15.04.2017 18:16 Uhr

Last-Minute-Treffer rettet Reals B-Elf

Real Madrid hat einen Last-Minute-Sieg gegen Gijón eingefahren
Real Madrid hat einen Last-Minute-Sieg gegen Gijón eingefahren

Drei Tage vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Bayern München hat Real Madrid in der spanischen Primera División einen Last-Minute-Sieg gefeiert.

Bei Sporting Gijón siegten die Königlichen ohne zahlreiche Stammspieler dank eines Treffers in der Nachspielzeit noch mit 3:2. Real-Trainer Zinédine Zidane hatte unter anderem Cristiano Ronaldo, Luka Modrić, Karim Benzema und Toni Kroos geschont.

Gijón war durch Duje Čop (14. Minute) und Mikel Vesga (50.) zweimal in Führung gegangen. Isco mit einem Doppelpack (17. und 91.) sowie Álvaro Morata (59.) drehten die Partie aber noch für Real. Vor allem Isco, der meist im Schatten der Superstars steht, zeigte einmal mehr seine Klasse. In den letzten acht Startelf-Einsätzen in der Liga war der 24-Jährige nun an acht Toren direkt beteiligt.

 

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico