FC Basel Donnerstag, 10. August 2017
20:00 Uhr
Grasshopper Club Zürich
3:2
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Milan Vilotić 29. / Eigentor  (Taulant Xhaka)
2 : 0 Torinfos im Ticker Ricky van Wolfswinkel 43. / Rechtsschuss  (Mohamed Elyounoussi)
3 : 0 Torinfos im Ticker Ricky van Wolfswinkel 60. / Elfmeter
3 : 1 Torinfos im Ticker Lucas Andersen 70. / Rechtsschuss  (Petar Pusic)
3 : 2 Torinfos im Ticker Milan Vilotić 77. / Rechtsschuss  (Jeffrén)

90'
Fazit:
Vor rund 26'317 Zuschauern im St.Jakob-Park gehen die Basler mit einem 3:2 als Sieger vom Platz. Die Basler dominierten klar die erste Halbzeit, aber wurden in der zweiten Halbzeit nachlässiger. Nach einem Foulspiel von Zesiger kam es zum Penalty (60.), den van Wolfswinkel souverän im Netz versenkte. In der 70. Minute erzielte Andersen überraschend das 3:1. Die Hoppers wurden aggressiver und offensiver. So kam in der 77. Minute wie aus dem nichts das 3:2 durch. Captain Vilotić hat so sein Eigentor wieder gut gemacht. Die Grasshoppers bleiben weiterhin im Tabellenkeller. Basel steigt auf den dritten Rang hoch.
90'
Spielende
90'
Oberlin hat noch viel Energie! Er traut sich etwas zu und dribbelt an der Grundlinie seinen Gegner aus. Aus einem zu spitzen Winkel versucht er, aufs Tor zu zielen und scheitert am Torwart.
90'
Nochmals Eckball für Basel. Sie führen ihn schnell aus und werden sogleich bedrängt. Es gibt Einwurf.
90'
Nächstes Foulspiel von Riveros. auf der rechten Seite ausserhalb des Strafraum gibt es einen Standardball. Eine gefährliche Flanke kommt auf Avdijaj, der beim zweiten Pfosten lauert, aber die Kugel am rechten Pfosten vorbei köpfelt.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90'
Foul von van Wolfswinkel an Zesiger. Es gibt Freistoss für die Gäste. Ein weiter Ball kommt auf die Strafraumlinie, wo Jeffrén den Ball auf die Seite weiterleitet. Sie holen sich lediglich einen Einwurf.
88'
Avdijaj kämpft nochmals richtig. Im Strafraum der Basler kann er nur sehr schwer gestoppt werden. GC hat noch nicht aufgegeben!
87'
Topchance für Basel! Oberlin spielt stark gemacht direkt von der rechten Seite an der Grundlinie einen flachen Pass vors Tor auf van Wolfswinkel. Doch dieser wehrt die Kugel aus so naher Distanz über die Torlatte! Da hatten die Gäste nochmals Glück gehabt.
84'
Gelbe Karte für Éder Balanta (FC Basel)
83'
Einwechslung bei FC Basel -> Serey Dié
83'
Auswechslung bei FC Basel -> Mohamed Elyounoussi
83'
van Wolfswinkel flankt vor das gegnerische Tor und holt sich immerhin einen Eckball heraus.
82'
In der Schlussphase ist nochmals Spannung zurückgekommen. Das Spiel ist schneller und aggressiver.
80'
Die Hoppers haben nun hinsichtlich der Aggressivität und Offensivarbeit zugelegt. Der FCB muss aufpassen und darf nicht nachlässig werden.
77'
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 3:2 durch Milan Vilotić
Wooow was für eine Reaktion der Zürcher. Und was ist das für eine Abwehrarbeit der Basler? Jeffrén setzt sich auf der linken Seite durch und flankt hervorragend in den Fünfer, wo Vilotić mit dem rechten Fuss in die untere, rechte Torecke schiesst. Lindner bleibt chancenlos. Dieses Abwehrverhalten wird Cheftrainer Raphael Wicky wohl noch beschäftigen.
75'
Gelbe Karte für Milan Vilotić (Grasshopper Club Zürich)
Der Zürcher stösst van Wolfswinkel mit dem Ellbogen und sieht aufgrund dieser Aktion die Gelbe Karte.
72'
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Albion Avdijaj
72'
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Nabil Bahoui
72'
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Michal Faško
72'
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Nemanja Antonov
71'
Einwechslung bei FC Basel -> Dominik Schmid
71'
Auswechslung bei FC Basel -> Taulant Xhaka
70'
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 3:1 durch Lucas Andersen
Das kam unerwartet! Er wird von der Mittellinie aus in die Tiefe geschickt und hat genügend Zeit und Raum aufs Tor zu sprinten. Er lässt Suchý links liegen und Lang kommt zu langsam. Mit einem strammen Schuss mit rechts in die untere, rechte Torecke erhöht er auf 3:1.
69'
Die Hausherren zeigen gute Ballkombinationen. Der Ball landet schliesslich auf der rechten Strafraumseite bei Oberlin. Er rennt Richtung Fünfer und wieder zurück. Er kämpft, aber kann sich schlussendlich nicht durchsetzen.
67'
Weiter Ball auf van Wolfswinkel in den Zürcher Strafraum. Doch Lindner ist aufmerksam und deckt die Kugel ab, sodass es Abstoss gibt.
66'
Das dritte Tor war wohl die Entscheidung des Spiels. GC kommt kaum über die eigene Hälfte hinaus.
62'
Es wird hektisch und unruhig. Akanji wird zu grob gestoppt und holt für sein Team einen Freistoss heraus. Xhaka bringt die Flanke auf den weiten, linken Pfosten, aber findet keinen Mitspieler.
60'
Tooor für FC Basel, 3:0 durch Ricky van Wolfswinkel
van Wolfswinkel lässt Lindner in die falsche Ecke hechten und schiesst mit rechts halbhoch in die linke Torhälfte.
59'
Gelbe Karte für Cédric Zesiger (Grasshopper Club Zürich)
Zesiger holt Elyounoussi im eigenen Strafraum zu Boden. Das war zu riskant. Zu Recht erhält er die Karte. Es gibt Penalty.
59'
Penalty für den FC Basel!
58'
Angriff der Zürcher! Jeffrén wird in die Tiefe geschickt, aber kann sich alleine nicht durchsetzen. Basel ist wieder im Ballbesitz.
57'
Einwechslung bei FC Basel -> Dimitri Oberlin
57'
Einwechslung bei FC Basel -> Dimitri Oberlin
57'
Auswechslung bei FC Basel -> Kevin Bua
56'
Auch in der zweiten Halbzeit sieht es nicht anders aus. Die Bebbi lassen die Kugel in den eigenen Reihen rollen und suchen die Lücken in der GC-Abwehr. Die Zürcher stehen zwar höher als in den ersten 45 Minuten, aber kommt immer noch zu wenig nach vorne.
54'
Es gibt den vierten Corner für Basel. Doch auch diese Möglichkeit wird nicht genutzt und die Flanke kommt zu kurz.
52'
Elyounoussi schnappt sich im gegnerischen Sechzehner das Spielgerät und spielt in die Schnittstelle in die Tiefe. Doch Lang steht im Offside.
52'
Elyounoussi schnappt sich im gegnerischen Sechzehner das Spielgerät und spielt in die Schnittstelle in die Tiefe. Doch Lang steht im Offside.
51'
Starker Versuch von Riveros, der an der linken Strafraumecke abzieht. Ein stark angeschnittener Ball fliegt über die obere, rechte Torecke.
47'
Freistoss für Basel. Xhaka bringt eine weite Flanke auf den rechten Pfosten. Doch die Kugel fliegt über Freund und Feind.
46'
Es geht weiter! Basel spielt in der zweiten Halbzeit von links nach rechts. GC ist gefordert, mehr in die Offensive zu investieren.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Der Grasshopper Club Zürich hat sich in der ersten Spielphase gut geschlagen. Basel hat viel Druck gemacht, aber in den letzten Metern hat das Durchsetzungsvermögen noch gefehlt und die souveräne Defensivarbeit der Zürcher hat dies ebenfalls erschwert. In der 29. Minute kam es dann zum unglücklichen Eigentor von Vilotić. In der 43. Minute erhöhte van Wolfswinkel auf 2:0. GC kam hingegen zu keinem einzigen Torschuss. Defensiv machen sie bisher eine souveräne Arbeit, doch um Tore zu erzielen, muss auch in der Offensive mehr Kreativität und Durchsetzungsvermögen gezeigt werden.
45'
Ende 1. Halbzeit
43'
Tooor für FC Basel, 2:0 durch Ricky van Wolfswinkel
Das ging viel zu einfach. Bua flankt von links nach rechts auf Elyounoussi. Sein straffer Schuss aufs Tor wird von Lindner pariert. van Wolfswinkel kann mit dem rechten Fuss den halbhohen Ball im Fünfer kontrollieren und direkt mit einem Rechtsschuss in die linke Torecke hämmern.
42'
Bua hat das Auge und spielt von der linken Seite im Strafraum flach zurück in die Mitte zu Suchý. Ein Torjäger hätte dieses Tor wahrscheinlich gemacht, doch der Verteidiger schiesst flach am rechten Pfosten vorbei.
41'
Xhaka erhält immer wieder Szenenapplaus, wenn er sich im Mittelfeld gegen mehrere Gegenspieler durchsetzen kann.
38'
Xhaka ist von Munsy angegangen worden und muss gepflegt werden. Doch er steht wieder auf. Es kann weiter gehen.
37'
Elyounoussi zieht an und sprintet Richtung gegnerischen Strafraum. Er spielt den Ball in die Schnittstelle, aber es kommt zum Missverständnis mit Bua. Es gibt Abstoss für die Gäste.
35'
Basel lässt den Ball in den eigenen Reihen laufen. GC hat bisher noch keinen einzigen Torabschluss.
33'
Kann sich GC von diesem Eigentor erholen? Wieder ist es Basel die Druck machen.
29'
Tooor für FC Basel, 1:0 durch Milan Vilotić (Eigentor)
Das war unglücklich! Xhaka setzt sich an der rechten Seitenlinie durch und zieht Richtung Grundlinie und Tor. Er bringt eine scharfe, halbhohe Flanke auf den Fünfer. Vilotić steht auf Höhe des ersten Pfosten und wehrt die Kugel mit seiner linken Schulter aufs Tor. Torwart Lindner reagiert noch, aber kann das Leder nicht mehr halten.
25'
Lang erobert sich an der gegnerischen Grundlinie das runde Leder und holt dabei den nächsten Eckball heraus.
23'
Elyounoussi kommt an der linken Seitenlinie wieder an den Ball und flankt sogleich Richtung Tor. Die Kugel wird von Vilotić ins Out geköpfelt. Es gibt Eckball für Basel.
21'
Elyounoussi spielt von der linken Seitenlinie auf Fransson, der steil nach vorne spielt und Bua im Strafraum findet. Dieser wird jedoch gleich von den Gegenspielern umgeben. GC muss die Zweikämpfe annehmen, ansonsten werden sie von den offensiven Baslern unterdrückt.
19'
Bua wird in die Tiefe geschickt, aber steht knapp im Offside. Die Basler zeigen gute Ansätze und dominieren bisher das Spiel. Doch die Zürcher zeigen eine souveräne Defensivarbeit.
18'
Xhaka kann sich im Mittelfeld gleich gegen zwei GC Spieler durchsetzen. Er verliert zwar gleich wieder den Ball, aber bleibt hartnäckig, so wie man es von ihm gewohnt ist.
16'
Nun greifen die Gäste bereits früh an. Basel versucht dies auszunutzen und wollen die Hopper Defensive mit einem Konter überrumpeln.
15'
Druckphase des FC Basels. Lang spielt einen weiten Ball gefährlich nahe ans gegnerische Tor. Doch sein Mitspieler kann sich im Kopfballduell nicht durchsetzen.
13'
Toller Doppelpass zwischen Mohamed Elyounoussi und Blas Riveros auf der linken Seite, worauf der Pass vor den Sechzehner kommt. Bua kommt an den Ball, aber trifft diesen nicht richtig und schiesst flach am rechten Pfosten vorbei.
11'
Beide Mannschaften verzichten bisher auf ein Pressing. Es ist eine ausgeglichene Startphase.
9'
Nun auch der erste Eckball für die Hausherren. Kevin Bua flankt auf den ersten Pfosten. Gefährlich nahe wird der Ball von Balanta über die Torlatte geköpfelt. Das war wohl die erste Schrecksekunde der Gäste.
7'
Balleroberung von Petar Pusic mit einem Foul an Michael Lang. Es gibt Freistoss auf der Höhe der rechten Strafraumecke. Doch die Kugel wird hoch und ungefährlich Richtung zweiten Pfosten geschossen. GC ist wieder im Ballbesitz.
5'
Basel macht sogleich Druck nach vorne. Die Hoppers stehen Tief und versuchen, die Lücken zuzumachen.
3'
GC-Cheftrainer Carlos Bernegger will von seinem Team einen mutigen Auftritt sehen. Doch dies wird gegen die kreativen Basler alles andere als einfach.
2'
Wir sind gespannt wie der Rekordmeister GC mit den vielen Änderungen umgehen wird. Nabil Bahoui steht heute das erste Mal in der Startelf.
1'
Schiedsrichter Nikolaj Hänni hat die Partie angepfiffen! Die Basler spielen in der ersten Halbzeit von rechts nach links.
1'
Spielbeginn
Ein Blick auf die Statistik zeigt, dass den Hoppers ein schwieriges Spiel bevorsteht. In der letzten Saison gingen die Bebbi immer als Sieger vom Platz. Von den letzten 12 Duellen gewann Basel neun Spiele und GC nur gerade mal drei.
Die Aufstellungen sind nun im Spielschema ersichtlich. Bei den Zürchern fehlen die gesperrte Lavanchy und Pickel, die verletzten Basic, Brahimi und Djuricin. GC-Coach Carlos Bernegger kann aus dem ganzen Kader schöpfen.
Für Ordnung auf dem Platz sorgt Nikolaj Hänni, assistiert von Johannes Vogel und Jan Köbeli. Vierter Offizieller ist Vladimir Ovcharov.
Nach dem Fehlstart der Basler gegen YB (0:2) konnten sie sich wieder fangen und holten gegen Luzern (3:1) und Thun (3:0) die ersten Punkte. Auch die Hoppers sind nicht wunschgemäss in die Meisterschaft gestartet. Nach zwei Niederlagen gegen den Erzrivalen FC Zürich (0:2) und den BSC Young Boys (0:4) folgte gegen den FC Luzern endlich der erste Punkt (2:2). Mit einem Sieg könnten die Zürcher den FC Thun (3 Punkte) und FC Lausanne (1 Punkt) hinter sich lassen und die Rote Laterne abgeben.
Herzlich willkommen zur vierten Runde der Raiffeisen Super League! Um 20:00 Uhr empfängt der FC Basel den Grasshopper Club Zürich im heimischen St.Jakob-Park. Der Klassiker zwischen dem viertplatzierten Basel und dem Tabellenschlusslicht GC!
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten