22.04.2017 22:18 Uhr

Doumbia rettet Basel vor Blamage

Basel zitterte sich zu einem Remis
Basel zitterte sich zu einem Remis

Der in der Super League überlegene Tabellenführer FC Basel hat seine zweite Meisterschafts-Niederlage am Samstagabend gerade noch abwenden können. Seydou Doumbia traf in der 29. Runde für das Team von ÖFB-Stürmer Marc Janko gegen Schlusslicht FC Vaduz in der 93. Minute noch zum 2:2-Ausgleich. Janko spielte im Angriffszentrum durch.

"Heute haben wir schon etwas von unserer Qualität vermissen lassen", gab Basels Torhüter Tomáš Vaclík im Flash-Interview seines Vereins nach dem Spiel zu, "wir werden uns auf das nächste Spiel gegen Luzern wieder gut vorbereiten." 

Basel führt die Tabelle der Super League mit 21 Punkten Vorsprung vor den Young Boys Bern an. Die Mannschaft des Vorarlberger Trainers Adi Hütter empfängt am Sonntag den FC Lugano. Sollten die Young Boys Punkte abgeben, könnte Basel nächste Woche bereits zum achten Mal in Folge als Meister feststehen.

Mehr dazu:
>> Basel stellt neuen Chefcoach vor
>> Ergebnisse und Tabelle Super League

apa/red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico