11.02.2020 11:52 Uhr

Özil glaubt weiter an CL-Teilnahme mit Arsenal

Mesut Özil spielt seit 2013 beim FC Arsenal
Mesut Özil spielt seit 2013 beim FC Arsenal

Nachdem Mikel Arteta im vergangenen Dezember das Traineramt beim FC Arsenal übernommen hat, läuft es bei Mesut Özil wieder besser. Nun hat sich der 31-Jährige zum neuen Gunners-Coach und seiner Zukunft geäußert.

"Jeder weiß, dass wir uns taktisch verbessert haben. Er ist der richtige Mann. Jeder Spieler weiß, auf welcher Position er zu spielen hat, wie er sich zu bewegen hat", äußerte sich der Weltmeister von 2014 in der Zeitung "The National" über Arteta und stichelte somit indirekt gegen Ex-Trainer Unai Emery.

Aus den ersten neun Pflichtspielen unter der Leitung Artetas holte der FC Arsenal jedoch nur magere drei Siege. In der Premier League rangieren die Gunners mit 31 Punkten lediglich auf dem zehnten Platz. Der Rückstand auf die Königsklasse beträgt bereits zehn Zähler.

Dennoch zeigte sich Özil weiter optimistisch: "Unser Ziel ist es, in der Champions League zu spielen. Dieses Jahr hatten wir schwierige Zeiten, aber ich glaube, wir sind auf einem guten Weg."

Während der offensive Mittelfeldspieler zu Saisonbeginn noch oftmals auf der Bank saß, kommt Özil unter Arteta wieder regelmäßig zum Einsatz.

Bezüglich seiner Zukunft äußerte sich der Gelsenkirchener, dessen Vertrag 2021 ausläuft, derweil zurückhaltend: "Nach dieser Saison habe ich noch ein weiteres Jahr. Ich kann nicht in die Zukunft sehen. Alles was ich machen kann ist alles für das Team und mich selbst zu geben. Mal schauen, was passiert."

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten