FC Basel Sonntag, 12. August 2018
16:00 Uhr
FC Sion
3:2
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Albian Ajeti 1. / Linksschuss  (Luca Zuffi)
2 : 0 Torinfos im Ticker Fabian Frei 28. / Rechtsschuss  (Silvan Widmer)
2 : 1 Torinfos im Ticker Roberts Uldriķis 40. / Rechtsschuss  (Ayoub Abdellaoui)
2 : 2 Torinfos im Ticker Roberts Uldriķis 56. / Kopfball  (Ayoub Abdellaoui)
3 : 2 Torinfos im Ticker André 71. / Eigentor  (Silvan Widmer)

90'
Spielfazit:
Basel rettet den Vorsprung über die Zeit! In einer packenden Partie sind es die Rot-Blauen, die am Ende den Platz als Sieger verlassen. Am Anfang sah es nach einer leichten Aufgabe aus für den FCB, der nach 48 Sekunden bereist führte. Recht zügig folgte der zweite Treffer und man wiegte sich schon in Sicherheit. Doch Sion zeigte eine grandiose kämpferische Leistung und kam dank des Letten Uldriķis und seinen zwei Toren wieder ran auf ein Remis. Tragischerweise war es jedoch der eigene Mann, nämlich er Brasilianer André per Eigentor, der Basel den Vorsprung zurückgab. Am Ende steht der Gast ohne Punkt da und ist nun geteilter Fünfter mit dem FC Thun. Marcel Koller bewahrt seine weiße Weste als Trainer des FCB und holt seinen dritten Sieg, der Platz zwei hinter den Young Boys bedeutet.
90'
Spielende
90'
Freistoß für Sion, Kasami nimmt sich den Ball und die verbundene Verantwortung. Sein Versuch ist nicht schlecht, er dreht das Leder knapp am rechten Pfosten vorbei.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90'
Kurz vor Ende bekommt Basel eine Ecke zugesprochen und hält den Ball so weit weg vom eigenen Tor. Aus ihr entwickelt sich jedoch nichts.
88'
Einwechslung bei FC Basel -> Noah Okafor
88'
Auswechslung bei FC Basel -> Albian Ajeti
86'
Doppeltorschütze Uldriķis bekommt nicht die vollen 90 Minuten und macht Platz für den Italiener Acquafresca.
86'
Einwechslung bei FC Sion -> Robert Acquafresca
86'
Auswechslung bei FC Sion -> Roberts Uldriķis
85'
Die letzten fünf regulären Minuten laufen.
81'
Omlin fliegt! Pajtim Kasami kracht aus der Distanz drauf und der Ball wäre im linken Winkel eingeschlagen. Mit einer wunderbaren Parade wehrt der 24-Jährige Keeper den Schuss ab.
80'
Oberlin kann den Sack zumachen und das vierte Tor für Basel erzielen, doch Kevin Fickentscher ist zur Stelle und wahrt die Hoffnung auf vielleicht einen Punkt.
79'
Knapp 25.000 Zuschauer sehen im St.Jakob-Park ein hochwertiges Spiel, das nun in die Schlussphase geht.
76'
Einwechslung bei FC Sion -> Philippe
76'
Auswechslung bei FC Sion -> Moussa Djitté
73'
Kommen die Gäste noch mal zurück? Es bleibt mehr als eine Viertelstunde.
72'
Tooor für FC Basel, 3:2 durch André (Eigentor)
Bringt sich Sion selbst um den Punkt? André grätscht in eine Hereingabe von rechts herein mit der Intention, diese zu klären. Leider drückt er die Kugel so selbst über die Linie. Am langen Pfosten wäre Ajeti bereit gewesen.
71'
Einwechslung bei FC Sion -> Birama N'Doye
71'
Auswechslung bei FC Sion -> Bastien Toma
70'
Hätte der Rest der Mannschaft doch mal den Mut, den Serey Dié an den Tag legt. Als letzter Mann sieht er sich zwei Gegnern gegenüber, die ihn anlaufen. Mit einer Finte nimmt er sie aus dem Spiel und kann nach vorne aufbrechen.
66'
Ricky van Wolfswinkel gewinnt einen Zweikampf und mit ihm den Ball. Er bedient Samuele Campo, dessen Schuss jedoch sein Ziel recht weit verfehlt.
64'
Der FCB wirkt verunsichert ob der Willenskraft Sions. Zuffi könnte mit einem Freistoß für Gefahr sorgen, der Ball wird aber zu lang. Niemand kommt heran.
60'
Koller reagiert und bringt mit Oberlin einen neuen Stürmer.
60'
Einwechslung bei FC Basel -> Dimitri Oberlin
60'
Auswechslung bei FC Basel -> Valentin Stocker
58'
Jetzt der liegt der psychologische Vorteil eindeutig bei den Gästen. Kann Sion den Schwung der Aufholjagd mitnehmen und vielleicht sogar in Führung gehen? Oder findet Basel eine Antwort?
56'
Tooor für FC Sion, 2:2 durch Roberts Uldriķis
Der Ausgleich! Der Lette schnürt einen Doppelpack und bringt sein Team wieder auf Augenhöhe! Basel lässt sich mit einer Seitenverlagerung auf links erwischen und so kann Abdellaoui auf den Kopf von Uldriķis flanken, der an Omlin vorbei einnickt.
53'
Ein Blick auf die Statistik verrät, dass Sion etwa 60 Prozent Ballbesitz hat. Die Mehrheit der Aktionen im Mittelfeld und auch die der gewonnenen Zweikämpfe liegt bei den Gästen.
50'
Omlin zeigt einen kleinen Wackler und lässt eine Flanke wieder aus den Händen fallen. Zu seinem Glück ist kein Gegner in der Nähe.
48'
Die zweite Hälfte beginnt mit einem passiven FC Basel, der den Gästen das Spiel überlässt und sich selbst zurückzieht.
46'
Es geht weiter! Basel muss einmal wechseln: Suchý hatte sich am Ende der ersten Hälfte verletzt und kann nicht weiter machen.
46'
Einwechslung bei FC Basel -> Samuele Campo
46'
Auswechslung bei FC Basel -> Marek Suchý
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es 2:1 für den FC Basel. Direkt in der ersten Minute gingen die Gastgeber in Führung und nutzen so die Schläfrigkeit von Sion ideal aus. Ajeti machte das 1:0 und zeigte sich auch im weiteren Verlauf aktiv. Das zweite Tor resultierte daraus, dass Sion höher stand und Lücken hinter der Abwehr offenbarte, die Basel mit langen Bällen nutzte. Sion steckte aber nicht züruck und kam so kurz vor der Pause zum Anschlusstreffer, als die Verteidigung des FCB nicht aufpasste. So kann sich im zweiten Durchgang wieder ein offenes Spiel entwickeln, in dem beide Seiten kämpfen müssen.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Gelbe Karte für André (FC Sion)
44'
Kann Sion auf diesem Tor aufbauen und sogar ausgleichen?
40'
Tooor für FC Sion, 2:1 durch Roberts Uldriķis
Der Anschluss! Der Stürmer entwischt seiner Deckung und geht mit langem Bein in eine Flanke von der linken Seite hinein, um den Ball an Omlin vorbei zu spitzeln.
39'
Gelbe Karte für Silvan Widmer (FC Basel)
36'
Den anschließenden Freistoß aus 20 Metern haut Ricky van Wolfswinkel in die Mauer.
35'
Gelbe Karte für Quentin Maceiras (FC Sion)
Wieder kann Ajeti nur mit einem Foul gestoppt werden. Maceiras sieht dafür Gelb.
31'
Obwohl Sion gut auf das 1:0 reagiert hat, kommt das zweite Tor nicht ganz unerwartet, da die Gäste mit einer sehr offensiven Einstellung antworten wollten. Das hat sich nun gerächt, da Basel die eröffneten Räume ausnutzt.
28'
Tooor für FC Basel, 2:0 durch Fabian Frei
Nummer zwei! Auf rechts wir Widmer mit einem langen Ball aus der Hintermannschaft eingesetzt und kann in die Box ziehen. Dort folgt der Querpass zum mitgelaufenen Frei, der direkt abschließt und unten rechts verwandelt.
23'
Torschütze Ajeti marschiert nach Ballverlust eines Sitteners auf das Tor zu. Von hinten kommt Rossi angerauscht und kann im letzten Moment mit einem sauberen Tackling klären. Natürlich hat das der blau-rote Anhang anders gesehen und reagiert lautstark.
20'
Sion mit einer weiteren Ecke. Raphael Rossi kommt in der Mitte zum Kopfball, verfehlt sein Ziel jedoch. Der Ball geht drüber.
15'
Das selbe Spielchen nochmal: Der Leihspieler des VfB Stuttgart kann Omlin nicht zu einer Parade zwingen. Die Abwehr von Basel steht gut und beschützt den Kasten konsequent.
11'
Anto Grgic kommt zum Abschluss, der Schuss findet aber nicht den Weg zum Tor; wird abegeblockt von der Verteidigung.
9'
Basel lässt die Gäste das Spiel machen und schenkt ihnen viel Ballbesitz. Rotblau ist im Moment nicht darauf bedacht, schnell einen zweiten Treffer nachzulegen.
5'
Sion bringt es zu einer Ecke, die jedoch keine Torgefahr versprüht. Sie wollen anscheinend schnell wieder aufholen und stehen sehr hoch.
3'
Jetzt ist es spannend zu beobachten, wie Coach Maurizio Jacobacci reagiert, um seiner Mannschaft von diesem frühen Schock zu befreien.
1'
Tooor für FC Basel, 1:0 durch Albian Ajeti
Was für ein Start! Basel geht nach wenigen Sekunden in Führung! Sion schläft und lässt zu, dass Zuffi den Torschützen im Strafraum bedienen kann. Ajeti schiebt dann ganz locker rechts unten ein.
1'
Der Ball rollt!
1'
Spielbeginn
In wenigen Minuten geht es los. Als Schiedsrichter wird heute Fedayi San das Sagen haben. An den Außenlinien unterstützen ihn Bekim Zogaj und Devis Dettamanti. Zwischen den Coachingzonen wird Lukas Fähndrich als Vierter Offizieller zuständig sein.
FCB-Trainer Marcel Koller hat zum heutigen Match folgendes zu sagen:"Der FC Sion hat eine gute Mannschaft. Die Walliser sind erfolgreich in die Saison gestartet, liegen in der Tabelle vor uns und wollen sicher Punkte mitnehmen aus Basel. Einfach wird das nicht, die Sittener dürften etwas frischer sein als wir, da wir am Donnerstag ein intensives Spiel absolviert haben. Dennoch bin ich überzeugt davon, dass wir bereit sein werden am Sonntag. Es kann sein, dass es den einen oder anderen Wechsel im Team geben wird. Aber es ist auch wichtig, mal einen Pfahl einzuschlagen, damit wir uns als Mannschaft schnellstmöglich finden." Koller erwarte zudem ein "enges Spiel", in dem seine Männer "hellwach" agieren müssten.
Basels Spieler bekommen in der Anfangsphase der Saison kaum Ruhe. Das Duell gegen Sion ist schon das siebte Pflichtspiel innerhalb weniger Wochen. Nachdem man aus der Champions League-Quali ausschied, kämpft man nun um den Einzug in die Gruppenphase der Euro League gegen Vitesse Arnhem aus den Niederlanden. Das Hinspiel vom Donnerstag konnte der FCB knapp mit 0:1 für sic entscheiden und hat jetzt gute Chancen auf die Teilnahme am internationalen Wettbewerb.
Die Aufstellungen sind da! Sie können unter Spielschema eingesehen werden.
Für Sion ist Basel und der St.Jakob-Park kein gutes Pflaster. Es ist schon über 20 Jahre her, dass die Walliser dort einen Sieg einfahren konnten. Dies geschah im Jahr 1997. Reicht die gute aktuelle Form aus, um diese Statistik zu ändern?
Die Gäste auf der anderen Seite haben einen guten Beginn erwischt mit einer Auftaktniederlage gegen Lugano, dann aber mit zwei aufeinanderfolgenden Siegen gegen St.Gallen (2:4) und Neuchâtel (3:0). Diese sechs Punkte bedeuten im Augenblick den zweiten Rang im Tableau hinter den Young Boys aus Bern.
Schlechtester Start seit 12 Jahren: Mit vier erspielten Punkten ist Basel momentan nur Sechster der Tabelle. Rotblau hat jeden möglichen Ausgang schon einmal erlebt, was aber wohl entgegen der eigenen Ansprüche geschah. Direkt zu Beginn setzte es eine Niederlage gegen St.Gallen, worauf man ein 1:1 gegen den Aufsteiger Neuchâtel aufbaute und am vergangenen Spieltag dann den ersten Saisonsieg mit 4:2 gegen die Grasshoppers folgen ließ.
Getickert wird von Marcel Landwehr.
Willkommen zum 4.Spieltag der Super League! Heute treffen der FC Basel und der FC Sion aufeinander. Der Anstoß im St.Jakob-Park erfolgt um 16 Uhr.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten