Energie Cottbus Samstag, 10. November 2018
14:00 Uhr
Sportfreunde Lotte
2:2
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Maximilian Oesterhelweg 45. / Elfmeter  (Sinan Karweina)
0 : 2 Torinfos im Ticker Gerrit Wegkamp 60. / Linksschuss  (Jeron Al-Hazaimeh)
1 : 2 Torinfos im Ticker Marcelo Costa 64. / Rechtsschuss  (Tim Kruse)
2 : 2 Torinfos im Ticker Felix Geisler 89. / Linksschuss  (Tim Kruse)

90'
Fazit:
Ein Spiel, in dem nach einer Stunde eine Vorentscheidung zugunsten der Lotter Sportfreunde gefallen zu sein schien, findet am Ende keinen Sieger. Dennoch sind es wohl die Gastgeber aus der Lausitz, die heute zufriedener den Heimweg antreten werden. Zwar nicht unbedingt mit überzeugender spielerischer Klasse, aber mit viel Moral und Geschlossenheit wehrte sich die Wollitz-Elf am Ende erfolgreich gegen die drohende Heimniederlage. Auf der anderen Seite können die Sportfreunde sich zwar darüber freuen, zum fünften Mal in Serie ungeschlagen zu bleiben, aber jeder weiß, wie sehr ein Punktverlust wurmt, wenn du 30 Minuten vor dem Ende mit 2:0 führst. Darüber hinaus können die Gäste nicht nur zudem noch über einen verschossenen Elfmeter, sondern auch mit der einen oder anderen Entscheidung der Schiedsrichterin hadern, die hier durchaus einen Platzverweis für die Lausitzer hätte aussprechen können. Das war's aus Cottbus, Energie muss übernächste Woche zum Spitzenreiter Osnabrück, Lotte empfängt Hansa Rostock.
90'
Spielende
90'
Fabian Holthaus darf treten, drischt die Kugel aber weit über den Kasten. Dann beendet Frau Steinhaus den Arbeitstag der 22 Akteure.
90'
Nch einem Foul von Schulze 25 Meter vor dem Tor gibt es nochmal Freistoß für Cottbus. Die letzte Gelegenheit für die Gastgeber?
90'
Gelbe Karte für Michael Schulze (Sportfreunde Lotte)
90'
Dennoch kommen die Gäste doch nochmal gefährlich vor das Tor der Gastgeber. Gerrit Wegkamp gerät beim Abschluss aber etwas zu sehr in Rücklage, so dass sein Schuss aus acht, neun Metern über den Querbalken fliegt.
90'
Mit Unterstützung der Fans will Energie nun den Sieg. Die Sporfreunde stehen unter Druck
88'
Tooor für Energie Cottbus, 2:2 durch Felix Geisler
Da ist es passiert! Energie kommt in Person von Matuwila über die linke Seite, seine Hereingabe verpasst in der Mitte Freund und Feind, doch im rechten Sechszehner kommt der Ball von Kruse noch zu Felix Geisler - und der nimmt ganz genau Maß und schlenzt wunderbar links oben ins Eck!
87'
Am Ende der 87. Minute unterläuft Steve Kroll bei einem eigentlich harmlosen Ball ein kleiner Wackler und Kevin Scheidhauer ist fast zur Stelle.
86'
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte -> Maximilian Oesterhelweg
86'
Die Lausitzer werfen nun fast alles nach vorne. Aber noch ist kein Durchkommen in Sicht.
84'
Cottbus ackert, Cottbus müht sich. Sinnbildlich dafür ist Tim Kruse, der sich angeschlagen über den Platz schleppt. In dieser Minute steht er sogar noch fast richtig und lenkt einen Schuss ab, der Ball segelt aber rechts am Tor vorbei.
80'
Elfmeter verschossen von Maximilian Oesterhelweg, Sportfreunde Lotte
Spahic hält Energie im Spiel! Der Elfer von Maximilian Oesterhelweg ist gar nicht mal so schlecht gesschossen, doch Spahic hat das richtige Näschen, taucht nach rechts ab und kann den Ball über die Latte lenken.
80'
Gelbe Karte für Kevin Weidlich (Energie Cottbus)
80'
Elfmeter für die Sportfreunde Lotte! Kevin Weidlich bringt Lottes Stürmer Wegkamp in der Box zu Fall und lässt Bibiana Steinhaus keine Wahl. Der Cottbusser kann sogar von Glück reden, dass die Schiedsrichterin hier nicht auf die Verhinderung einer Torchance entschieden und ihn zum Duschen geschickt hat.
78'
Torschütze Marcelo Costa versucht sich am nächsten Abschluss. Sein Flachschuss aus 12 Metern streicht jedoch ein gutes Stück am Gästetor vorbei.
77'
Aufatmen bei den Gastgebern. Kruse kann weiterspielen.
76'
Tim Kruse hat sich wehgetan und muss behandelt werden. Das wäre natürlich bitter, wenn er nun, unmittelbar nach dem letzten Wechsel, nicht mehr weitermachen könnte.
75'
Eine Viertelstunde vor dem Ende schöpft Pele Wollitz das Wechselkontingent aus. Bringt der Doppelwechsel den entscheidenden letzten Impuls für die Schlussoffensive der Gastgeber?
74'
Einwechslung bei Energie Cottbus -> Abdulkadir Beyazit
74'
Auswechslung bei Energie Cottbus -> Leon Schneider
74'
Einwechslung bei Energie Cottbus -> Felix Geisler
74'
Auswechslung bei Energie Cottbus -> Dimitar Rangelov
71'
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte -> Marcus Piossek
71'
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte -> Sinan Karweina
70'
Gelbe Karte für Kevin Scheidhauer (Energie Cottbus)
Hui hui hui! Da lässt Schiedsrichterin Steinhaus durchaus nochmal Gnade walten, denn Kevin Scheidhauers Foul im Mittelfeld ist alles andere als von Pappe. Von hinten grätscht er seinem Gegenspieler - eigentlich ohne jede Chance den Ball zu erreichen - in die Beine.
69'
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte -> Michael Schulze
69'
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte -> Lars Dietz
67'
Die Gastgeber bleiben dran. Nach einer Ecke kommt der nicht eben große Kevin Weidlich fast zum Kopfball, aber fast reicht eben nicht.
64'
Tooor für Energie Cottbus, 1:2 durch Marcelo Costa
Aber die Hoffnung ist schnell zurück im Stadion der Freundschaft! Nach einem Freistoß von der linken Seite kommt Kruse zunächst mit einem Kopfball nicht durch, dann aber ist es im überfüllten Strafraum Marcelo Costa, der am schnellsten schaltet und aus acht Metern trocken zum Anschluss verwandelt.
62'
Das ist eine bittere Pille für Energie. Nach den jüngsten zwei Siegen droht nun statt der Fortsetzung des Höhenfluges eine bittere Heimniederlage.
60'
Tooor für Sportfreunde Lotte, 0:2 durch Gerrit Wegkamp
Und prompt klingelt es erneut im Kasten! Gerrit Wegkamp beendet nach ganz starker Vorarbeit des über die linke Seite kommenden Al-Hazaimeh den nächsten Konter der Gäste. Völlig freistehend vor Schlussmann Spahic hat er gar keine Schwierigkeiten, die Kugel aus wenigen Metern im Tor unterzubringen.
59'
Die Sportfreunde genießen mit der Führung im Rücken das Privileg, sich aufs Kontern verlegen zu können. Und die kleinen Nadelstiche sorgen durchaus für schwereres Atmen beim Anhang der Gastgeber.
55'
Pele Wollitz verstärkt die Offensive: Der schnelle Mamba soll den Druck auf das Gästetor erhöhen.
55'
Einwechslung bei Energie Cottbus -> Streli Mamba
55'
Auswechslung bei Energie Cottbus -> Lasse Schlüter
54'
Und plötzlich eine passable Gelegenheit für die Gäste: Sinan Karweina wird steil geschickt und kommt fast durch. Mit vereinten Kräften können ihn zwei Abwehrspieler der Lausitzer aber noch so weit am Abschluss hindern, dass es am Ende nicht wirklich gefährlich wird.
51'
Die Stimmung im Stadion der Freundschaft wird von Minute zu Minute immer weniger freundschaftlich. Nickligkeiten und Wortgefechte nehmen zu.
49'
Die nächste Offensivaktion der Cottbusser führt immerhin zu einem Eckball. Das Publikum honoriert den enagierten Beginn ihrer Helden. Eine Heldengeschichte wird mit dem Eckball aber nicht geschrieben.
47'
Freistoß für Energie aus dem Mittelfeld und Lottes Keeper Kroll hat mit dem langen Ball seine liebe Müh und Not. Am Ende aber schnappt er sich die Kugel im Gewühl.
47'
Die Gäste aus Nordrhein-Westfalen eröffnen den zweiten Durchgang. Sowohl sie als auch die Gastgeber haben bisher auf Austausch des Personals verzichtet.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Die Sportfreunde Lotte führen zur Pause im Drittligaspiel auswärts in Cottbus nicht unverdient mit 1:0 und dürfen mit Rückenwind in die zweite Hälfte starten. Beide Teams legten verhalten los in diesem Duell zweier direkter Tabellennachbarn. Während sich der Gast aus Lotte tief in der eigenen Hälfte postierte und sich zunächst auf Konter beschränkte, übernahm Energie die Spielführung, wusste allerdings nur wenig damit anzufangen. Stattdessen sorgten die Westfalen für den ersten Hochkaräter, als Wegkamp in Minute 16 frei an Cottbus-Keeper Spahic scheiterte. Der Neuzugang aus Aalen hatte auch die zweite Großchance für die Sportfreunde auf dem Fuß, verstolperte diese jedoch 17 Minuten später. Das Spiel plätscherte in dieser Phase etwas vor sich hin. Erst kurz vor der Pause überschlugen sich die Ergebnisse, als Rangelov erst im Sechzehner der Gäste zum Abschluss kam und wenig später Holthaus Karweina im eigenen Strafraum über den Haufen rannte. Während Rangelov die Chance liegenließ, sagte Oesterhelweg beim fälligen Elfer Dankeschön und traf mit dem Halbzeitpfiff zur 1:0-Führung. Wenn Energie hier und heute die gute Heimstatistik ausbauen will, muss von der Wollitz-Truppe in Hälfte zwei deutlich mehr kommen.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Tooor für Sportfreunde Lotte, 0:1 durch Maximilian Oesterhelweg
Osterhelweg heißt der Mann für die Standards bei Lotte. Der Linksaussen lässt sich nicht lange bitten und jagt die Pille links unten in die Maschen. Spahic springt zusätzlich in die falsche Ecke.
44'
Gelbe Karte für Fabian Holthaus (Energie Cottbus)
44'
Elfmeter für Lotte! Dumme Aktion von Fabian Holthaus! Hofmann leitet die Pille auf links am Sechzehner per Heber ins Zentrum, wo der Cottbusser Linksverteidiger viel zu plump in den Zweikampf mit Karweina geht und den Spieler komplett abräumt. Klarer Strafstoß!
42'
Der Gegenangriff rollt und erstmals brennts auch bei Lotte im Strafraum. Scheidhauer wird auf links freigespielt und hat den Blick für den rechts im Sechzehner postierten Rangelov. Der ehemalige Dortmunder pflückt das Leder herunter, bringt im Zweikampf mit zwei Lotte-Verteidigern aber nur noch einen Schuss mit der picke zustande, der leicht abgeblockt wird.
41'
...Ungefährlich! Oesterhelweg schnibbelt die Pille um die Mauer aufs kurze Eck und haut die Pille genau in die Arme von Cottbus-Keeper Spahic.
40'
Harter Check für Gerrit Wegkamp! Kruse springt in den Luftzweikampf mit dem Lotte-Stürmer und räumt den Offensivakteur resolut aus dem Weg. Die fällige Freistoßsituation nahe des linken Sechzehnerecks sieht vielversprechend aus...
37'
Auf der anderen Seite fällt den Lausitzern weiterhin wenig ein um die nötigen Lücken in der Abwehr der Blauen zu finden. Da fehlt das nötige Tempo, das schnelle Kombinationsspiel. So wirds nix mit dem nächsten Heimdreier.
33'
Zweite Großchance für Gerrit Wegkamp! Weidlich patzt in der Defensive und Osterhelweg leitet das Leder sofort ins Zentrum auf seinen Sturmkollegen weiter. Wegkamp braucht jedoch zu lange, um das Leder zu kontrollieren und bringt letztlich nur einen im Liegen gestocherten Abschluss aufs Tor von Spahic zu Stande, den dieser locker abfängt.
30'
Gelbe Karte für Matthias Rahn (Sportfreunde Lotte)
Hartes Einsteigen von Lottes Defensivturm Matthias Rahn. Der Innenverteidiger springt Viteritti von hinten in den Rücken und fährt dabei zusätzlich den Ellenbogen aus. Zurecht zückt Steinhaus den ersten Gelben Karton am heutigen Nachmittag.
28'
Lotte beweist in diesem Moment, warum die Mannschaft von Trainer Nils Drube vor allem für ihre Konterstärke bekannt ist und nicht dafür selbst die Spielführung zu übernehmen. Die Blauen lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen, nur um ihn wenig später ohne Ertrag dank eines leichten Passfehlers auf der linken Außenbahn wieer zu verlieren.
24'
An der Fan-Unterstützung mangelt es den Hausherren heute nicht. Während sich Energie die Pille zum Freistoß von der halblinken Seite zurechtlegt, dröhnt es von der Tribüne "Auf gehts Cottbus! Kämpfen und Siegen!" Der Standard bleibt trotzdem ohne Erfolg. Einzig ein Distanzschuss von Schneider springt am Ende heraus, der einige Meter über den Querbalken fliegt.
21'
...keine Gefahr! Die Pille segelt in den Sechzehner. Auf der rechten seite müht sich Weidlich vergeblich an den Ball zu kommen. Stattdessen drischt eine Lotte-Spieler die Pille im Nu aus dem eigenen Hoheitsgebiet.
20'
Cottbus schiebt zurück in die Offensive. Nach einem abgewehrten Ball legt sich Holthaus die Kugel zur nächsten Ecke von der linken Seite zurecht...
16'
Kaum gescholten, da bietet sich Wegkamp auf Seiten der Sportfreunde der erste Hochkaräter. Die Gäste schalten nach Ballgewinn schnell um und Hofmann spielt den perfekten Schnittstellenpass aif Wegkamp in der Spitze. Der Neuzugang aus Aalen dringt frei in den Sechzehner ein und scheitert am stark parierenden Spahic, der blitzschnell aus seinem Kasten eilt.
15'
Nach einer Viertelstunde fehlt der Partie noch der offensive Funke. Cottbus macht das Spiel, Lotte beschränkt sich aufs Kontern, hat damit allerdings bislang ebenso wenig Erfolg wie Energie mit seinem Kombinationsspiel.
12'
Langlitz geht mit schmerzverzerrtem Gesicht auf der rechten Außenbahn zu Boden. Der Rechtsverteidiger wurde von Rangelov unterlaufen und nahm anschließend böse Tuchfühlung mit dem Rasen auf. Der Cottbusser Stürmer entschuldigt sich sofort und hilft dem Defensivakteur wieder auf die Beine.
9'
Auf der Gegenseite wird es nach einer Ecke von der linken Seite erstmals gefährlich. Holhaus hebelt die Pille nach innen, wo Dietz unfreiwillig ans rechte Sechzehnereck verlängert. Dort taucht Kruse frei auf und hämmert das Spielgerät ins zweite Stockwerk.
7'
Schöner Angriff der Gäste, den Wegkamp nach Pass in den Lauf auf der linken Seite allerdings nur mit einem "Schüsschen", der eher an eine Rückgabe erinnert, beendet.
5'
Wirkliche Gefahr können Cottbusser bislang nicht entfachen. Ein langer Ball von der linken Seite landet bei Scheidhauer am rechten Sechzehnercke, wird im Zweikampf mit einem Gegenspieler aber sofort über die Torauslinie befördert. Der anschließende Eckball bringt nichts ein.
3'
Das erste Abtasten läuft. Lotte steht in dieser Anfangsphase tief und lässt die Hausherren kommen.
1'
Und damit rein in diese Partie! Bibiana Steinhaus gibt die Kugel frei und eröffnet das Drittliga-Duell zwischen Energie Cottbus und den Sportfreunden Lotte.
1'
Spielbeginn
Geleitet wird die Partie heute von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus, die nach langer Verletzungspause auf den Fußballrasen zurückkehrt. Als Unterstützung stehen der Bundesliga-Schiedsrichterin Matthias Lämmchen und Steven Greif zur Seite.
Auf Seiten der Cottbusser zieht Trainer Claus-Dieter Wollitz mit seinem heutigen Kontrahenten gleich und bringt ebenfalls drei Neue. Für den mit Nasenbeinbruch-ausfallenden Kapitän Marc Stein, Felix Geisler und Streli Mamba stehen heute Lasse Schlüter, Kevin Scheidhauer und Dimitar Rangelov in der Startformation.
Personell nimmt Lottes Coach drei Veränderungen im Vergleich zum Heim-Remis gegen Aalen vor. Für den gelbgesperrten Nico Neidhart, Michael Schulze und Jarosław Lindner rücken Jeron Al-Hazaimeh, Matthias Rahn und Sinan Karweina neu in die Startelf.
Um diesem Ziel gerecht zu werden rief Trainer Nils Drube seinem Team vor der Partie vor allem an die Grundlagen des Fußballs wieder ins Gedächtnis: "Wichtig wird für uns sein, die Basistugenden wie Zweikampfverhalten, Laufbereitschaft und Mentalität abzurufen und eine hohe Intensität ins Spiel zu bringen"
Trotzdem dürften auch die Westfalen mit genügend Selbstvertrauen in die Partie starten. Die Mannschaft aus dem Tecklenburger Land ist nach katastrophalem Saisonstart (Ein Punkt aus fünf Spielen) wieder in der Spur und musste in den letzten neun Partien nur eine Niederlage hinnehmen. Nach einem Überraschungssieg gegen Aufstiegskandiddat KFC Uerdingen setzte es am letzten Spieltag ein etwas maues 1:1 gegen Kellerkind Aalen. Heute sollen die Zeichen frühzeitig wieder auf Sieg gestellt werden.
In heimischen Gefilden wollen die Cottbusser an diese guten Leistungen der Vorwochen heute anknüpfen und in der Tabelle weiter nach oben klettern. Mit den Sportfreunden Lotte erwartet die Wollitz-Truppe dabei ein Premieren-Duell. Zum ersten Mal treffen die beiden Klubs in der dritten Liga aufeinander. Als Mutmacher kann derweil neben den Erfolgen der letzten Wochen die sehenswerte Heimbilanz der Cottbusser dienen. In sieben Spielen mussten die heutigen Hausherren erst eine Niederlage vor heimischer Kulisse hinnehmen. Lotte dagegen konnte auswärts in dieser Saison erst zweimal gewinnen.
Nach zwei Jahren in der Regionalliga Nordost ist der ehemalige Bundesligist aus Cottbus wieder in Deutschlands dritthöchster Spielklasse angekommen. Die Mannschaft von Claus-Dieter Wollitz erwischte mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen einen hervorragenden Start in die neue Spielzeit, fiel dann allerdings in der Leistung etwas ab. Seit vier Partien zeigt die Formkurve bei den Brandenburgern nun wieder nach oben. Sowohl gegen Zwickau als auch gegen Jena gabs drei Punkte. Am letzten Spieltag stürmte Energie schließlich den Betzenberg mit 2:0 und machte den dritten Sieg im vierten Spiel perfekt.
Mit der Begegnung treffen heute zwei direkte Tabellennachbarn aufeinander. Während die Cottbusser derzeit mit 18 Punkten auf Rang 13 liegen, startet der Gast aus Lotte mit einem Punkt weniger von Platz 14 in die Partie. Mit einem Sieg könnten beide Teams den Sprung in die obere Tabellenhälfte schaffen sowie wichtige Zähler zum Abstand auf die Abstiegszone sammeln.
Für euch berichtet Jonas Menke.
Ein herzliches Willkommen an alle Fußballfreunde zum 15. Spieltag in der 3. Liga. Ab 14:00 Uhr empfängt Aufsteiger Energie Cottbus die Sportfreunde Lotte vor heimischer Kulisse im Stadion der Freundschaft. Wir freuen uns auf eine spannende Partie!
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten