.
72'
Tooor für Borussia Dortmund, 2:0 durch Emre Aydinel
Beim flachen Schuss in die rechte Ecke ist Smarsch zwar dran, kann den Einschlag des Balls aber nicht verhindern!
71'
Elfmeter für den BVB! Da ist die Chance auf das 2:0! Der gerade eingewechselte Bulut dribbelt sich gekonnt durch den Strafraum. Ernesto lässt gegen ihn ein Bein stehen und der Schiri zeigt auf den Punkt. Der Berliner hat Glück, dass er nicht die Gelb-Rote Karte bekommt.
70'
Gelbe Karte für Panzu Ernesto (Hertha BSC)
Ernesto hält Besong im Mittelfeld fest und sieht dafür die Gelbe Karte.
69'
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Hüseyin Bulut
69'
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Tobias Mißner
69'
Besong! Der frische Stürmer kommt mit dem Kopf am kurzen Pfosten an eine Flanke und setzt die Pille knapp drüber!
69'
Soeben wurde die Zuschauerzahl bekanntgegeben: 715 Menschen haben den Weg hierher gefunden.
68'
Besong wird mit einem langen Ball in die Spitze geschickt. Smarsch eilt jedoch klasse aus seinem Kasten und klärt! Kurz darauf wehrt er eine abgefälschte Flanke von links ab!
67'
Einwechslung bei Hertha BSC -> Arne Maier
67'
Auswechslung bei Hertha BSC -> Dennis Jastrzembski
66'
Riesenchance für Dortmund! Smarsch lässt eine Hereingabe in die Mitte fallen und der BVB bekommt die gute Chance auf das zweite Tor. Erst lupft Schwermann an die Latte und dann scheitert Besong aus kürzester Distanz an einem Verteidiger auf der Linie.
65'
Besong nimmt die Pille nach einem Befreiungsschlag am Strafraumrand gut mit und wagt den Abschluss, doch Ernesto klärt in höchster Not.
64'
Die Jungborussen klären im Abwehrverbund einen gefährlichen Ball der Hauptstädter und hoffen nun ganz schnell auf ein eigenes Tor.
63'
Bei einsetzendem Regen verlässt Torschütze Peña Zauner den Platz und wird gegen Mittelstürmer Besong eingetauscht.
63'
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Paul-Philipp Besong
63'
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Enrique Peña Zauner
62'
Krebs schießt einen Freistoß aus zentraler Position ebenfalls in die Mauer. Der BVB wechselt...
61'
Aydinel jagt den Ball in die Mauer. Hertha kann durchatmen.
60'
Raschl wird wenige Zentimeter vor dem Strafraum gefoult. Es gibt einen Freistoß aus toller Position für Dortmund.
59'
Nach einer fantastischen Weiterleitung von Wanner befindet sich Kopacz im Strafraum in guter Schussposition, dribbelt sich dann jedoch fest.
57'
Da war sicherlich mehr drin. Kiprit profitiert in der Box von einem Dortmunder Stellungsfehler und kommt aus zehn Metern zum Schuss. Dieser wird abgeblockt und findet Zografakis in der linken Strafraumhälfte. Der probiert es mit einem Heber, welcher BVB-Torwart Unbehaun allerdings vor keine großen Probleme stellt.
55'
35 Minuten haben die Jungborussen noch Zeit, um drei Tore zu erzielen. So langsam müssten sie einen Treffer nachlegen, um die Hoffnungen auf den Einzug ins Endspiel hochzuhalten.
52'
So kann das nichts werden! Osterhage spielt das Leder von der linken Strafraumkante in die Mitte, wo Kopacz lauert. Sein Pass ist aber viel zu ungenau, sodass der Mitspieler die Kugel unmöglich erreichen kann.
51'
Gefühlt sind die Angriffe beider Mannschaften nicht mehr so explosiv wie zu Beginn des ersten Durchgangs. Hertha hat aber natürlich auch kein Interesse daran, ins offene Messer zu laufen.
50'
Kiprit kontrolliert das Leder an der linken Grundlinie. Er schlenzt das Spielgerät in die Mitte, doch ein Dortmunder Verteidiger steht goldrichtig und bereinigt die Szene.
48'
Eine gute Hereingabe von links verpasst Aydinel in der Mitte und Kastrati klärt zum Eckball. Den erwischt Kilian im Dunstkreis des langen Pfostens und köpft links am Tor vorbei.
46'
Mittlerweile ist eine recht dicke Wolkenfront über das Dortmunder Trainingsgelände gezogen. Möglicherweise wird das bisher glänzende Fußballwetter in der zweiten Halbzeit verschlechtern.
46'
Die zweite Halbzeit ist im Gange!
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Zur Pause führen die A-Junioren von Borussia Dortmund gegen Hertha BSC mit 1:0. Der BVB begann stark und verbuchte bereits in der zweiten Minute einen Pfostentreffer nach einer Ecke. In der Folge wurden die Gäste stärker und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Nach etwa 20 Minuten schloss Peña Zauner eine wunderbare Flanke von Wanner zum umjubelten 1:0 ab - die Hoffnungen, das 0:4 aus dem Hinspiel zu drehen, sind also etwas gestiegen. Kurz vor der Pause musste Herthas Verteidiger Baak nach einem heftigen Zusammenprall mit seinem Keeper ausgewechselt werden. Kann der BVB noch drei weitere Tore erzielen? Wir dürfen und auf eine interessante zweite Hälfte freuen. Bis gleich!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Kiprit kommt im Strafraum zu Fall. In einer strittigen Szene wird nicht auf Elfmeter entschieden, das scheint aber richtig zu sein.
45'
Hertha spielt die Minuten vor der Pause gut herunter und bleibt lange in Ballbesitz. Trotz des Gegentores steht die Tür zum Finale natürlich weit offen.
45'
Schafft es der BVB vor der Pause noch, ein Tor nachzulegen? Es wird aufgrund der Verletzungsunterbrechung sicherlich etwas Nachspielzeit geben.
43'
Für den verletzten Baak ist nun Kastrati auf dem Feld.
43'
Einwechslung bei Hertha BSC -> Mateo Kastrati
43'
Auswechslung bei Hertha BSC -> Florian Baak
43'
Baak wird von zwei Betreuen gestützt und vom Platz begleitet.
40'
Wir sehen zwei starke Abwehraktionen kurz hintereinander. Erst klärt Kilian einen gefährlichen Ball im eigenen Strafraum. Kurz darauf wird das Leder gefährlich nach vorne geschlagen und Smarsch klärt mit dem Kopf. Dabei erwischt er allerdings Baak äußerst unglücklich mit dem Knie am Kopf. Das tat gehörig weh! Der Herthaner kann wahrscheinlich nicht weitermachen.
38'
Gelbe Karte für Palko Dárdai (Hertha BSC)
Dárdai geht mit gestrecktem Bein in einen Zweikampf im Mittelfeld. Das ist für den Schiedsrichter eindeutig übermotiviert. Es setzt den nächsten Gelben Karton.
37'
Wenn es bei Dortmund gefährlich wird, geht es meistens über die linke Seite.
35'
Der BVB kann einen Ball an der rechten Grundlinie nicht verarbeiten und Hertha läuft einen Konter. Über links zieht Jastrzembski in den Sechzehner und kommt gegen einen Dortmunder zu Fall, doch da war keineswegs ein Foul im Spiel.
34'
Aktuell plätschert das Spiel etwas vor sich hin. Auf beiden Seiten sind Chancen gerade unregelmäßiger geworden.
32'
Die Dortmunder dringen über rechts in den Strafraum ein, machen sich die Gelegenheit aber durch eine unnötige Ablage mit der Hacke selbst kaputt.
29'
Gelbe Karte für Dennis Jastrzembski (Hertha BSC)
Osterhage fasst sich bei einem Konterversuch durch die Mitte ein Herz und zieht alleine los. Jastrzembski stoppt ihn regelwidrig und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
27'
Aus dem linken Halbfeld flankt Mißner in die Box. Smarsch ist wieder zur Stelle und sichert das Leder vor dem wartenden Wanner.
26'
Nach einer Flanke von Dárdai von der rechten Grundlinie kann Zografakis den Ball am langen Pfosten nicht richtig verarbeiten.
25'
Smarsch ist da! Wanner lauert bei einer Flanke von rechts auf den Kopfball, doch der Hertha-Keeper kommt geistesgegenwärtig aus seinem Kasten und fischt das Leder aus der Luft.
23'
Dárdai treibt in der Schaltzentrale einen Konter an. Er will Kiprit auf die linke Bahn schicken, spielt den Ball aber viel zu ungenau und die Pille landet im Aus.
21'
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Enrique Peña Zauner
Der BVB führt! Wanner führt die Kugel entschlossen über die linke Seite. Er zieht bis kurz vor der Grundlinie und flankt halbhoch an den langen Pfosten. Dort lauert Peña Zauner und verwandelt mit einem unhaltbaren Schuss aus sieben Metern maßgenau ins linke Eck. Nimmt jetzt das Wunder seinen Lauf?
19'
Tolle Abwehrarbeit von Kilian! Dárdai schickt Jastrzembski mit einem tollen Steilpass auf die Reise. Er dringt in den BVB-Strafraum ein, sein Schussversuch wird dort aber vom mitgelaufenen Kilian abgeblockt.
16'
Nach einer Ecke der Dortmunder bleibt die Hertha länger in Ballbesitz. Ein Weitschuss aus gut 30 Metern Entfernung geht deutlich rechts neben das Tor.
14'
Von der rechten Grundlinie spielen die Borussen vielversprechend in die Mitte, doch dort steht Ernesto wie der Fels in der Brandung und klärt ohne Probleme.
13'
Im Gegensatz zu einem Profispiel in einem riesigen Stadion hört man bei einem Jugendspiel viel mehr die Rufe zwischen den Spielern und die des Trainers.
11'
Auf der Gegenseite spielt Wanner von links flach in die Mitte. 14 Meter vor dem Tor setzt Peña Zauner zum Schuss an, kann den Torhüter der Berliner aber mit einem recht drucklosen Versuch in die rechte Ecke nicht unter großen Druck setzen.
10'
Gut bedrängt! Jastrzembski wird in den Lauf vor den Dortmunder Keeper geschickt. Kilian stört ihn entscheidend und Unbehaun kann die Pille aufnehmen.
8'
Hertha beweist die eigene Konterstärke. Sie befreien sich souverän aus der eigenen Verteidigung und Zografakis kommt an der linken Strafraumkante an die Kugel. Er schießt den Ball deutlich vorbei.
6'
Und prompt werden die Jungs aus der Hauptstadt wieder gefährlich: Eine Flanke von der rechten Seite erwischt Jastrzembski am langen Pfosten in vielversprechender Position, kann die Murmel jedoch nicht gefährlich auf das Gehäuse drücken.
5'
Hier geht es hin und her: Nach einer Hereingabe von der linken Grundlinie sind die Dortmunder in der Mitte nicht wachsam genug und Kade schnappt sich den Ball. Er zieht von halblinks ab und setzt das Leder rechts vorbei.
4'
Ein frühes Tor hätte natürlich die Hoffnungen der Gastgeber enorm vergrößert. So bestimmen die Borussen das Spiel, müssen aber noch auf eine Bude warten.
2'
Pfostentreffer der Dortmunder! Die Schwarzgelben machen direkt Druck! Aydinel tritt eine Ecke von links knapp vor den Kasten. Dort kommt Osterhage an das Spielgerät und drückt dieses nach Ablage von Kilian an den linken Pfosten!
1'
In den ersten Augenblicken schieben sich die Borussen die Pille in der hintersten Reihe hin und her. Plötzlich wird das Leder lang nach vorne geschlagen. Beinahe erläuft Aydinel den Ball, doch Baak ist dazwischen.
1'
Das Spiel läuft!
1'
Spielbeginn
Gleich kann das Spiel endlich beginnen! Bei 18 Grad und überwiegend bewölktem Himmel betreten die Teams in wenigen Augenblicken den Rasen.
Die Aufstellungen sind da! Ihr findet sie wie gewohnt unter dem Menüpunkt Spielschema.
Das Spiel findet übrigens im Fußballpark Hohenbuschei am Dortmunder Trainingszentrum im Stadtteil Brackel statt. Der Schiedsrichter der Partie ist Justus Zorn. Seine Assistenten heißen Luca Schlosser und Mitja Stegemann.
Kurze Regelkunde: In diesem Wettbewerb existiert keine Auswärtstorregel. Das heißt, dass dem BVB auch ein 5:1 für ein Elfmeterschießen reichen würde. Dieses schließt sich nämlich direkt an die Spielzeit an, sollte kein Team nach beiden Partien mehr Treffer erzielt haben.
Der beste BVB-Torschütze der Saison und große Hoffnung für den angepeilten Sieg ist Emre Aydinel. Er steuerte 18 Treffer bei. Auf Seiten der Hauptstädter steht U19-Nationalspieler Arne Maier nach einer Erkrankung wieder im Kader.
Sein Gegenüber Michael Hartmann möchte sich vor dem Match noch nicht zu sicher sein: "Es ist Nachwuchsfußball. Da kann fast alles passieren." Ins selbe Horn bläst Nikos Zografakis: "Wir sollten mit der Einstellung ins Spiel gehen, dass es nochmal von Null losgeht." Neben ihm ruhen die Hoffnungen sicherlich auch auf dem anderen Torschützen des Hinspiels, Muhamed Kiprit, der in der Liga 23 Buden beisteuerte.
"Es geht in erster Linie darum, Borussia Dortmund würdig zu vertreten", sagt BVB-Trainer Benjamin Hoffmann vor dem erneuten Duell mit Hertha BSC. "Wir müssen uns erst einmal wieder Selbstvertrauen erarbeiten, die Grundtugenden abrufen, über Ordnung und Disziplin ins Spiel kommen, unser Umschaltverhalten deutlich verbessern, richtige Entscheidungen treffen und zielstrebig Chancen herausspielen", gibt der Fußballlehrer die Marschroute vor.
Am vergangenen Donnerstag erlebte der BVB in Berlin einen bitteren Nachmittag. Mit zwei frühen Gegentoren wurden die durchaus ambitioniert aufspielenden Borussen schnell geschockt und nach der Roten Karte gegen Julius Schell setzte es in der zweiten Hälfte sogar noch zwei weitere Gegentore. Nikos Zografakis und Muhamed Kiprit erzielten jeweils einen Doppelpack.
Ziehen die Berliner souverän ins Endspiel ein oder erleben wir am heutigen Nachmittag doch noch eine kleine Sensation? Nach dem 4:0-Hinspielsieg der Hertha deutet fast alles auf eine sichere Nummer hin. Die Jungborussen sollte man allerdings nicht unterschätzen: In der Liga kassierten sie in diesem Kalenderjahr nur drei Niederlagen. Für die Playoffs um den Titel qualifizierten sie sich jedoch lediglich hauchdünn.
Für Euch sitzt heute mal wieder Lionard Tampier an den Ticker-Tasten. Viel Spaß und ein schönes Spiel!
Guten Tag und ein herzliches Hallo zum Rückspiel des zweiten Halbfinales um die A-Junioren Meisterschaft 2017/2018! Borussia Dortmund empfängt Hertha BSC. Ab 16:30 Uhr wird sich entscheiden, wer neben den jungen Schalkern (nach Siegen gegen Hoffenheim) ins Finale einziehen wird.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten