SD Huesca Sonntag, 9. Dezember 2018
16:15 Uhr
Real Madrid
0:1
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Gareth Bale 8. / Linksschuss  (Odriozola)

90'
Fazit
Ein klassischer Arbeitssieg von Real Madrid bei der SD Huesca, durch ein 1:0 nehmen die Königlichen drei Punkte mit zurück in die Hauptstadt. "Königlich" war der Auftritt des Rekordmeisters allerdings keineswegs, nach dem frühen Tor begnügten sich los Blancos mit dem Verwaltungsmodus und nur sehr spärlichen Angriffen auf das gegnerische Tor. Huesca gab alles und drängte den Gast oft in die eigene Hälfte, wirklich viele Chancen kamen dabei allerdings nicht heraus. Sicherlich hätten die Blaugrana heute einen Punkt verdient gehabt, aber einem Weltverein wie Real Madrid gelingen eben auch mal solch dreckige Siege. Madrid erobert sich damit Platz vier zurück, während Huesca weiterhin abgeschlagen Letzter bleibt.
90'
Spielende
90'
... die Hereingabe kommt lang und fällt so direkt unter die Latte herunter, aber der große Courtois steckt sich da geistesgegenwärtig und kann nochmal über die Latte lenken.
90'
Die Nachspielzeit läuft bereits, nun gibt es noch einen Freistoß aus guter Position auf der linken Seite. Das könnte die letzte Aktion des Spiels für Huesca sein...
89'
Torjäger Juan Hernández bekommt eine Flanke von links auf die Brust und schließt sofort aus der Drehung ab, doch der Abschluss des Kolumbianers geht weit über den Kasten.
87'
Nett anzusehen! Nach einen hoch auf den linken Flügel gespielten Ball sorgt Pulido für Aufsehen, indem er den Ball per Seitfallzieher abschließt, aber der geht erwartungsgemäß in die Wolken.
85'
Einwechslung bei SD Huesca -> Samuele Longo
85'
Auswechslung bei SD Huesca -> Ezequiel Ávila
83'
Der Kampf dominiert hier in Huesca, vom technisch anspruchsvollen Spiel Madrids ist vor allem im zweiten Abschnitt wenig zu sehen - schade.
80'
Gelbe Karte für Pablo Insua (SD Huesca)
79'
Real Madrid schwitzt und muss hier inzwischen kämpfen, um nicht doch noch durch eine Unachtsamkeit unnötig Punkte liegen zu lassen. Die Madrilenen kommen gar nicht mehr in die Offensive und stehen gerade viel hinten drin.
76'
Einwechslung bei Real Madrid -> Marco Asensio
76'
Auswechslung bei Real Madrid -> Gareth Bale
76'
Einwechslung bei SD Huesca -> Serdar Gürler
76'
Auswechslung bei SD Huesca -> David Ferreiro
74'
Das Spiel ist nach wie vor offen, denn Huesca bekommt immer wieder mal einen Ball in den Sechzehner durch. Real Madrid ist da viel zu sorglos und geht damit ein großes Risiko.
71'
Überragender Außenristpass vom eben eingewechselten Isco auf Bale, dem der Winkel allerdings etwas zu spitz wird - so kann sein Lupfer über den Keeper hinweg nicht ins Tor finden.
68'
Wie erwartet verflachen die Angriffsbemühungen der Gastgeber nun etwas, Real Madrid ist wieder im Verwaltungsmodus und kann das Ergebnis in Ruhe ber die Zeit bringen.
66'
Einwechslung bei Real Madrid -> Isco
66'
Auswechslung bei Real Madrid -> Luka Modrić
62'
Endlich wieder was von den Königlichen! Bale bekommt bei einem Konter Tempo in seinen Antritt und schließt von der linken Seite ab, doch Jovanović ist da und kann den Flachschuss zur Seite ablenken.
59'
Der junge Uru Valverde bekommt noch etwas Einsatzzeit in stressigen Wochen in Madrid - der 20-jährige kommt immer näher an die erste Elf.
58'
Einwechslung bei Real Madrid -> Federico Valverde
58'
Auswechslung bei Real Madrid -> Dani Ceballos
56'
Wieder die Blaugrana! David Ferreiro kommt von der linken Seite an die Strafraumgrenze und probiert es aus der Distanz, aber da die Kugel ziemlich scharf kommt kann Courtois nur über die Latte lenken.
53'
Wie schon im ersten Abschnitt scheint Huesca gut zu starten und mit viel Elan nach vorne zu spielen. Im ersten Durchgang liefen sich die Gastgeber allerdings irgendwann müde - nun auch?
50'
Der Wind zieht heute kräftig durch das niedrige Stadion, die Gastgeber haben nun Rückenwind. Real Madrid muss die Augen zusammenkneifen.
47'
Riesenchance für Huesca! Von der linken Seite bringt Rivera das Ding perfekt scharf auf Kopfhöhe an den Fünfer, wo Melero völlig frei zum Einnicken bereits steht, aber der Joker schafft es tatsächlich, die Pille irgendwie vorbeizudrücken! Das war schwieriger als den Ball zu versenken - ein großes Raunen geht durch die Ränge.
46'
Wechsellos geht es weiter auf dem Rasen des kleinen Stadions El Alcoraz.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit
Halbzeit in Huesca, Real Madrid führt souverän mit 1:0 im Nordosten Spaniens. Die Königlichen brennen hier beileibe kein Feuerwerk ab und verwalten die frühe Führung eher im Schongang. Die Blaugrana reagierten stark auf den Rückschlag und erarbeiteten sich mit ihren begrenzten Mitteln die ein oder andere Gelegenheit, wirklich gefährlich wurde es für den Rekordmeister allerdings selten. Da Huesca im zweiten Abschnitt häufig abbaut, scheint derzeit alles für den hohen Favoriten zu sprechen, aber im Fußball ist alles möglich, erst recht bei den schwankenden Madrilenen.
45'
Ende 1. Halbzeit
44'
Das Spiel ist inzwischen deutlich verflacht, denn Huesca kann den Schwung der ersten 25 Minuten nicht mehr mitnehmen und scheint sich bereits etwas müde gelaufen zu haben. Die Gastgeber bauen im zweiten Durchgang konditionell oft ab.
42'
Gelbe Karte für Etxeita (SD Huesca)
39'
Gelbe Karte für Dani Ceballos (Real Madrid)
Der Andalusier in Diensten der Madrilenen geht mit langem Bein zum Gegner, zieht allerdings auch zurück. Gelb kann man geben, wäre aber nicht zwingend notwendig gewesen.
36'
Die Gäste versuchen nun etwas zu zaubern und bringen die ein oder andere Hacke plus Außenristpässe auf den Platz. Das erfreut die Zuschauer immerhin - Huesca will neben der Partie selbst eben auch die Stars sehen, die sich erstmals hier die Ehre geben.
32'
Von den Königlichen kommt eigentlich zu wenig. Klar, sie führen und wollen sich gegen einen solchen Gegner nun auch nicht auspowern, aber wirklich gefestigt wirkt die Führung nicht, Huesca könnte gefühlt jederzeit ein Treffer gelingen.
29'
Vor dem folgenden Freistoß, der nichts einbringt, muss sich der Schiedsrichter seine Verkabelung zunächst von Modric und dann vom vierten Offiziellen richten lassen - aber Schiri Lopez nimmt das mit Humor.
26'
Gelbe Karte für Dani Carvajal (Real Madrid)
Der Ex-Leverkusener geht in Strafraumnähe mit dem Ellenbogen gegen den Mann und sieht zurecht Gelb.
25'
Gareth Bale hat auf der rechten Seite etwas Platz und versucht es mit einem seiner gefürchteten Distanzschüsse, doch Jovanović im Kasten ist da und lenkt die Kugel über die Latte.
23'
Huesca ist nach dem Gegentreffer die bessere Mannschaft und kombiniert sich immer wieder ansehnlich von hinten in die Spitze. Huesca ist kein Team, das sich hinten reinstellt und versucht immer mitzuspielen, so auch beim letztlich deutlichen 2:8 in Barcelona, wo sie gar geführt hatten.
20'
Aguilera muss bereits früh mit Leistenproblemen runter, für ihn kommt Melero auf's Feld, einer der Helden der letztjährigen Aufstiegssaison.
19'
Einwechslung bei SD Huesca -> Melero
19'
Auswechslung bei SD Huesca -> Juan Aguilera
18'
Starke Parade von Courtois! Nachdem eine erste Hereingabe von links geklärt werden kann, legt Moi Gómez den zweiten Ball geschickt an der Strafraumgrenze für Avila ab, der es mit einem Hammer aus 16 Metern versucht, doch der Belgier im Kasten ist zur Stelle und kann rechts halbhoch abwehren.
15'
Los Blancos dominieren das Spiel heute nicht mit viel Druck, sondern gefallen sich nach dem Tor eher mit der passiven Rolle und warten ab, was ein Gegner wie Huesca ihnen entgegensetzen kann. Noch kommt das nicht viel.
11'
Das Spiel läuft wie erwartet, Huesca versucht mit Kampf gegen die Überlegenheit in allen Bereichen der Gäste anzukommen, aber die Madrilenen sind viel zu souverän, um sich davon aus der Ruhe bringen zu lassen.
8'
Tooor für Real Madrid, 0:1 durch Gareth Bale
Frühe Führung für den Favoriten! Odriozola kommt von seiner rechten Seite nach vorne und flankt das Ding mit Übersicht an den zweiten Pfosten, wo der Waliser den Ball technisch perfekt mit der Innenseite in die rechte Ecke verwandelt. Schöner Treffer!
6'
Aber auch der Außenseiter spielt heir mit! Nach einer Flanke von rechts kommt Etxeita am zweiten Pfosten mit dem Schädel an den Ball, aber der ist zu ungenau da unter Bedrängnis abgeschlossen.
3'
Die Königlichen machen gleich Druck in die Spitze und bringen das Ding mehrmals an den Sechzehner, aber Huesca kann auch nicht gut klären, so ergeben sich viele Abpraller für die Gäste heute Abend.
1'
Los geht's in Huesca! Real Madrid wie gewohnt in Weiß, die Gastgeber in den Barca-Farben Rot und Blau.
1'
Spielbeginn
Aufseiten der Madrilenen gibt es heute keine großen Überraschungen in der Anfangself. Vor Courtois bilden wie gewohnt Varane und Ramos die Abwehr, flankiert heute von Carvajal wie schon gegen Melilla auf der Linksverteidigerposition und Odriozola auf rechts. Im Mittelfeld fehlen Casemiro und Kroos heute verletzt, sodass Modric von Llorente und Ceballos unterstützt wird. Vorne hat sich Lucas Cázquez in den letzten Wochen neben Bale und Benzema seinen Platz im Dreiersturm erarbeitet.
Die Aufstellungen beider Teams finden sich unter Spielschema.
Für Real Madrid bleibt hingegen nicht viel Raum für Genuss - die Königlichen wollen ihre Aufgabe heute Nachmittag nüchtern erledigen und die Aufholjagd in Richtung Tabellenspitze fortsetzen. Mit einem Sieg würden sie auf Platz vier zurückkehren und hätten immerhin nur noch zwei Punkte Rückstand auf Sevilla und Atlético - Barcelona ist mit fünf Punkten nach wie vor etwas enteilt, aber die Saison ist noch lang und wird noch für viele Überraschungen sorgen.
Denn Huesca steckt zwar als Tabellenletzter mitten im Abstiegskampf, ist aber mit sieben Zählern bereits gut abgeschlagen. Realistisch gesehen hatte man in Aragonien auch mit einem Abstieg gerechnet, schließlich muss der Neuling in seiner ersten Spielzeit in LaLiga viel Lehrgeld zahlen und erachtet das Abenteuer Erste Liga auch eher als willkommenes Erlebnis. Dennoch: Mit Ausnahme des deftigen 2:8 gegen Barcelona zu Beginn der Saison haben sich die Rot-Blauen bisher ganz gut geschlagen und verlieren oft nur knapp gegen die Konkurrenz.
Ein historischer Tag wartet heute auf ganz Huesca, einer eher beschaulichen Stadt im Norden von Aragonien im Nordosten Spaniens. Denn der Liga-Neuling erwartet zum ersten Mal in der Geschichte die Königlichen zum Duell - dieses Duell hatte es bisher noch nie gegeben, weder in Liga noch im Pokal. Dementsprechend aufgeregt ist die ganze Region; das Ergebnis wird heute eher zweitrangig sein.
Real Madrid ist wieder in der Spur: Seit der Amtsübernahme von Santiago Solari als Cheftrainer der Blancos feiert der amtierende Champions League Sieger einen Sieg nach dem anderen - lediglich da herbe 0:3 bei Eibar vor zwei Wochen bestätigt durch seinen Ausnahmecharakter die Regel. Zuletzt wurde in der CL bei der Roma souverän das Achtelfinal-Ticket gebucht, woraufhin Valencia im Santiago Bernabéu geschlagen und vor drei Tagen auch Melilla mit 6:1 aus dem Pokal gekegelt wurde.
Hallo und herzlich willkommen zu LaLiga am Sonntagnachmittag! Rekordmeister Real Madrid muss heute in den Nordosten des Landes nach Huesca reisen und dort beim Tabellenletzten bestehen.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten