FC Barcelona Freitag, 21. April 2017
13:00 Uhr
RB Salzburg
1:2
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Jordi Mboula 19. / Linksschuss
1 : 1 Torinfos im Ticker Hannes Wolf 63. / Linksschuss
1 : 2 Torinfos im Ticker Patson Daka 84. / Rechtsschuss  (Hannes Wolf)

90'
Fazit:
Sensationeller Erfolg für Salzburg und den österreichischen Fußball: RB Salzburg steht im Finale der UEFA Youth League!
Den Spielverlauf spiegelt das Ergebnis ebenfalls wieder, die Jungbullen konnten den Katalanen den Schneid abkaufen und nahezu die gesamten 90 Minuten kontrollieren - äußerst verdienter Sieg für das Team von Marco Rose.
Am Montag wartet entweder die Juniorenmannschaft von Real Madrid oder von Benfica Lissabon auf die Jungbullen - freuen wir uns, wer da auch noch kommen mag!
90'
Spielende
90'
Gelingt Salzburg die Sensation?
90'
60 Sekunden gilt es noch zu überstehen.
90'
Ein Tor, ein Assist, Hannes Wolf hat sich den Feierabend verdient.
90'
Einwechslung bei RB Salzburg -> Bojan Lugonja
90'
Auswechslung bei RB Salzburg -> Hannes Wolf
90'
Die Jungbullen hauen die Bälle weit nach vorne, hoch und weit bringt Sicherheit.
90'
Drei Minuten Nachspielzeit laufen!
90'
Salzburg versucht zu kontern, weil Barcelona die Bullen tief hinten rein stellt.
90'
Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft.
89'
Nochmals ein Angriffsversuch der Spanier. Doch die legen sich den Ball viel zu weit vor.
88'
Die Salzburger halten den Ball an der Eckfahne, spielen verständlicherweise auf Zeit.
87'
Wolf hält den Ball an der linken Eckfahne. Pass in den Sechzahner zu Haidara, der Sergi Puig prüft - Ecke nach seinem Flachschuss!
87'
Letzter Wechsel der Katalanen.
86'
Einwechslung bei FC Barcelona -> Jeremy Guillemenot
86'
Auswechslung bei FC Barcelona -> Óscar Mingueza
85'
Jetzt sind die Jungbullen ganz nah dran am Finale.
84'
Tooor für RB Salzburg, 1:2 durch Patson Daka
Da ist die Führung! Wolf flankt scharf von rechts an den Fünfmeterraum, Sergi Puig fällt wie eine Bahnschranke, Daka ist zuerst am Ball - Tor!
83'
Mal wieder ein Angriff der Spanier, doch die Gefahr wird von Luca Meisl im Keim erstickt, da er einen Pass abfangen kann.
82'
Gorzel auf rechts bringt den Ball flach rein - Cucu klärt in höchster Not!
81'
Wolf bekommt im Strafraum den Ball abgegrätscht - technisch sehr versiert von Óscar Mingueza.
79'
Beide Teams öffnen ihr Visier immer mehr. Auf Elfmeterschießen will sich hier wohl niemand verlassen.
79'
Auf der anderen Seite Jordi Mboula: Er geht alleine auf Żynel zu, umspielt ihn. Die Abwehr der Bullen rückt nach, Mboula flankt, Ingolitsch klärt zur Ecke. Diese bringt dann nichts ein.
78'
Eckball Salzburg von links. Die Wolf-Flanke bringt nichts ein.
77'
Erneuter Wechsel von Rose.
77'
Einwechslung bei RB Salzburg -> Kenan Kirim
77'
Auswechslung bei RB Salzburg -> Philipp Sturm
76'
Eine Viertelstunde noch in Nyon.
75'
Gelbe Karte für Cucu (FC Barcelona)
Er räumt im Mittelfeld Philipp Sturm mit einer Grätsche ab.
75'
Von den Chancen her müssten die Salzburger hier führen, das war eben eine hundertprozentige Möglichkeit. Wenn sich das Auslassen dieser Chance nicht rächt.
73'
Innenverteidiger raus, Mittelfeldmann rein bei den Spaniern.
73'
Einwechslung bei FC Barcelona -> Monchu
73'
Auswechslung bei FC Barcelona -> Oriol Rey
72'
Die Möglichkeit für Salzburg! Berisha flankt flach von links, der Ball fliegt durch den Sechzehner. An der langen Stange rutscht Daka in den Ball - und lenkt ihn an den kurzen Pfosten, von wo aus der Ball entlang der Torlinie ins Aus rollt. Was für eine Chance!
71'
Nach wie vor ist es ein Spiel auf Augenhöhe, die Salzburger prägen das Spiel jedoch mehr.
70'
Die Lage hat sich wieder etwas beruhigt, hier ist alles offen.
68'
Sollte kein Sieger in 90 Minuten zu ermitteln sein, geht es direkt ins Elfmeterschießen über.
68'
Spannende Phase des Spiels: Salzburg hat Blut geleckt, will in Führung gehen. Barcelona verteidigt mit Mann und Maus und wartet auf eigene Möglichkeiten. Das wird eine spannende Schlussphase.
67'
Es folgen zwei weitere Ecken, die jedoch nichts einbringen.
66'
Berisha kann halb rechts vor dem Tor abschließen, Sergi Puig klärt per Fuß zur Ecke!
65'
Auch die Spanier wechseln zum ersten mal.
64'
Einwechslung bei FC Barcelona -> Carles Pérez
64'
Auswechslung bei FC Barcelona -> Alasana Manneh
64'
Das war ebenso wichtig wie auch verdient.
63'
Tooor für RB Salzburg, 1:1 durch Hannes Wolf
Wieder der Spielaufbau der Katalanen: Sergi Puig will einen Rückpass herausschlagen, genau auf Wolf am Sechzehner gespielt. Der muss aus 16 Metern nur einschieben. Der Ausgleich!
63'
Die Ausführung, ebenfalls von Wolf, führt zu einem Abstoß der Spanier.
62'
Wolf holt auf rechts eine Ecke für Salzburg heraus.
61'
Gelbe Karte für Sandro Ingolitsch (RB Salzburg)
Nach einer Grätsche an Cucu.
61'
Der Neue aus Sambia wurde bei der afrikanischen U-Meisterschaft Anfang des Jahres zum Spieler des Turniers gewählt. Kann er diesen Schwung auf das Salzburger Spiel übertragen?
60'
Erster Wechsel des Spiels, Rose bringt Daka für Meister.
60'
Einwechslung bei RB Salzburg -> Patson Daka
60'
Auswechslung bei RB Salzburg -> Nicolas Meister
59'
Barcelona scheint jetzt auf das 2:0 aus zu sein.
58'
Starker Flankenlauf auf links von Cucu, seine Hereingabe findet über Umwege zu einem Mitspieler, aber wieder klärt die Salzburger Abwehr.
57'
Jordi Mboula startet einen Angriffsversuch über rechts. Meisl kann ihm den Ball abnehmen.
56'
Igor nimmt an der Grundlinie dem angreifenden Cucu den Ball ab. Der Brasilianer ist heute unheimlich wichtig für die Defensive der Jungbullen.
55'
Es gleicht sich dem ersten Durchgang an, Barcelona findet nach einer schwachen Anfangsphase nach und nach mehr zum Spiel zurück.
54'
Langer Ball auf Berisha, der dann von der Grundlinie links neben dem Tor den Ball hereingibt. Sergi Puig kann den Ball abfangen.
52'
Der Freistoß bringt nichts ein, die Flanke von Manneh kann geklärt werden.
52'
Jetzt jedoch Freistoß für Barcelona, Sturm hatte einen Spanier 30 Meter vor dem Tor zu Fall gebracht.
51'
Die ersten Minuten des zweiten Durchgangs gehören den Salzburgern. Barcelona ist auf das Verteidigen der Führung beschränkt.
50'
Jordi Mboula versucht sich im Vollsprint mit dem Ball auf rechts. Igor kann einmal mehr ein Duell gegen ihn gewinnen und klärt technisch einwandfrei.
49'
Das war schon in der ersten Halbzeit häufig der Fall. Wenn die Jungbullen früh draufgehen, können sie die Spanier zu Fehlern zwingen. Aber dann müssen sie im Anschluss auch mal einen Treffer landen.
48'
Wieder patzen die Spanier im Spielaufbau aus der eigenen Abwehr heraus. Hannes Wolf spritzt dazwischen, kann aus 15 Metern abziehen - knapp rechts am Tor vorbei!
47'
Beide Mannschaften spielen unverändert weiter.
46'
Auf geht's - das Leder rollt wieder!
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeit-Fazit:
Der FC Barcelona führt in einer munteren Partie gegen RB Salzburg mit 1:0 durch das achte Tor von Jordi Mboula im laufenden Wettbewerb.
Salzburg ließ insgesamt nur wenig zu und machte größtenteils das Spiel in Nyon, das Riesentalent der Katalanen stellte jedoch den Spielverlauf zumindest ein wenig auf den Kopf, als es auf der rechten Seite drei Gegenspieler vernaschte und dann überlegt ins lange Eck des Salzburger Tores zielte.
Salzburg begegnet dem Favoriten aus Spanien durchaus auf Augenhöhe und konnte bislang keine der sich bietenden Chancen nutzen - hoffen wir, dass sich letzteres in Durchgang zwei ändert!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Die Nachspielzeit von einer Minute läuft.
45'
Auch wenn der Barca-Schlussmann zur Stelle gewesen wäre: Haidara zieht aus der Distanz ab, der Ball streicht Zentimeter über den Querbalken.
45'
Amadou Haidara erkämpft sich im gesamten Mittelfeld Bälle und versucht sie zu verteilen. Starker Auftritt bislang.
44'
Jetzt zieht Mergim Berisha mal aus knapp 18 Metern ab, aber der Ball rollt links am Tor vorbei.
44'
Die Schlussminuten der ersten Hälfte laufen. Können die Salzburger hier noch auf 1:1 stellen oder gehen sie mit einem Rückstand in die Pause?
43'
Vor der Abwehr bekommen die Salzburger den Ball, Philipp Sturm zieht dann aus 17 Metern einfach mal ab. Sergi Puig taucht ab und hat den Ball sicher.
42'
Die Katalanen stehen dicht gestaffelt in den Abwehrreihen, da gibt es für die Jungbullen derzeit einfach kein Durchkommen.
40'
Salzburg setzt sich jetzt im Angriffsdrittel fest. Schüsse auf das gegnerische Tor sind derzeit jedoch Mangelware.
39'
Gelbe Karte für Mergim Berisha (RB Salzburg)
Berisha hängt sich im Strafraum in einen Zweikampf und lässt sich theatralisch fallen - zu viel für Schiri Treimanis.
38'
Die Ecke bringt nichts ein - Nicolas Meister holt die nächste auf links heraus.
38'
Gelbe Karte für Èric Montes (FC Barcelona)
Nach einer vorangegangenen Grätsche an Haidara, der den Angriff eingeleitet hat.
37'
Wolf im Strafraum auf der linken Seite: Er kommt zum Abschluss, ein Spanier ist dazwischen - Eckball!
36'
Meister gibt flach und scharf herein, Barcelona klärt.
35'
Freistoß für Salzburg von der linken Strafraumkante. Berisha wurde zu Fall gebracht.
34'
Nicolas Meister mit dem Ausgleich auf dem Fuß: Nach einem Abwehrfehler der Katalanen bekommt er den Ball im Strafraum zugespielt. Rechtsschuss aus 14 Metern, abgefälscht, rechts am Tor vorbei. Die folgende Ecke bringt dann nichts ein.
32'
Wieder liegt Jordi Mboula am Boden. Burgstaller haut ihm den Ball vor den Füßen weg, beide rauschen ineinander. Aber es geht weiter für den Spanier.
31'
Weiterhin greifen die Jungbullen die ballführenden Spanier früh an und zwingen sie zu Rückpassen. Das spielen die Katalanen dann jedoch souverän und so ergibt sich derzeit keine Chance auf das 1:1.
30'
Eckball Barcelona von rechts, Salzburg kann die flache Flanke ins Seitenaus klären.
29'
Die Spanier kontrollieren das Spiel zusehends, die Salzburger verlieren an Griffigkeit.
27'
Fast das 2:0: Fehler der Salzburger Abwehr, Abel Ruiz geht alleine auf das Tor von Żynel zu, zielt dann aber zu genau. Knapp rechts unten vorbei.
25'
Haidara erkämpft sich den Ball auf links, dribbelt sich dann jedoch am Strafraum fest. Das war zu simpel gedacht.
24'
Alleinig der Torerfolg fehlt, wenn auch die Chancen bereits dafür da waren.
23'
Doch die Jungbullen spielen so weiter wie bislang. Was nicht verkehrt ist, denn bislang hatten sie deutlich mehr Spielanteile.
22'
Auch wenn die Salzburger besser ins Spiel kamen: Das Tor machen die Spanier. Jetzt wird es natürlich nicht leichter für die Mannschaft von Marco Rose.
20'
Mergim Berisha geht sehr robust zum Ball, kommt aber zu spät und rennt Mboula um. Hartes Einsteigen, aber er kann nach kurzer Behandlung weitermachen.
19'
Tooor für FC Barcelona, 1:0 durch Jordi Mboula
Jetzt jedoch tanzt der Spanier auf rechts die halbe Salzburger Abwehr aus, zieht in den Strafraum und vollstreckt mit links ins lange Toreck. Wunderschöner Treffer, Barcelona führt mit 1:0 gegen Salzburg.
18'
Igor grätscht Jordi Mboula den Ball auf der rechten Angriffsseite der Spanier ab, starkes Tackling des Brasilianers.
16'
Eine Viertelstunde ist gespielt, die Salzburger sind gut im Spiel. Eine Chance haben sie bislang zugelassen und sich mehrere Gelegenheiten erspielt. Ein Tor fehlt jedoch noch - aber hier ist noch einiges an Zeit zu spielen.
15'
Schnelles Kombinationsspiel im Mittelfeld der Salzburger, mit größter Not bekommt Oriol Rey im liegen einen Fuß dazwischen. Ansonsten wäre Hannes Wolf wohl durch gewesen.
13'
Haidara auf links: Flanke mit dem rechten Fuß, Hannes Wolf steigt auf und kann sich in acht Metern Torentfernung durchsetzen. Doch der Ball rutscht ihm über den Scheitel und kann nicht entschieden auf das Tor gebracht werden. Erneute Großchance für die Bullen!
12'
Jordi Mboula wird auf rechts geschickt - zu weit, Burgstaller kann den Ball abschirmen. Abstoß für Salzburg.
11'
Hannes Wolf aus 18 Metern: Er zieht mit seinem linken Fuß ab - links am Kasten vorbei!
10'
Die Jungbullen laufen die Spanier früh an, von Nervosität ist hier nichts zu spüren.
8'
Beide Mannschaften begegnen sich bislang auf Augenhöhe, beide hatten bereits die Möglichkeit, in Führung zu gehen.
6'
Alasana Manneh kommt nach einer Flanke von links im Sechzehner sträflich frei direkt zum Abschluss - knapp links vorbei! Das war knapp.
5'
Die taktische Ausrichtung der Teams ist an die der ersten Mannschaften beider Vereine ausgerichtet. Barcelona startet im 4-3-3, Salzburg im 4-2-2-2.
3'
Erste Möglichkeit für Salzburg! Meister wird durch einen Fehlpass vor und durch die spanische Abwehr geschickt, geht auf Sergi Puig zu. Sein flacher Schuss stellt den Tormann der Katalanen jedoch auf keine große Stellprobe, er taucht ab und hat das Leder sicher.
2'
Das Wetter in Nyon ist herrlich. Die Sonne scheint, viele Zuschauer haben es sich mit Handtüchern auf der Grastribüne gemütlich gemacht.
1'
Erster langer Ball der Spanier. Żynel schirmt ab, der Ball geht ins Toraus.
1'
Andris Treimanis gibt den Ball frei, Salzburg beginnt von rechts nach links.
1'
Spielbeginn
Die Mannschaften betreten soeben den Platz. Die Salzburger treten in ihren bekannten weiß-roten Dressen auf. Die Katalanen starten wie gewohnt in blau-roten Jerseys.
Schiedsrichter des Matches ist der 32-jährige Lette Andris Treimanis. Er pfeift heute seinen wettbewerbsübergreifend 13. Einsatz in dieser Saison und durfte währenddessen unter anderem bereits in der Champions League-Qualifikation und in der Europa League sein Können unter Beweis stellen.
Viel steht hier heute auf dem Spiel, es ist die letzte Zwischenstation auf dem Weg ins Finale um die begehrte Lennart-Johansson-Trophäe. Der nach dem UEFA-Ehrenpräsidenten benannte Cup wartet auf den Sieger des Turniers - sehen wir ihn bereits heute auf dem Platz?
Und auch andere Fußball-Prominenz äußert sich zu dem Spiel, wie zum Beispiel Trainer-Fuchs und Legende Fabio Capello:
"Salzburg ist bei der Endrunde neben Real Madrid, Barcelona und Benfica vielleicht der große Außenseiter, aber der Gegner kann es sich nicht leisten, sie zu unterschätzen", stellt der Italiener fest.
Auch der Coach der Spanier, Gabriel De La Torre, genannt Gabri, kennt die Stärken der Salzburger:
"Sie spielen eine tolle Saison und gehören jetzt zu den besten. Gegen Manchester City hätten sie den Sieg bereits vor dem Elfmeterschießen verdient gehabt. Gegen Paris boten sie erneut ein packendes Spiel. Sie haben bereits 25 Tore geschossen und nur drei kassiert. Laut Statistik sind sie der schwierigste Gegner, doch ich glaube an meine Spieler", so der Trainer.
Salzburg-Übungsleiter findet vor dem Spiel klare Worte, was den bisherigen Erfolg im Wettbewerb und das anstehende Spiel angeht, sagt:
"Wir sind froh und können mächtig stolz sein, dass wir uns für das Finalturnier in Nyon qualifizieren konnten. Wir werden alles daran setzen, uns und unseren Verein bestmöglich zu präsentieren. Natürlich wollen wir auch erfolgreich sein, auch wenn wir genau wissen, was für ein internationales Kaliber mit dem FC Barcelona auf uns wartet. Die Katalanen haben wie ihre Profis eine klare Spielidee und große individuelle Qualität in ihren Reihen. Wir werden aber nicht in Ehrfurcht erstarren, wollen auch im Halbfinale dem Spiel unseren Stempel aufdrücken und selbstbewusst auftreten."
Für Salzburg ist die große Chance gekommen, sich in die europäischen Geschichtsbücher des Fußballs einzutragen.
Die seit der Saison 2013/2014 ausgetragene UEFA Youth League kannte bislang erst zwei Sieger: Im ersten Jahr gewann die Equipe des heutigen Salzburger Gegners, der FC Barcelona, den Cup. In den letzten beiden Jahren konnte sich der Nachwuchs des FC Chelsea aus England der Erfolg sichern. In der vierten Auflage des Wettbewerbs haben die Salzburger nun die Chance, sich mehr denn je im europäischen Nachwuchs-Vergleich einen Namen zu machen.
Allem voran wird heute auf die beiden jeweiligen Torjäger zu achten sein: Auf Salzburger Seite ist es Mergim Berisha, der mit sieben Treffern im laufenden Wettbewerb auf Platz zwei der Torjägerliste liegt - und sich diesen Platz mit Jordi Mboula teilt, der als eines der größten Talente im Kader der Katalanen gilt. Beide haben heute so oder so die Chance, am aktuell führenden der Torjägerliste vorbeizuziehen. Kaij Sierhuis von Ajax Amsterdam hat nicht mehr die Möglichkeit, einzugreifen, schieden die Niederländer doch im Viertelfinale gegen die U19-Mannschaft von Real Madrid aus.
Auf insgesamt vier Positionen ändert der Deutsche seine Startelf im Gegensatz zum 2:1-Erfolg im Viertelfinale über Atlético:
Im Tor startet Bartłomiej Żynel für Daniel Antosch, Alexander Burgstaller beginnt für den gesperrten Mensah. Nicolas Meister und Philipp Sturm beginnen für Xaver Schlager und Oliver Filip.
Salzburg-Coach Marco Rose muss in der heutigen Partie gleich auf drei seiner Schützlinge verzichten:
Gideon Mensah fehlt aufgrund einer Gelbsperre, Top-Talent Xaver Schlager laboriert an einer Fersenverletzung. Darüber hinaus konnte Dominik Stumberger den Weg nach Frankreich nicht mit antreten, nachdem er sich letzte Woche das Wadenbein brach.
Die Startaufstellungen beider Teams sowie die Besetzungen der Wechselbänke sind wie immer unter Spielschema ersichtlich.
Auf der anderen Seite haben wir die infrastrukturellen Voraussetzungen der "Jungbullen".
Gemeinsam mit der Eishockey-Abteilung des Vereins finden in der 2014 eingeweihten Anlage in Salzburg-Liefering insgesamt knapp 400 junge Talente eine sportliche Heimat.
Bereits im Jahr 1702 wurde das Gebäude, in unmittelbarer Nähe des heutigen Camp Nou, errichtet und dient dem FC Barcelona seit 1979 als Behausung seiner jungen Talente. 60 Spieler leben auf dem Gelände der Akademie, deren Initiator Johan Cruyff ist.
Kein Wunder, zog er in seinen acht Jahren als Coach des FC Barcelona ganze 29 Nachwuchsspieler in den Kader der ersten Elf.
"La Masia", das Landhaus. Ein Blick auf die Geschichte der Nachwuchsakademie der Spanier bringt große Namen hervor. Andres Iniesta, Pep Guardiola und Lionel Messi - um nur einige zu nennen - durchliefen das berühmte Leistungscenter der Katalanen. Sehen wir heute die Messis und Guardiolas der Zukunft auf dem Platz?
Vom Spielgeschehen in Nyon berichtet Wolfgang Rudloff.
Herzlich willkommen zur Halbfinal-Partie der UEFA Youth League zwischen der U19 des FC Barcelona und der U19 von RB Salzburg!

Keine Scheu vor großen Namen: Das hat sich das Juniorenteam der Salzburger in diesem Jahr auf die Youth League-Fahne geschrieben. Auf dem Weg ins Halbfinale schalteten die Mannen von Trainer Marco Rose beispielsweise im Achtelfinale den Nachwuchs von Paris St. Germain mit 5:0 aus, im Viertelfinale folgte ein 2:1-Sieg über Atlético Madrid.

Doch auch die U19 des großen FC Barcelona wird bis dato den Ansprüchen ihres großen Namens gerecht: Mit dem 4:1 über Borussia Dortmund sicherte man sich den Einzug ins Viertelfinale, wo man in der Folge den FC Porto aus Portugal mit 2:1 in die Schranken verwies.

Hier steht heute einiges auf dem Spiel, es geht um den Einzug ins Finale der UEFA Youth League am kommenden Montag. Dort warten dann entweder Real Madrid oder Benfica Lissabon, welche später am Tag das zweite Halbfinale unter sich ausmachen.
Freuen wir uns auf eine hochklassige Partie der beiden Jugendteams!

Anstoß im Centre sportif de Colovray in Nyon ist um 13:00 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Andris Treimanis aus Lettland, assistieren werden ihm Haralds Gudermanis und Aleksejs Spasjoņņikovs.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico