FC Barcelona Sonntag, 2. September 2018
18:30 Uhr
SD Huesca
8:2
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Juan Hernández 3. / Rechtsschuss  (Samuele Longo)
1 : 1 Torinfos im Ticker Lionel Messi 16. / Rechtsschuss  (Ivan Rakitić)
2 : 1 Torinfos im Ticker Pulido 25. / Eigentor
3 : 1 Torinfos im Ticker Luis Suárez 39. / Rechtsschuss  (Jordi Alba)
3 : 2 Torinfos im Ticker Álex Gallar 42. / Linksschuss  (Moi Gómez)
4 : 2 Torinfos im Ticker Ousmane Dembélé 48. / Linksschuss  (Luis Suárez)
5 : 2 Torinfos im Ticker Ivan Rakitić 52. / Rechtsschuss  (Lionel Messi)
6 : 2 Torinfos im Ticker Lionel Messi 61. / Linksschuss  (Coutinho)
7 : 2 Torinfos im Ticker Jordi Alba 81. / Linksschuss  (Lionel Messi)
8 : 2 Torinfos im Ticker Luis Suárez 90. / Elfmeter

90'
Spielfazit:
Schützenfest in Katalonien! Der FC Barcelona fertigt den Aufsteiger SD Huesca sehr deutlich mit 8:2 ab und setzt die Auftaktserie fort. Am Anfang sah es erst nach einer Überraschung aus, weil Huesca das 0:1 erzielte, dann aber fand Barcelona in die Spur und überrollte den Liganeuling regelrecht. Messi und Suárez schnüren einen Doppelpack und mit den Treffern von Dembélé, Rakitić und Jordi Alba sowie einem Eigentor der Gäste macht das am Ende acht Tore für die Blaugrana. Kurz vor der Pause kam Huesca noch auf 3:2 ran, war dann im zweiten Durchgang aber vollkommen überfordert mit dem Tempo des Meisters. So geht der FCB als Tabellenführer vor Real Madrid in die Länderspielpause und sendet ein Achtungszeichen an die Konkurrenz aus der Hauptstadt. Das war's von dieser Stelle, noch einen schönen Abend!
90'
Spielende
90'
Tooor für FC Barcelona, 8:2 durch Luis Suárez
Der Gefoulte macht's selbst und setzt den Ball sicher unten rechts in die Ecke. Werner fliegt in die andere.
90'
Elfmeter für Barcelona! Werner haut im Rauslaufen Luis Suárez um.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90'
Was wäre das für ein schönes Tor geworden! Einen hohen Diagonalball in die Box nimmt Vidal per Fallrückzieher, der dann aber zur Vorlage für Luis Suárez wird. Der Uru nimmt sie per Kopf, kann den Abschluss aus zehn Metern aber nicht platzieren.
88'
Gelbe Karte für Arturo Vidal (FC Barcelona)
Der Chilene checkt seinen Gegenspieler unnötig weg.
87'
Gelbe Karte für Damián Musto (SD Huesca)
84'
Coutinho fordert einen Elfmeter, bekommt ihn aber nicht! Er läuft einfach nur auf einen Verteidiger auf und dass auch noch knapp vor dem Sechzehner. Natürlich kein Fall für den Videoassistenten.
81'
Tooor für FC Barcelona, 7:2 durch Jordi Alba
Alba darf auch noch mal und erzielt Treffer Nummer sieben! Im Strafraum hat Lionel Messi den Überblick für seinen Kollegen und passt durch die Schnittstelle in den Raum, in den Jordi Alba startet. Durch die Beine von Werner geht's dann über die Linie für den Ball.
80'
Ter Stegen darf auch noch mitspielen, auch wenn er hier nur den Ball nach vorne haut. Immerhin etwas Beschäftigung.
78'
Ein Freistoß würde Messi für einen wirklich perfekten Abend noch fehlen und der Argentinier verfehlt nur knapp: Aus dem rechten Halbraum löffelt der den Ball über die Mauer, aber eben auch am rechten Pfosten vorbei.
76'
Einwechslung bei FC Barcelona -> Arthur
76'
Auswechslung bei FC Barcelona -> Busquets
74'
Die Katalanen haben einige Gänge runtergeschaltet und fahren momentan eher auf niedriger Drehzahl. In Ruhe schieben sie die Kugel übers Grün und lassen die Spieler von SD Huesca hinterherlaufen.
72'
Einwechslung bei SD Huesca -> Ezequiel Ávila
72'
Auswechslung bei SD Huesca -> Juan Hernández
71'
Einwechslung bei FC Barcelona -> Arturo Vidal
71'
Auswechslung bei FC Barcelona -> Ivan Rakitić
69'
Noch gute zwanzig Minuten bleiben im Camp Nou. Barcelona teilt sich im Augenblick übrigens die Tabellenführung mit Real Madrid. Beide haben neun Punkte und ein Torverhältnis von 10:2. Wenn man also alleiniger Primus sein will, dann fehlt noch eine Bude.
66'
Mit Rúben Semedo bringt Leo Franco einen weiteren Verteidiger, der verhindern soll, dass noch mehr Tore fallen, als es schon geschehen ist. Auch Barca tauscht hinten: Lenglet für Umtiti.
65'
Einwechslung bei SD Huesca -> Rúben Semedo
65'
Auswechslung bei SD Huesca -> Álex Gallar
65'
Einwechslung bei FC Barcelona -> Clément Lenglet
65'
Auswechslung bei FC Barcelona -> Samuel Umtiti
64'
Rakitić ist noch hungrig und versucht es aus der Distanz. Die fast 30 Meter sind dann doch ein Stück zu weit. Sein Schuss geht einiges am Tor vorbei.
61'
Tooor für FC Barcelona, 6:2 durch Lionel Messi
Das halbe Dutzend! Über drei Stationen macht Barca das Tor: Ter Stegen rollt ab zu Coutinho, der massig Platz im Zentrum hat und den startenden Messi schickt. Die Abwehr Huescas ist vollkommen ungeordnet und so kann der Argentinier nach ein paar Metern Dribbling locker einschieben.
60'
Den hat der auch schon mal gemacht! Piqué verfehlt mit einem Kopfball aus fünf Metern das Tor.
58'
Einwechslung bei SD Huesca -> Serdar Gürler
58'
Auswechslung bei SD Huesca -> Samuele Longo
57'
Coutinho hat noch kein Tor und dabei bleibt es zunächst auch. Im direkten Duell gegen den Torwart zieht der Brasilianer den kürzeren und scheitert an einer tollen Fußparade.
55'
In den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte ist der Klassenunterschied zwischen den Mannschaften nun wirklich zu erkennen. Barcelona führt die Gäste an der Leine umher und zeigt, dass sie mit Huesca machen können, was sie wollen. Die beiden schnellen Tore waren kaum zu verteidigen.
52'
Tooor für FC Barcelona, 5:2 durch Ivan Rakitić
Der Kroate veredelt den wunderbaren Angriff! Messi serviert ihm den Ball per Lupfer in die rechte Hälfte des Sechzehners und Rakitić zeigt einen technisch anspruchsvollen Halbvolley, der für Werner unhaltbar unten links einschlägt.
51'
Barca lauert wieder am Strafraum Huescas und spielt sich den Ball hin und her auf der Suche nach einer Lücke.
48'
Tooor für FC Barcelona, 4:2 durch Ousmane Dembélé
Das muntere Toreschießen geht weiter! An der Abseitslinie lauert den Franzose auf das Zuspiel, das von Suárez perfekt in den Lauf kommt. Dann ist der Einschlag rechts unten auch nur noch Formsache.
47'
Was für eine Chance! Messi nimmt den Ball im Strafraum komplett frei mit der Brust an und jagt ihn aus wenigen Metern volley in Richtung Tor. Wie er aus der Position verfehlt, ist ein Rätsel.
46'
Es geht weiter!
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
3:2 zur Pause! Ein Ergebnis, mit dem wohl keiner gerechnet hat, steht auf der Anzeigetafel im Camp Nou. Der Aufsteiger erwischt den großen FC Barcelona direkt zu Anfang kalt und ging früh in Führung. Diese währte aber nur gute zehn Minuten, ehe Messi zuschlug uns ausglich. Barca erhöhte auf 3:1 durch ein Eigentor von Pulido und einen Treffer durch Luis Suárez. Kurz vor der Halbzeit pennte die Blaugrana hinten erneut und so setzt es in einem der wenigen Abschlüsse Huescas das zweite Gegentor für ter Stegen. Wenn es so weiter geht, dann darf man sich zurecht auf die zweiten 45 Minuten freuen!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Was für eine turbulente erste Hälfte!
42'
Tooor für SD Huesca, 3:2 durch Álex Gallar
Und wieder schläft Barcas Abwehr! Umtiit verschätzt sich bei einem hohen Ball in die Box und lässt so Moi Gómez die Möglichkeit, zuerst an die Kugel zu kommen und in die Mitte zu legen. Dort löst sich Álex Gallar von Piqué und spitzelt zum 3:2 ein.
39'
Tooor für FC Barcelona, 3:1 durch Luis Suárez
Nummer drei! Vor der Pause trifft auch noch Suárez. Alba startet auf links durch und in der Mitte ist der Stürmer dann komplett frei und schiebt ein. Wieder wird der VAR zur Überprüfung hinzugezogen, aber keine Abseitsposition des Linksverteidigers liegt vor.
38'
Ousmane Dembélé könnte Huesca mit seinem Tempo in einer Kontersituation überraschen und kommt bis zm Sechzehner. Dort sucht er eine Anspielstation unter den Nachrückern, gibt dabei den Ball aber frei. Huesca klärt zur Ecke.
35'
Der zweite Versuch Messis geht dann einen guten Meter über das Tor.
34'
Aus 30 Metern legt sich Messi einen Freistoß zurück, den er am Tor vorbeizirkelt. Der Schiri lässt den Standard aber wiederholen, da in der Mauer Umtiti einen Freund gefunden hat, der ihn zum Rangeln herausfordert.
32'
Melero mit einem harmlosen Schüsschen in Richtung ter Stegen. Der deutsche Keeper hat momentan eher wenig zu tun, darf hier aber mal zupacken. Im Angriff findet Huesca nicht mehr großartig statt.
29'
Sahen die Gäste am Anfang noch so gut aus, so stellt sich langsam das erwartete Kräfteverhältnis her. Barca bestimmt das Spiel mit viel Ballbesitz und fährt einen Angriff nach dem anderen.
26'
Gelbe Karte für Luisinho (SD Huesca)
Für die kleine Sense an der Mittellinie gegen Busquets gibt's Gelb.
25'
Tooor für FC Barcelona, 2:1 durch Pulido (Eigentor)
Huesca bringt sich selbst in Rückstand! Alba bricht über links durch und geht runter bis zur Grundlinie. Am Fünfer sieht er Messi und will ihn anspielen, jedoch spitzelt Pulido dazwischen und erzielt ein Eigentor. Der VAR überprüft noch, ob ein Foul Messis vorlag, der etwas seinen Gegner drückt, findet aber nichts.
21'
Im Zusammenspiel mit Suárez arbeitet sich Messi nach vorne. Er gibt raus auf rechts zum Uruguayer und lässt sich in den Rücken der Abwehr fallen, wo er die Flanke erhält und im Rückwärtslaufen köpft. Aber er ist halt kein Mann für die Luftduelle. Werner hat keine Probleme beim Fangen.
19'
Aus der Distanz! Ivan Rakitić prüft den Gästekeeper Werner mit einem strammen Schuss aus 30 Metern, der wie auf einer Schnur gezogen aufs Tor fliegt. Werner pariert ihn zu einer harmlosen Ecke.
16'
Tooor für FC Barcelona, 1:1 durch Lionel Messi
Messi biegt es wieder gerade! An der Strafraumkante stehen ihm vier Verteidiger gegenüber, die aber nur passiv agieren. Der Argentinier deutet den Weg nach links an, geht dann aber mit Tempo an allen rechts vorbei und trifft aus elf Metern den Innenpfosten im langen Eck, von wo der Ball ins Netz geht.
14'
Huesca steht bei Ballbesitz Barca sehr tief mit zwei Viererreihen, die den Weg durch die Mitte zumachen. Also probiert man es über außen und findet dann Luis Suárez im Zentrum, der mit seinem Querpass nur einen Gegner bedient.
11'
Man mag es kaum glauben, doch der FC Barcelona wirkt nervös! Die Bälle verspringen und ter Stegen muss einem eigentlich simplen Rückpass per Kopf von Jordi Alba nachfassen.
8'
Messi holt sich den Ball in der Tiefe und schickt Ousmane Dembélé über die linke Seite. Der Franzose nimmt Tempo auf, hat aber fünf, sechs Spieler in weiß vor sich. Dennoch versucht er es mit einem Dribbling, das dann scheitert.
6'
Die Gastgeber müssen sich erst einmal schütteln und ins Spiel finden. Mit so einem Auftakt haben sie überhaupt nicht gerechnet.
3'
Tooor für SD Huesca, 0:1 durch Juan Hernández
Führung für den Underdog! Die Hintermannschaft Barcas schläft bei einer Flanke von rechts, die am langen Pfosten Longo findet. Er köpft in Richtung Boden seinen Sturmkollegen an, der seinen Fuß reinhält und aus der kurzen Distanz ter Stegen überwindet.
1'
Vamos! Der Anstoß wird vom Gast ausgeführt.
1'
Spielbeginn
Vor dem Spiel werden die WM-Finalteilnehmer des FCB noch geehrt und mit Applaus entlohnt.
In wenigen Minuten geht es dann los! Das Camp Nou ist sehr gut gefüllt. Theoretisch könnte man ganz Huesca fast zweimal auf den Plätzen unterbringen. Ein paar Bestuhlungen würden nur fehlen.
Als Schiedsrichter wird heute Mario Lopez durchs Geschehen führen. In der letzen Saison hat er 19 Spiele im spanischen Oberhaus geleitet und dabei satte 116 Karten verteilt.
Barca-Coach Valverde sagte im Vorfeld, dass man nun in eine Phase der Saison komme, wo man wirklich "das ganze Team" brauche. Er hat natürlich auch unter der Woche die Auslosung der Champions League-Gruppen verfolgt und hält das Ergebnis für eine "starke Gruppe". Ab Mitte September wird es Barcelona auf der europäischen Bühne mit Tottenham Hotspur, PSV Eindhoven und Inter Mailand zu tun bekommen. Durchaus keine leichte Aufgabe.
"Es ist ein Spiel, bei dem der Spieler die maximale individuelle Leistung geben und zum Team beitragen muss", sagt der argentinische Coach Huescas, Leo Franco. Er bezeichnet die Partie als "eines der schwersten Spiele des Jahres", in dem man "perfekt" auftreten müsse, um eine Chance zu haben.
Für die Aufstellungen sei der Klick auf Spielschema empfohlen.
Normalerweise sollte Huesca keine große Aufgabe für den FC Barcelona sein, aber dass der Neuling ärgern kann, wird man in Katalonien wissen. Einmal traf man auch schon aufeinander und zwar in der Copa del Rey vor vier Jahren. Nach Hin- und Rückspiel stand aber ein sehr deutliches Ergebnis da. 12:1 hieß es für den FCB, der beim 8:0-Sieg im Rückspiel nur mit der zweiten Garde auftrat. Ähnlich deutlich wird es an diesem Sonntag wohl nicht werden, allerdings will man natürlich am liebsten einen komfortablen Sieg für den perfekten Saisonstart und eventuell die Tabellenführung, die sich in der Blitzansicht Real Madrid geschnappt hat.
Knapp 50.000 Einwohner, gelegen in der der Region Aragonien im Nordosten Spaniens. Das ist Huesca, Heimat des neuesten Mitgliedes in der Familie der spanischen Erstligavereine. Nachdem man die letzte Zweitligasaison auf Platz zwei beendet hat, ist man nun oben dabei. Und es läuft besser als erwartet: Nach den beiden Auftaktpartien ist man noch ungeschlagen und hat am ersten Spieltag sogar direkt den ersten Dreier mitgenommen (1:2 gegen Eibar). Auch Bilbao konnte man schon nach dem 2:2-Remis einen Punkt klauen und mit nach Hause nehmen. Heute in Barcelona steht nun das dritte Auswärtsspiel in Folge für Huesca auf dem Plan. Das erste Heimspiel in La Liga findet dann nach den Länderspielen statt.
Getickert wird von Marcel Landwehr.
Herzlich Willkommen zum 3.Spieltag der Primera División! In Spanien kommt es zum Duell des amtierenden Meisters gegen den Liga-Neuling, wenn der FC Barcelona auf den Aufsteiger SD Huesca trifft. Im Camp Nou wird um 18:30 Uhr angepfiffen.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten