VfB Lübeck Samstag, 10. April 2021
14:00 Uhr
1. FC Kaiserslautern
1:1
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Cyrill Akono 31. / Linksschuss  (Elsamed Ramaj)
1 : 1 Torinfos im Ticker Daniel Hanslik 54. / Kopfball  (Marvin Pourie)

90'
Fazit:
Der VfB Lübeck und der 1. FC Kaiserslautern trennen sich im Kellerduell mit einem 1:1-Unentschieden. Die Gäste kamen gut aus der Kabine und trafen in der 54. Spielminute durch den zur Halbzeit eingewechselten Hanslik per Kopf zum 1:1-Ausgleich. Der FCK blieb im Anschluss am Drücker und stellte zunächst weiterhin die gefährlichere Mannschaft, die Gastgeber stemmten sich mit leidenschaftlichem Verteidigen dagegen. In der Schlussphase schienen den Pfälzern, die unter der Woche gefordert waren, die Kräfte auszugehen. Lübeck war dem Führungstreffer in den Schlussminuten näher, kam aber zu keinem wirklich gefährlichen Torabschluss mehr. So blieb es am Ende bei der 1:1-Punkteteilung. Lübeck bleibt mit nun 30 Punkten Tabellenvorletzter, Kaiserslautern hat 31 Zähler auf dem Konto und rangiert damit einen Platz vor den Norddeutschen in der Tabelle, steht damit aber ebenfalls weiterhin auf einem Abstiegsplatz.
90'
Spielende
90'
Ein Abschluss von Steinwender verfehlt den Kasten.
90'
Gelb-Rote Karte für Alexander Winkler (1. FC Kaiserslautern)
Winkler sieht ebenfalls in der Nachspielzeit eine Gelbe Karte, seine Zweite am heutigen Tag. Der Defensivspieler der Gäste fliegt vom Platz.
90'
Skarlatidis kommt spät für Senger in die Partie.
90'
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Simon Skarlatidis
90'
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Marvin Senger
90'
Gelbe Karte für Thorben Deters (VfB Lübeck)
Der eingewechselte Deters sieht spät Gelb.
90'
Die Nachspielzeit läuft bereits, schafft eins der beiden Teams noch den späten Siegtreffer?
90'
Steinwender zieht aus 23 Metern Torentfernung ab - die Kugel saust über das FCK-Tor.
89'
Malone wirft ein weiteres Mal weit ein, dessen Einwürfe wissen die Roten Teufel am heutigen Tag aber ordentlich zu verteidigen.
86'
Steinwender ist mit viel Geschwindigkeit über die linke Seite unterwegs, verpasst dann aber den richtigen Zeitpunkt des Abspiels. Die zurückgeeilten Pfälzer können das Zuspiel in Richtung zweiter Torpfosten am Ende auf Kosten eines Eckballs unterbinden. Aus diesem können die Norddeutschen nichts Gefährliches kreieren.
84'
Die Gastgeber geben seit ein paar Minuten den Ton an, laufen nun aber in einen Konter, an deren Ende Sessa aus mittiger Position von der Strafraumgrenze zum Schuss kommt - der VfB kann den Abschluss blocken.
81'
Der VfB bringt ebenfalls frisches Personal, er wechselt doppelt: Deters und Hobsch bestreiten die Schlussphase anstelle von Torschütze Akono und Thiel.
81'
Einwechslung bei VfB Lübeck -> Thorben Deters
81'
Auswechslung bei VfB Lübeck -> Marvin Thiel
81'
Einwechslung bei VfB Lübeck -> Patrick Hobsch
81'
Auswechslung bei VfB Lübeck -> Cyrill Akono
79'
Bakhat löst den erschöpften Götze ab.
79'
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Anas Bakhat
79'
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Felix Götze
79'
Die Hausherren scheinen das Spiel wieder offener gestalten zu können. Ein Eckball von der rechten Seite sorgt aber für keine wirkliche Gefahr vor dem FCK-Gehäuse.
77'
Der FCK-Akteur ist nun wieder mit von der Partie.
76'
Götze hat einen Krampf zu beklagen und wird behandelt.
73'
VfB-Coach Landerl wechselt offensiv und bringt Steinwender für Mende.
73'
Einwechslung bei VfB Lübeck -> Pascal Steinwender
73'
Auswechslung bei VfB Lübeck -> Sven Mende
72'
Von Lübeck ist in der zweiten Halbzeit offensiv bis dato kaum etwas zu sehen. Die Gastgeber zeichnen sich in Abschnitt zwei bisher nur durch leidenschaftliche Defensivarbeit aus.
71'
Ein Schuss von Anas Ouahim aus relativ zentraler Position am Strafraum wird zur Ecke abgfälscht. Diese bringt für den FCK aber nichts ein, der aus seinen Standards heute bisher noch zu wenig macht.
69'
Die Gäste schlagen einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld auf den zweiten Pfosten, Lübeck kann klären. Im Anschluss wird das Spielgerät nochmal in den VfB-Strafraum geschlagen, dann wird aber korrekterweise auf Offensivfoul entschieden.
65'
Der VfB tauscht das erste Mal das Personal: Hertner ersetzt Rieble.
65'
Einwechslung bei VfB Lübeck -> Sebastian Hertner
65'
Auswechslung bei VfB Lübeck -> Nico Rieble
62'
Die Situation ist für beide Vereine knifflig: Verlieren dürfen sie dieses Spiel aufgrund der tabellarischen Situation keinesfalls, ein Punkt würde den auf Abstiegsplätzen rangierenden Klubs aber ebenfalls nicht wirklich weiterhelfen.
59'
Der FCK bleibt in den ersten Minuten nach dem Ausgleichstreffer die agilere Mannschaft und spielt auf den Führungstreffer.
56'
Nun ist in dieser Partie endgültig wieder alles offen und der VfB ist als Heimmannschaft und mit einem Punkt weniger auf dem Konto wieder mehr unter Zugzwang.
54'
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:1 durch Daniel Hanslik
Die Gäste kommen gut aus der Kabine und nun zum 1:1-Ausgleich! Pourie flankt von unweit der rechten Strafraumkante punktgenau vor den Fünfmeterraum, wo der eingewechselte Hanslik sich stark gegen Grupe durchsetzt und das Leder aus sechs Metern Torentfernung zentral unter die Latte köpft!
52'
Zuck wird im halblinken Korridor gefoult, es gibt Freistoß für die Pfälzer. Dieser wird auf den zweiten Pfosten getreten, wo Götze in durchaus aussichtsreicher Position zum Kopfball kommt - der Ball fliegt links am VfB-Kasten vorbei.
49'
Die Gastgeber glänzen ein weiteres Mal mit schnellem Spiel nach vorne, am Ende wird aber auf Stürmerfoul seitens des Referee entschieden.
46'
Die zweite Halbzeit beginnt, FCK-Trainer Antwerpen nimmt die Wechsel zwei und drei vor: Hanslik und Huth ersetzen Zimmer, bei dem es möglicherweise aufgrund einer Verletzung nicht weitergeht, und Redondo.
46'
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Elias Huth
46'
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Jean Zimmer
46'
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Daniel Hanslik
46'
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Kenny Redondo
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit liegt der VfB Lübeck im Abstiegsduell gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 1:0 vorne. Die Gastgeber fanden gut ins Spiel und waren bis zum Führungstreffer die griffigere und gefährlichere Mannschaft. In Spielminute acht hatte der FCK Glück, als der Schiedsrichter nach einem Einsteigen von Keeper Spahic Lübeck den wohl folgerichtigen Elfmeter verwehrte. In der 31. Spielminute belohnten sich die Hausherren schließlich für ihren Aufwand - Akono traf zur 1:0-Führung für die Norddeutschen, nachdem Ramaj den Ball durch viel Einsatz am Rande der Legalität gegen Hercher erorberte. Den Gästen war der Wille im Anschluss durchaus anzusehen, den Rückstand wettmachen zu wollen, doch die Pfälzer zeigten sich in ihren Offensivszenen noch zu ineffektiv. Es ging mit der knappen Führung für die Hausherren in die Pause. Der zweite Abschnitt in diesem Kellerduell dürfte noch viel Spannung bereithalten.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Spahic rettet für die Roten Teufel! Deichmann erläuft rechts nahe der Grundlinie einen langen Diagonalball und legt zurück auf Thiel. Dieser schlägt das Leder aus dem rechten Halbfeld vor das FCK-Tor, ein Gäste-Akteur fälscht den Ball dann auch noch gefährlich ab. So muss Spahic sich am Ende langmachen, um das Spielgerät im bedrohten linken Toreck zu parieren.
45'
Die Partie verlangt den Akteuren beider Mannschaften körperlich viel ab. Deichmann hat sich erneut wehgetan, auch für ihn geht es aber vorerst weiter.
44'
Gelbe Karte für Tommy Grupe (VfB Lübeck)
42'
Den Gästen ist das Engagement nicht abzusprechen. Nun kommt der FCK durch den eben eingewechselten Sessa auch zu einem Abschluss - Rieble stellt sich dem Schuss in den Weg.
41'
Auch Jean Zimmer lag eben am Boden, für ihn geht es aber zumindest vorerst weiter.
40'
Für Rieder geht es verletzungsbedingt nicht weiter, Sessa ersetzt ihn.
40'
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Nicolás Sessa
40'
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern -> Tim Rieder
40'
Eine Flanke von Hercher von der rechten Seite wird zur Ecke geblockt, aus der die Pfälzer dann aber kein Kapital schlagen können.
37'
Rieder hat sich wehgetan und muss behandelt werden.
33'
Nun sind die Roten Teufel natürlich unter Zugzwang.
31'
Tooor für VfB Lübeck, 1:0 durch Cyrill Akono
Die Gastgeber belohnen sich für ihren Aufwand mit dem Führungstreffer! Ramaj erorbert den Ball mit viel Einsatz am Rande der Legalität links am Strafraum der Gäste gegen Hercher. Der anschließende Querpass soll dann wohl Deichmann finden, doch Teamkollege Akono schnappt sich das Leder und versenkt die Kugel aus sieben Metern Torentfernung mit links links an Keeper Spahic vorbei im Tor.
28'
Die Gastgeber sind weiterhin die bessere Mannschaft. Einen schnellen Angriff durch die Mitte spielen sie dann aber ungenau aus.
26'
Kurz danach kommt der VfB zu der nächsten gefährlichen Situation, nachdem Akono stark hinter die Abwehrkette der Gäste geschickt wird. Der Offensivspieler der Lübecker setzt seinen Abschluss dann aber über das Tor.
24'
Und die Nummer zehn des VfB Lübeck sorgt kurz danach selbst für Torgefahr: Deichmann setzt sich im Mittelfeld stark durch, gibt den Ball ab und wird kurze Zeit später von Thiel stark bedient. Aus zwölf Metern kommt Deichmann aus halbrechter Position im FCK-Strafraum zum Abschluss - Spahic pariert die Kugel, die in Richtung langes Toreck unterwegs war.
23'
Deichmann hat das Spielfeld kurz verlassen, ist aber nun wieder mit von der Partie.
22'
Deichmann liegt am Boden, nachdem er aus kurzer Distanz einen Ball abbekam.
18'
Gelbe Karte für Alexander Winkler (1. FC Kaiserslautern)
Kurze Zeit später sieht ein weiterer FCK-Akteur Gelb: Winkler geht zu rustikal in einen Zweikampf und wird dafür nachvollziehbarerweise verwarnt.
17'
Gelbe Karte für Kenny Redondo (1. FC Kaiserslautern)
Redondo geht halblinks im Strafraum der Hausherren zu Boden. Schiedsricher Exner entscheidet auf Schwalbe des FCK-Akteurs und zeigt ihm dafür die Gelbe Karte.
17'
...Zuck drischt das Leder in die Mauer.
16'
Nach einem Einsteigen von Boland gegen Rieder hat Kaiserslautern 20 Meter vor dem VfB-Gehäuse eine gute Freistoßposition...
13'
Insbesondere die Gastgeber spielen in der Anfangsphase dieser Partie sehr mutig nach vorne. Die bedrohliche tabellarische Situation scheint die Norddeutschen nicht zu lähmen.
11'
Auf der Gegenseite kommt Pourie zu einer Chance nach einer Hereingabe von der rechten Seite, doch der Angreifer trifft das Leder nicht voll und der Ball verfehlt den Kasten in der Folge relativ deutlich.
8'
Da hat der FCK Glück! Spahic verspringt der Ball nach einem Rückpass, der Keeper riskiert gegen den heranstürmenden Akono dann Kopf und Kragen und trifft den Offensivmann der Hausherren mit dem langen Bein. Schiedsrichter Exner lässt jedoch weiterspielen und zeigt nicht auf den Elfmeterpunkt.
7'
Zuck schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Lübecker Strafraum, der VfB kann die Situation bereinigen.
4'
Es wird das erste Mal gefährlich im FCK-Strafraum: Malone wirft gewohnt weit und wuchtig ein, der Ball kommt erst am Fünfmeterraum der Pfälzer runter. Nach einem kurzen Durcheinander können die Gäste die Situation aber klären.
3'
Deichmann kommt für die Hausherren aus der zweiten Reihe zum Abschluss - der Linksschuss streift ein gutes Stück links am Tor vorbei.
2'
Wer kann das Kellerduell für sich entscheiden?
1'
Los geht's, der Ball rollt in Lübeck.
1'
Spielbeginn
Henning Neuhorst tickert dieses Duell.
Beim 1. FC Kaiserslautern ergibt sich gegenüber dem 2:2-Unentschieden gegen den FSV Zwickau vom Mittwoch lediglich eine personelle Veränderung: Kenny Redondo beginnt anstelle von Marlon Ritter (Bank).
Die Startelf des VfB Lübeck stellt sich im Vergleich zum 3:2-Auswärtssieg bei der zweiten Mannschaft des FC Bayern München auf zwei Positionen verändert dar: Marvin Thiel und Cyrill Akono spielen von Beginn an, dafür nehmen Thorben Deters und Pascal Steinwender zunächst auf der Bank Platz.
Die Aufstellungen der beiden Teams sind im Spielschema hinterlegt.
Am Mittwoch traten die Roten Teufel im heimischen Fritz-Walter-Stadion zum Nachholspiel gegen den FSV Zwickau an. Der FCK, der nach einer Roten Karte von Anil Gözütok in der 77. Spielminute die Schlussphase in Unterzahl bestreiten musste, führte bis spät in die Nachspielzeit mit 2:1. Dann glich Jozo Stanić infolge eines Freistoßes für die Sachsen aus und entriss den abstiegsgefährdeten Pfälzern so noch ganz spät zwei Punkte.
Einen Punkt mehr auf dem Konto als die Lübecker hat der 1. FC Kaiserslautern, der damit Tabellenrang 18 belegt und ebenso in akuter Abstiegsgefahr schwebt. Die Pfälzer holten aus den vier Spielen vor der Länderspielpause lediglich einen mickrigen Zähler und rutschten so tief in den Abstiegsstrudel. Umso wichtiger war für den FCK der 3:1-Heimerfolg am letzten Samstag gegen den Halleschen FC.
Vier Punkte liegt der VfB Lübeck als Tabellenneunzehnter derzeit hinter dem ersten Nichtabstiegsplatz zurück. Vor dem 3:2-Auswärtserfolg der Norddeutschen in dessen letzter Partie am vergangenen Wochenende bei der Zweitvertretung von Bayern München trennten den Aufsteiger noch satte sieben Zähler vom rettenden Ufer. Mit nur einer Niederlage aus den letzten sechs Ligaspielen und neun verbuchten von möglichen 15 Punkten wies der VfB zuletzt eine ordentliche Bilanz auf.
Hallo und herzlich willkommen zum 31. Spieltag der Dritten Liga. Im Stadion an der Lohmühle ist heute Abstiegskampf pur angesagt: Der VfB Lübeck empfängt den 1. FC Kaiserslautern. Um 14 Uhr wird die Partie angepfiffen.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten