FC Sion Sonntag, 21. Mai 2017
13:45 Uhr
FC Luzern
2:3
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Tomi Jurić 30. / Kopfball  (Christian Schneuwly)
0 : 2 Torinfos im Ticker Francisco Rodríguez 39. / Rechtsschuss  (Christian Schneuwly)
1 : 2 Torinfos im Ticker Geoffrey Mujangi Bia 81. / dir. Freistoß
1 : 3 Torinfos im Ticker Francisco Rodríguez 84.  (Simon Grether)
2 : 3 Torinfos im Ticker Moussa Konaté 90.  (Adão)

90'
Fazit:
Der FC Sion unterliegt dem FC Luzern im Tourbillon mit 2:3 und verpatzt nicht nur die Generalprobe im Hinblick auf das Cup-Final am Donnerstag, sondern muss auch um die direkte Qualifikation für die Europa League zittern. Dem FCL gelingt nach fünf Niederlagen in Folge wieder ein Dreier, und der ist mehr als verdient: Von Anfang an war die Elf von Markus Babbel spielbestimmend und erarbeitete sich gegen pomadige Hausherren ein Groß an Chancen. Nach einer halben Stunde brachte Tomi Jurić die Innerschweizer per Kopfball in Führung, kurz vor der Pause legte Francisco Rodríguez mit einem schönen Volleyschuss noch einen drauf. Auch wenn das Ergebnis eine andere Sprache spricht, war der Auswärtssieg nie wirklich gefährdet. Den ersten Anschlusstreffer von Mujangi Bia (81, direkter Freistoß) glich der überragende Rodríguez (84.) postwendend aus, das 2:3 von Moussa Konaté in der zweiten Minute der Nachspielzeit war nur noch Makulatur.
90'
Spielende
90'
Tooor für FC Sion, 2:3 durch Moussa Konaté
Konaté läuft den Verteidigern davon und erzielt den erneuten Anschlusstreffer, doch er kommt wohl zu spät.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
88'
Gelbe Karte für Reto Ziegler (FC Sion)
88'
Sollte es beim Luzerner Auswärtssieg bleiben, würde die Elf von Markus Babbel nur noch einen Dreier benötigen, um sich für die Europa League zu qualifizieren. Nächste Woche empfangen die Innerschweizer Tabellenschlusslicht FC Vaduz.
86'
Um ein Haar erhöhen die Innerschweizer die Führung! Pascal Schürpf befindet sich in ausgezeichneter Schussposition, verzieht aber deutlich.
84'
Tooor für FC Luzern, 1:3 durch Francisco Rodríguez
Fast im Gegenzug stellt der FCL den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her! Der vor kurzem eingewechselte Simon Grether spielt ein schönes Zuspiel genau in die Füße von Francisco Rodríguez, der überlegt ins untere Eck einschiebt und seinen zweiten Treffer an diesem Nachmittag erzielt!
82'
Einwechslung bei FC Luzern -> Remo Arnold
82'
Auswechslung bei FC Luzern -> Cedric Itten
81'
Tooor für FC Sion, 1:2 durch Geoffrey Mujangi Bia
Die Walliser kommen aus dem Nichts zum Anschlusstreffer! Stefan Knežević verschuldet knapp vor dem eigenen Sechszehner einen gefährlichen Freistoß. Geoffrey Mujangi Bia drischt die Kugel aus kurzer Distanz hoch ins Torwarteck! Natürlich hat Keeper Omlin seinen Anteil am Treffer.
80'
Gelbe Karte für Stefan Knežević (FC Luzern)
78'
Mit Nachspielzeit ist noch ungefähr eine Viertelstunde zu spielen. Der FC Sion scheint sich lieber für das Cup-Final am Donnerstag schonen zu wollen, als hier noch zu einer Schlussoffensive anzusetzen.
76'
Sébastien Fournier zieht seinen letzten Joker und schickt mit Leo Itaperuna einen weiteren Angreifer auf das Geläuf.
75'
Einwechslung bei FC Sion -> Leo Itaperuna
75'
Auswechslung bei FC Sion -> Gregory Karlen
73'
Im Moment sind es weiterhin die Gäste, die gefährlicher wirken. Vor allem das Zusammenspiel zwischen Jurić und Itten sieht sehr gut aus. Gerade bringt der 20-Jährige einen weiteren Flachschuss auf den Kasten.
71'
Beide Teams wechseln nochmal. Bei den Hausherren hat die Einwechslung von Adão die Umstellung auf eine Dreierkette zur Folge. Können die Walliser die Heimniederlage in den letzten 20 Minuten noch abwenden?
69'
Einwechslung bei FC Sion -> Adão
69'
Auswechslung bei FC Sion -> Vero Salatic
69'
Einwechslung bei FC Luzern -> Simon Grether
69'
Auswechslung bei FC Luzern -> Christian Schneuwly
69'
Nun flacht die Begegnung etwas ab. Die Gästen wirken nach einem bislang überragenden Auftritt etwas ausgelaugt.
67'
Gelbe Karte für Christian Schneuwly (FC Luzern)
Der Routinier sieht für eine grobe Grätsche gegen Karlen den zweiten gelben Karton in einer ansonsten fairen Partie.
66'
Zeit, kurz durchzuatmen. Ex-Vaduz Pascal Schürpf kommt für den nicht ganz rund laufenden Lustenberger auf das Feld.
65'
Einwechslung bei FC Luzern -> Pascal Schürpf
65'
Auswechslung bei FC Luzern -> Claudio Lustenberger
63'
Was ist das für eine aufregende Partie! Der überragend aufgelegte Schneuwly bringt eine tolle Hereingabe genau auf den Fuß des freistehenden Cedric Itten, der die Kugel nur noch anschieben muss. Doch der Angreifer wartet einen Moment und lässt sich die Chance noch von einem Abwehrspieler zunichte machen.
62'
Gelbe Karte für Francisco Rodríguez (FC Luzern)
61'
Paulo Ricardo trifft die Latte! Diesmal landet eine Hereingabe auf dem Kopf des Brasilianers. Jonas Omlin reagiert wieder hervorragend und lenkt das Leder mit den Fingerspitzen an den Querbalken!
59'
Auf einmal sendet der FC Sion ein Lebenszeichen! Lüchinger flankt präzise auf den Schädel von Mujangi Bia, der mit einem harten Kopfball Jonas Omlin zu einer Glanzparade zwingt!
57'
Die Innerschweizer sind drauf und an, hier schon früh den Sack zuzumachen. Nun hat Pascal Itter Platz, scheitert aber im Eins gegen Eins mit Mitryushkin.
55'
Im Mittelfeld schenkt Lüchinger die Kugel leichtfertig her. Lustenberger hat viel Platz, läuft selbst ein paar Schritte und legt dann auf Jurić ab. Der Angreifer könnte wiederum zum mitgelaufenen und völlig freistehenden Schneuwly weiterleiten, probiert es aber selbst und bleibt an einem Abwehrrücken hängen. Da wäre mehr drin gewesen!
53'
Cedric Itten versucht es mit einem Schuss aus der Drehung, das Spielgerät landet aber sich in den Armen von Anton Mitryushkin.
51'
Sofort legt der FCL wieder den Vorwärtsgang ein! Rodríguez schlägt eine scharfe Flanke ins Zentrum, wo Jurić nur wenige Zentimeter fehlen!
50'
Auf der Gegenseite kommt Moussa Konaté im Sechszehner zu Fall. Der Kontakt von François Affolter ist vorhanden, für einen Elfmeter reicht es aber nicht.
47'
Die erste Riesenchance des zweiten Durchgangs haben jedoch die Gäste! Christian Schneuwly und Nicolas Haas kombinieren sich gut durch die gegnerische Hälfte und setzen Francisco Rodríguez in Szene. Der ehemalige Deutschland-Legionär ballert das Leder aus rund 20 Metern nur knapp am rechten Lattenkreuz vorbei!
46'
Es geht weiter! Sébastien Fournier nimmt bereits den ersten Wechsel vor und bringt den Brasilianer Paulo Ricardo für Pa Modou Jagne.
46'
Einwechslung bei FC Sion -> Paulo Ricardo
46'
Auswechslung bei FC Sion -> Pa Modou Jagne
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Der FC Luzern sorgt in der ersten Hälfte für eine dicke Überraschung und führt mit zwei Toren beim FC Sion! Der Zwei-Tore-Vorsprung ist durchaus verdient, da sich die Mannschaft von Markus Babbel im Vergleich zu den letzten Wochen stark verbessert zeigt und von Anfang an das Spiel an sich gerissen hat. Nach einer halben Stunde brachte Tomi Jurić die Innerschweizer in Führung, in der 39. Minute legte Francisco Rodríguez mit einem bildschönen Treffer noch einen drauf. Die Hausherren sind in Gedanken wohl schon beim Cup-Final und müssen sich steigen, um vor eigenem Publikum nicht als Verlierer vom Platz zu gehen.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43'
Immerhin holen die Hausherren zur Entlastung mal einen Freistoß heraus. Aus rund 20 Metern macht sich Mujangi Bia bereit, doch der Belgier bleibt mit seinem Versuch in der Mauer hängen.
41'
Nach den blamablen Resultaten der letzten Wochen haben die Innerschweizer Blut geleckt. Vor allem Christian Schneuwly spielt sehr stark auf und lässt gerade zwei Gegenspieler ins Leere laufen.
39'
Tooor für FC Luzern, 0:2 durch Francisco Rodríguez
Der FCL erhöht noch vor dem Seitenwechsel die Führung, und wie! Erneut ist Christian Schneuwly der Vorlagengeber, diesmal spielt "Chregu" einen Sahnepass auf Francisco Rodríguez. Der 21-Jährige glänzt mit einer klasse Ballannahme, schaut kurz hoch und drischt die Kugel volley ins rechte Winkeleck! Ein Traumtor!
36'
Zehn Minuten sind im ersten Durchgang noch zu spielen. Können sich die Hausherren vor dem Seitenwechsel nochmal aufbäumen? Gerade sieht es nicht danach aus, die Walliser zeigen sich uninspiriert.
33'
Weder die Sittener Abwehr noch der Keeper sehen bei dem Gegentreffer gut aus. Anton Mitryushkin kommt aus dem Kasten, hat aber keine Chance, den Ball zu erreichen.
31'
Tooor für FC Luzern, 0:1 durch Tomi Jurić
Die Elf von Markus Babbel geht verdient in Führung! Pa Modou Jagne verliert die Kugel auf leichtfertige Art und Weise, wodurch Christian Schneuwly einen schnellen Angriff einleiten kann. Der 29-Jährige dringt über die Außenbahn vor und schlägt eine Hereingabe in den Strafraum, wo Tomi Jurić viel Platz bekommt und unbedrängt zur Führung einnickt!
29'
Für den Angreifer geht es zum Glück weiter. Mit Konaté auf dem Feld bringt Ziegler einen Freistoß in den Luzerner Sechszehner, wo Nicolas Haas hinten aushilft und klärt.
27'
Nun ist die Begegnung kurz unterbrochen, da sich Moussa Konaté auf dem Rasen wälzt und behandelt werden muss.
25'
Um ein Haar bringt Nicolas Haas den FCL in Führung! Tomi Jurić sieht, dass der 21-Jährige im Rückraum mitgelaufen ist. Haas visiert das Winkeleck an und jagt die Kugel nur wenige Zentimeter über die Querlatte!
24'
Mittlerweile geht es auf und ab. Gerade befindet sich Mujangi Bia nach einem schnellen Antritt in exzellenter Position, sein Versuch von der Strafraumkante ist jedoch zu mittig.
22'
Erneut vollbringt der russische Tormann eine Glanztat! Bei der anschließenden Ecke setzt François Affolter zu einem Volleyschuss an, doch der Schlussmann pariert den Abschluss.
21'
Und nun haben die Gäste ihre erste große Gelegenheit! Christian Schneuwly spielt einen Pass in den Lauf von Francisco Rodríguez, der sich etwas abdrängen lässt, aus spitzem Winkel aber trotzdem zum Abschluss kommt. Anton Mitryushkin reagiert klasse!
18'
Die Gastgeber haben die erste große Chance der Partie! Konaté stochert das Leder in den Sechszehner, wo sich Geoffrey Mujangi Bia auf einmal in exzellenter Position befindet. Der Belgier wirkt jedoch überrascht und kommt aus kurzer Distanz nicht entscheidend zum Abschluss.
15'
Der FC Sion wird nun etwas aktiver. Reto Ziegler setzt Chadrac Akolo mit einem schönen Steilpass in Szene. Der Kongolese bleibt gerade noch an François Affolter hängen.
13'
Der russische Keeper leitet sofort den Konter ein! Am Ende läuft Moussa Konaté auf den Kasten zu, wird aber gerade noch von einem Gegenspieler geblockt.
12'
Wieder Luzern. Francisco Rodríguez tankt sich auf dem rechten Flügel durch und bringt die Flanke ins Zentrum. Anton Mitryushkin ist aufmerksam und pflückt das Leder aus der Luft.
10'
Immerhin können die Hausherren mal ein wenig für Entlastung sorgen, bei einem weiten Ball in die Spitze steht Moussa Konaté aber allein auf weiter Flur.
8'
Die Gäste bleiben im Angriff und bekommen einen Freistoß zugesprochen. Francisco Rodríguez bringt das Leder in den Sechszehner, wo sich Tomi Jurić allerdings mit unfairen Mitteln gegen seinen Manndecker durchsetzt.
5'
Schon zum zweiten Mal wird Itten aufgrund einer hauchdünnen Abseitsposition zurückgepfiffen. Die Sittener Hintermannschaft hat den Angreifer bislang nicht im Griff.
4'
Der FCL, heute ohne Torjäger Marco Schneuwly, legt schon früh den Vorwärtsgang ein! Cedric Itten setzt sich auf dem rechten Flügel durch, seine Hereingabe landet aber genau in den Armen von Anton Mitryushkin.
3'
Besonderes Augenmerk gilt dem kongolesischen Angreifer Chadrac Akolo. Der 22-Jährige hat bereits 15 Tore auf dem Konto und hat bei drei Treffern Rückstand auf Hoarau noch Chancen auf die Torjägerkrone.
1'
Die Kugel rollt! Wir hoffen auf spannende Fußballunterhaltung!
1'
Spielbeginn
In wenigen Minuten wird Alain Bieri die Begegnung anpfeifen. Die äußeren Bedingungen sind fabelhaft, im Wallis scheint die Sonne!
Welche Akteure beide Übungsleiter heute ins Rennen schicken, kann nun mit einem Klick auf "Spielschema" eingesehen werden.
Ob heute die Trendwende gelingt? Der FC Sion ist die "Bestia Negra" der Luzerner: Das letzte Mal, dass sich der FCL im Tourbillon durchsetzen konnte, ist fast fünf Jahre her. Am 23.05.2012 gewannen die Innerschweizer mit 2:1, von der damaligen Siegerelf ist heute jedoch keiner mehr dabei.
Besonders die 0:3-Heimniederlage gegen den Vorletzten Lausanne war schmerzhaft. Doch sie war nicht die einzige Klatsche in den letzten Wochen: Bei GC und den Young Boys unterlagen die Innerschweizer mit 1:4.
Beim FC Luzern läuft es hingegen alles andere als optimal. Die Elf von Markus Babbel ging zuletzt in fünf Partien am Stück als Verlierer vom Platz und läuft nun Gefahr, die Qualifikation für die Europa League komplett zu verpassen. Der momentan stark aufspielende FC Thun hat nach dem gestrigen Spiel nur zwei Punkte Rückstand und könnte dem FCL den fünften Platz noch abluchsen.
Am vergangenen Sonntag hat die Mannschaft aus Sitten bereits bewiesen, dass sie gegen den aktuellen Meister mithalten kann: Im St. Jakob-Park erzielte Kevin Constant in der fünften Minute der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer zum 2:2.
Allerdings liegt der Fokus der Walliser nicht nur auf der Liga, denn am Donnerstag steht das Cup-Final gegen den FC Basel an. Die heutige Begegnung dient also auch dazu, den Rhythmus aufrecht zu erhalten und möglichst mit einem positiven Erlebnis ins Endspiel zu gehen.
Der FC Sion liefert sich im Rennen um Platz 3 ein Fernduell mit dem Überraschungsteam von Lugano, das mit 50 Punkten einen Zähler mehr auf dem Konto, aber eine Partie weniger absolviert hat als die Walliser.
Schönen Sonntagnachmittag und herzlich willkommen zur Begegnung FC Sion vs. FC Luzern! Für beide Teams geht es um die Qualifikation für die Europa League - die Walliser wollen direkt in die Hauptrunde einsteigen, der FCL seine Teilnahme nach einer Niederlagenserie nicht komplett verspielen. Anstoß ist um 13.45 Uhr!
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico