31.01.2017 13:20 Uhr

Austria holt kroatischen Perspektivspieler

Marko Pejić im Dress von Hajduk Split
Marko Pejić im Dress von Hajduk Split

Die Wiener Austria hat noch auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die Veilchen nahmen den früheren kroatischen Nachwuchs-Teamspieler Marko Pejić unter Vertrag. Der 21-jährige war zuletzt bei Hajduk Split unter Vertrag, war dort allerdings nur sporadisch zu Einsätzen gekommen.

Damit hat die Austria wie zuletzt angekündigt einen defensiven Mittelfeldspieler verpflichtet. Marko Pejić ist eigentlich Linksverteidiger, kann aber auch im Zentrum als Sechser oder Achter eingesetzt werden. Über die Laufzeit machten die Veilchen keine Angaben, es soll sich unbestätigten Meldungen zufolge um einen Vertrag bis 2021 handeln.

Zunächst soll er aber behutsam an die Kampfmannschaft herangeführt werden und bis Sommer Spielpraxis bei den Amateuren in der Regionalliga Ost sammeln. Dann läuft auch der Vertrag von Pejić' Landsmann Ognjen Vukojević aus. Der 33-Jährige spielte unter Trainer Thorsten Fink bislang nur eine untergeordnete Rolle.

"Wir sehen diesen Transfer als eine langfristige Planung. Pejić hat bereits einige Spiele in den kroatischen Nachwuchs-Nationalteams gemacht und ist ein Mann mit Perspektive. Er passt wirtschaftlich sowie aufgrund seines Entwicklungspotenzials und seines Charakters sehr gut zu unserem Anforderungsprofil", erklärte Austria-Sportdirektor Franz Wohlfahrt

Pejić stammt aus dem Nachwuchs von Dinamo Zagreb und wechselte 2013 von dort nach Italien zu Siena. Nach einem Jahr ging es wieder zurück nach Kroatien zu Croatia Sesvete, von wo er im Jänner 2015 zu Hajduk wechselte.

Mehr dazu:
>> Austria Wien: Vorbereitung Winter 2017​
>> Offene Personalfragen bei der Austria 

red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico