FC Ingolstadt 04 Samstag, 22. April 2017
15:30 Uhr
Werder Bremen
2:4
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Dario Lezcano 32. / Linksschuss  (Marcel Tisserand)
1 : 1 Torinfos im Ticker Max Kruse 45. / Elfmeter  (Fin Bartels)
2 : 1 Torinfos im Ticker Pascal Groß 62. / Elfmeter  (Almog Cohen)
2 : 2 Torinfos im Ticker Max Kruse 81. / Linksschuss
2 : 3 Torinfos im Ticker Max Kruse 87. / Linksschuss  (Florian Kainz)
2 : 4 Torinfos im Ticker Max Kruse 90. / Rechtsschuss  (Fin Bartels)

90'
Fazit
In Bremen träumen sie weiter von Europa, beim FC Ingolstadt verpasst man wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Die Schanzer sind über weite Strecken das bessere Team, führen nicht umsonst zweimal. Sie verpassen es schlichtweg nachzulegen, stattdessen kommt Bremen immer wieder zurück: In Form von Max Kruse, der erstmals in seiner Karriere einen Viererpack in der Bundesliga erzielt.
90'
Spielende
90'
Tooor für Werder Bremen, 2:4 durch Max Kruse
Viererpack für Kruse, der Auswärtssieg ist besiegelt. Wieder ist Hansen bei einer Ecke vorne, diesmal bleibt Passempfänger Kruse hinter dem Ball. Der sprintende Bartels legt von Rechts in die Mitte ab, Kruse schiebt ins leere Tor ein.
90'
Hansen ist beim Eckball vorne, Wiedwald faustet die Flanke aber locker raus. Die Bremer sind auf dem Weg zum leeren Tor, dann spielt Bartels einen Steilpass auf Gnabry: Abseits, weil mit Marcel Tisserand nur noch ein Spieler zwischen Stürmer und Tor steht.
90'
Vier Minuten Nachspielzeit, Kittel holt gegen Sané nochmal eine Ecke raus.
90'
Kruse nagt am Vierten! Gnabry köpft einen langen Ball ins Zentrum, Kruse nimmt aus 13 Metern Torentfernung volley ab - Über die Querlatte!
88'
Einwechslung bei Werder Bremen -> Philipp Bargfrede
88'
Auswechslung bei Werder Bremen -> Florian Kainz
87'
Tooor für Werder Bremen, 2:3 durch Max Kruse
Dreierpack für Kruse! Florian Kainz kommt über Links, überbrückt den Strafraum dann mit einem flachen Pass. Max Kruse nimmt das Leder am rechten Strafraumeck an, macht einen Schritt ins Zentrum und schließt trocken ab. Bei seinem Schuss in das linke Eck hat Hansen keine Chance.
85'
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Stefan Lex
85'
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Dario Lezcano
85'
Mathew Leckie rennt nochmal den linken Flügel runter, doch kurz vor der Eckfahne grätscht ihn der zurückgeeilte Fin Bartels sauber ab.
84'
Bremen macht nach dem Ausgleich weiter, Ingolstadt muss sich scheinbar vom Schock erholen.
81'
Tooor für Werder Bremen, 2:2 durch Max Kruse
Die Ingolstädter stehen sich im Weg - Schon steht es 2:2! Eine Bauer-Hereingabe kann noch geklärt werden, doch den Abpraller erhält Moisander auf Höhe des Sechzehners. Der Finne bringt das Leder wieder hoch vor das Tor, Tisserand könnte es einfach aus dem Gefahrenbereich köpfen. Aber Torhüter Martin Hansen kommt raus, prallt mit seinem Verteidiger zusammen und boxt den Ball auf Kruse. Der muss nur noch in das leere Tor einschieben.
78'
Gelbe Karte für Pascal Groß (FC Ingolstadt 04)
Pascal Groß soll die Ecke ausführen, räumt dafür aber zunächst rund um die Fahne auf: Das Wegstellen von Hütchen sieht der Schiedsrichter als Zeitspiel, für Groß die Fünfte in dieser Spielzeit.
78'
Ingolstadt kontert, doch Mathew Leckie kann das Leder von der linken Seite nicht in die Mitte bringen - Eckball.
77'
Gnabry mit einem tollen Pass in den Lauf von Pizarro, der Peruaner scheint aus 17 Metern abziehen zu können. Im letzten Moment schmeißt sich Tisserand in die Kugel und klärt zur Ecke. Schöner Spielzug!
76'
Pascal Groß schlägt den ruhenden Ball mit viel Schnitt vor den Kasten, dort berührt ihn niemand. Dadurch wird er gefährlich für das lange Eck, verfehlt den linken Pfosten dann doch um einen Meter.
75'
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Lukas Hinterseer
75'
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Max Christiansen
75'
Auch der vorbelastete Moisander foult weiter, Ingolstadt nun mit einem Freistoß aus 30 Metern.
73'
Glück für Ingolstadt: Wieder foult Max Christiansen Serge Gnabry, der Schiedsrichter lässt ihn mit einer letzten Ermahnung davonkommen.
72'
Bartels und Gnabry spielen auf der rechten Seite den Doppelpass, Letzterer zieht schließlich in den Strafraum ein. Doch er kann das Anspiel von Bartels nicht kontrollieren, wodurch Marcel Tisserand Ballbesitz erlangt.
70'
Gelbe Karte für Max Christiansen (FC Ingolstadt 04)
Serge Gnabry soll per Grätsche vom Ball getrennt werden, dabei trifft Max Christiansen nur den Spieler.
69'
Aus der zweiten Reihe: Pascal Groß erhält ein Anspiel von Almog Cohen, fasst sich dann aus 30 Metern ein Herz: Er legt viel Kraft in den Abschluss, platziert ihn aber zu zentral. Felix Wiedwald hält die Kugel fest.
67'
Alexander Nouri wechselt extrem offensiv, mit Pizarro und Gnabry soll neuer Dampf kommen.
67'
Einwechslung bei Werder Bremen -> Serge Gnabry
67'
Auswechslung bei Werder Bremen -> Miloš Veljković
67'
Einwechslung bei Werder Bremen -> Claudio Pizarro
67'
Auswechslung bei Werder Bremen -> Florian Grillitsch
66'
Pascal Groß schießt den Freistoß, trifft mit Roger allerdings den eigenen Mann.
64'
Gelbe Karte für Lamine Sané (Werder Bremen)
Sané kommt im Zweikampf mit Lezcano zu spät, den Schanzern bietet sich die nächste attraktive Freistoßposition. Der Ball liegt kurz hinter der Sechzehnerlinie.
62'
Tooor für FC Ingolstadt 04, 2:1 durch Pascal Groß
Pascal Groß übernimmt und trifft! Der Ingolstädter wählt die linke untere Ecke aus, das hat Felix Wiedwald gerochen. Der Schlussmann berührt den Ball noch, trotzdem zappelt er im Netz.
62'
Foulelfmeter für Ingolstadt! Mit einer Schwalbe ergaunert sich Almog Cohen gegen Niklas Moisander einen Strafstoß.
60'
Almog Cohen erobert sich den Ball und legt auf Dario Lezcano ab, derweil sprintet der Israeli in den Strafraum. Lezcano wartet ab, um schließlich eine butterweiche Flanke in den Lauf Cohens zu treten. Zwar berührt der Mittelfeldmann die Kugel, kann sie aber nicht aufs Tor bringen.
58'
Robert Bauer geht vor der eigenen Torauslinie ins Dribbling, Florent Hadergjonaj stiehlt ihm den Ball vom Fuß. Der Ingolstädter schaltet schnell und befördert die Kugel flach auf den Elfmeterpunkt, Almog Cohen nimmt direkt ab: Sein Versuch verfehlt den rechten Pfosten um einen halben Meter.
57'
Nun darf Pascal Groß einen Freistoß schießen, aus 28 Metern hämmert der Schanzer auf den Kasten. Die Mauer springt passend hoch, Niklas Moisander berührt das Spielgerät dabei mit der Hand. Doch alle Beschwerden von Groß bleiben vom Referee unerhört, statt Freistoß gibt es nur eine Ecke.
55'
Bartels! Florian Kainz steckt aus zentraler Position in Spielmachermanier auf Fin Bartels durch, der schnelle Bremer kann sich die Kugel zurechtlegen. Aus halblinker Position schließt er mit rechts ab, sein Schuss aus 18 Metern landet einen Meter neben dem rechten Pfosten.
53'
Florian Kainz überquert mit der Murmel den halben Platz, spielt dann einen schnellen Doppelpass mit Gebre Selassie. Auf der rechten Seite angekommen will der Österreicher flanken, doch seine Hereingabe bleibt in der Abwehr hängen.
51'
Weil der etatmäßige Standardschütze Markus Suttner fehlt darf Rodger aus 18 Metern zum Freistoß antreten: Der Brasilianer hebt den Ball völlig ungefährlich über Mauer und Tor. Dafür muss er sich von Almog Cohen einige ernste Worte gefallen lassen.
50'
Gelbe Karte für Niklas Moisander (Werder Bremen)
Moisander wird von Max Christiansen umdribbelt, dann greift er zum Foul: Tolle Freistoßmöglichkeit für den FCI, 18 Meter vor dem Tor in zentraler Position.
49'
Die Mannschaften schießen sich das Spielgerät regelrecht zu, Beiden fehlt es bei ihren langen Bällen an Präzision. Spielfluss entsteht nicht.
46'
Mit Ballbesitz für Ingolstadt geht die Partie weiter. Wechsel gibt es auf beiden Seiten nicht.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit
Das Spiel geht doch noch ausgeglichen in die Pause: Per Elfmeter kommen schwache Bremer zurück in die Partie. Ingolstadt ist von Beginn an die aktivere Mannschaft, entwickelt immer mehr Druck auf den gegnerischen Abehrverbund. Schließlich ist es Dario Lezcano, der zum verdienten 1:0 trifft. Auch in der Folge kann der SVW nicht wirklich ins Spiel finden, doch ein Konter endet im Elfmeterpfiff: Florian Kainz drückt auf die Tube, legt von Links auf Bartels im Zentrum ab. Der Bremer kann abschließen, wird von Marcel Tisserand aber zuvor umgegrätscht - Strafstoß. Kruse bedankt sich, Elfmeter sind seine Disziplin. Es bleibt spannend im Audi Sportpark!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Tooor für Werder Bremen, 1:1 durch Max Kruse
10. Saisontor für Max Kruse, vom Elfmeterpunkt gleicht der Bremer aus. Der Schütze schiebt souverän in die linke untere Ecke ein, Martin Hansen war in die andere Richtung unterwegs.
44'
Gelbe Karte für Marcel Tisserand (FC Ingolstadt 04)
War es ein Platzverweis? Tisserand beraubt Bartels einer klaren Torchancen, doch der Referee ist scheinbar der Meinung dass Florent Hadergjonaj noch hätte aushelfen können. Daher sieht der Ingolstädter nur Gelb.
44'
Elfmeter für den SVW! Bartels wird im Strafraum von hinten umgegrätscht, nach kurzer Besprechung mit seinen Assistenten zeigt Schiedsrichter Schmidt auf den Punkt.
41'
Bremen kann kontern, lässt seine Chancen aber fahrlässig liegen. Kruse hat viel Platz auf der rechten Seite, wartet sehnsüchtig auf den Steilpass von Eggestein. Der zögert zu lange, schlägt den Ball anschließend viel zu weit in die gegnerische Hälfte.
40'
Ein toller Laufweg beschert Mathew Leckie Ballbesitz auf der linken Seite, von dort gibt er in den Rückraum ab. Dario Lezcano nimmt den Pass an, legt sich die Kugel zurecht und hält aus 17 Metern auf das rechte Toreck - Zwei Meter daneben.
39'
Fin Bartels mit einem Lebenszeichen der Bremer, sein Schuss aus extrem spitzem Winkel ist für Keeper Martin Hansen allerdings keine große Prüfung.
38'
Viel Platz für Pascal Groß auf der rechten Seite, der Ingolstädter verzögert kurz bis die Mitspieler nachlaufen. Dann entscheidet er sich für eine Hereingabe auf den ersten Pfosten, Max Christiansen kann das Leder von dort nicht ansatzweise auf das Gehäuse bringen.
35'
Auch nach dem Rückstand kommen die Bremer nicht wirklich über die Mittellinie. Die neuformierten Schanzer machen einen äußerst kompakten Eindruck.
32'
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:0 durch Dario Lezcano
Ingolstadt belohnt sich mit dem 1:0! Marcel Tisserand kann gemütlich über die linke Seite marschieren, kein Spieler greift ihn an. Deshalb flankt der Verteidiger aus dem Mittelefeld einfach auf die Sechzehnerlinie, wo Lamine Sané seinen Gegenspieler Dario Lezcano aus den Augen verloren hat. Hinter dem Senegalesen fällt die Kugel runter, Lezcano nimmt sie mit der Brust an und knallt das Leder kompromisslos in das linke Toreck.
28'
Felix Wiedwald versucht das Spiel mit einem langen Abwurf schnell zu machen, doch Robert Bauer hat damit nicht gerechnet. Der Ball segelt über den Bremer hinweg. Immer wieder versucht es der Keeper mit schnellen Einleitungen, doch das Umschaltspiel der Gäste stockt.
25'
Die nächste Groß-Ecke findet einen Ingolstädter Schädel, Mathew Leckie drückt das Spielgerät aus zehn Metern aber weit über den Kasten.
25'
Der Druck auf die Bremer Hintermannschaft wird immer größer, Ingolstadt ist vor heimischen Zuschauern am Drücker.
23'
Wiedwald schimpft! Pascal Groß schlägt einen Eckball von Rechts, im Zentrum steigt Marcel Tisserand unberührt hoch. Der Verteidiger bringt die Kugel auf den Kasten, doch Werders Schlussmann kann den zentralen Abschluss zur Seite abwehren.
20'
Wieder kann sich der SVW Platz durch einen Doppelpass verschaffen, diesmal sind Kruse und Bartels beteiligt. Ersterer erhält die Murmel schließlich in der linken Strafraumhälfte zurück, haut sie dann flach und hart vor den Kasten. Gebre Selassie scheint aus fünf Metern einschieben zu können, aber Mathew Leckie verhindert mit einer starken Grätsche einen Ballkontakt seines Gegners.
18'
Dario Lezcano ist am rechten Strafraumeck in Ballbesitz, entscheidet sich dann für eine flache Hereingabe vor das Tor. Damit hat kein Mitspieler gerechnet, die Kugel landet im Toraus.
16'
Mit einem schnellen Abschlag schickt Felix Wiedwald Max Kruse auf Reisen, der geht auf die linke Seite ins Dribbling mit Florent Hadergjonaj. Kruse kommt vorbei, schlägt dann mit dem rechten Fuß eine scharfe Flanke in den Sechzehner. Fin Bartels ist inzwischen nachgeeilt, der Bremer geht aber im Laufduell mit Alfredo Morales zu Boden. Die Pfeife bleibt stumm, vertretbar.
15'
Mathew Leckie kommt über Links durch, spielt die Murmel dann scharf und flach in den Strafraum. Almog Cohen bekommt den Pass genau auf den Fuß serviert, hat damit aber scheinbar nicht gerechnet. Dem Israeli springt der Ball weg.
12'
Max Kruse köpft eine Flanke vom zweiten Pfosten wieder ins Zentrum, dort geht Lamine Sané ins Luftduell mit Roger. Beide haben eine Menge Körper in diesen Zweikampf zu setzen, daher trifft Bremens Innenverteidiger die Kugel nicht richtig. Letztlich ist dem Schiedsrichter sein Einsatz ohnehin zu brutal, Freistoß.
10'
Die erste Torchance gehört Ingolstadt! Florent Hadergjonaj kommt wuchtig über Rechts, legt dann flach in die Mitte ab. Dort nimmt Pascal Groß das Leder in zentraler Position an, zeigt sich dann uneigennützig. Der Schanzer gibt nochmal weiter an Almog Cohen, dessen 16-Meter-Schuss von Felix Wiedwald zur Seite geklärt wird.
8'
Alfredo Morales flankt aus dem rechten Halbfeld, doch außer Theodor Gebre Selassie befindet sich kein Spieler im Strafraum der Gäste. Souverän köpft der Tscheche das Spielgerät nach vorne raus.
6'
Gebre Selassie spielt den Doppelpass mit Kruse, versucht dann von Rechts zu flanken: Abgeblockt, immerhin die erste Ecke des SVW.
4'
Den Steilpässen fehlt es noch an Präzision: Ingolstadt operiert zu Beginn mit langen Bällen, die bislang in der Bremer Abwehrkette hängen bleiben.
1'
Der Ball rollt, Max Kruse stößt an! Ingolstadt tritt in roten Trikots an, Bremen hat grün-weiße Jerseys im Reisegepäck.
1'
Spielbeginn
Während die Hymne der Schanzer aus den Stadionboxen dröhnt machen sich die Akteure im Spielertunnel bereit. Es geht bald los!
Ein gutes Omen für den FCI: Markus Schmidt wird die Partie heute leiten, der 43-Jährige war bereits bei den Heimsiegen gegen Leipzig (1:0) und Hamburg (3:1) im Einsatz. Bremen hatte in dieser Spielzeit noch keinen Kontakt mit dem Referee. An den Seitenlinien stehen Thorben Siewer und Christof Günsch.
Die jüngste Niederlage in Wolfsburg soll die Schanzer nicht aus der Bahn werfen, zuvor hatte man in der englischen Woche die maximale Anzahl an Punkten erbeutet. „Es war irgendwo einkalkuliert, dass wir auf unserem Weg nicht alles gewinnen können, aber wir wissen auch genau um die Stärke dieser Mannschaft", ist Trainer Maik Walpurgis zuversichtlich. Das Resultat habe seine Truppe "enorm mitgenommen", deshalb wurden den Profis zwei freie Urlaubstage gewährt. Mit frischen Kräften soll nun der nächste Heimsieg folgen, es wäre erst der Fünfte in dieser Saison.
Robert Bauer ist heiß auf das Duell mit seinen Ex-Kollegen. "Es waren einfach zwei geile Jahre in Ingolstadt. Ich freue mich, dass ich viele Freunde und Bekannte wieder treffen werde“, sagt der 22-Jährige. Nicht nur er rutscht in die Startelf, sondern auch sein ehemaliger Mitbewohner: Mit Max Christiansen hat Bauer in Ingolstadt eine WG geteilt. "Wir haben schon gesagt, dass wir uns gegenseitig umgrätschen", scherzt Bauer. Er erwartet einen heißen Tanz im Audi Sportpark: "Es wird ein relativ dreckiges Spiel mit vielen Unterbrechungen, da müssen wir einen kühlen Kopf bewahren. Wir haben eine breite Brust, dürfen aufgrund der letzten Siege aber keinesfalls überheblich sein.“
Maik Walpurgis ist zu einigen Rotationen gezwungen, alleine drei Spieler fehlen ihm aufgrund von Sperren: Romain Brégerie ist weiterhin rotgesperrt, Marvin Matip und Markus Suttner sahen in Wolfsburg (3:0-Niederlage) die fünfte bzw. zehnte gelbe Karte. Max Christiansen und Sonny Kittel kommen dadurch zu einem Startelfeinsatz. Auch im Tor steht ein neues Gesicht: Martin Hansen verdrängt Ørjan Nyland. Alexander Nouri muss auf Santiago García verzichten, ihn vertritt der Ex-Ingolstädter Robert Bauer. Zudem fällt Zlatko Junuzović aus (Gelbsperre), der Coach setzt auf den Derbytorschützen und Landsmann Florian Kainz als Ersatz.
Was waren das für fantastische Fußballwochen für den SV Werder Bremen: Im Winter sorgte man sich noch um den Klassenerhalt, trotzdem hielten die Norddeutschen an Trainer Alexander Nouri fest. Mit Erfolg: Bremen schob sich nach der Pause bis auf Platz acht vor, nun ist das europäische Geschäft in Greifweite. Ingolstadt kämpft weiterhin gegen den Gang in die Zweitklassigkeit, die Schanzer brauchen heute einen Heimsieg um den Anschluss an die Konkurrenz zu wahren. Vier Punkte trennen die Walpurgis-Elf derzeit vom rettenden Ufer.
Für euch ist Patrick Thiele live dabei!
Herzlich Willkommen zur Bundesliga! Heute Nachmittag stehen sich in Bayern der FC Ingolstadt und Werder Bremen gegenüber. Anstoß der Partie ist um 15:30.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico