28.01.2020 13:20 Uhr

Keller findet Equal Pay für Männer und Frauen schwierig

Fritz Keller sieht Equal Pay als schwierig an
Fritz Keller sieht Equal Pay als schwierig an

DFB-Präsident Fritz Keller sieht eine gleiche Bezahlung von männlichen und weiblichen Fußballern als schwierig an.

"In unserer Gesellschaft geht es am Ende auch um Leistung. Das, was ich verdiene, kann ich auch ausgeben", sagte Keller am Dienstag bei einer Gesprächsrunde anlässlich des 120. Geburtstages des Verbandes in Leipzig: "Equal Pay gibt es nicht zwischen der Kreisliga und der Bundesliga. Und das ist auch derselbe Sport."

 

Die geringere Nachfrage sei laut Keller ein Hauptgrund für die Ungleichheit in der Bezahlung der Sportlerinnen und Sportler. Der Frauenfußball werde zwar vom DFB unterstützt und subventioniert, aber laut Keller seien vor allem die Profivereine in der Pflicht.

"Jeder Bundesligist muss sich um Frauenfußball bemühen. Es kann nicht sein, dass Mädchen keinen Platz finden, wo sie kicken können", sagte Keller. Die Frauen von heute seien "die Mütter von morgen, die dann ihre Kinder auf die Plätze schicken."

 

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten