Fortuna Köln Freitag, 16. März 2018
19:00 Uhr
SG Sonnenhof Großaspach
1:3
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Taxiarchis Fountas 3. / Rechtsschuss
1 : 1 Torinfos im Ticker Maik Kegel 31. / Rechtsschuss  (Robin Scheu)
1 : 2 Torinfos im Ticker Joseph-Claude Gyau 43. / Rechtsschuss  (Julian Leist)
1 : 3 Torinfos im Ticker Daniel Hägele 90. / Linksschuss  (Michael Vitzthum)

90'
Fazit:
Sonnenhof Großaspach zeigt sich in der verregneten Domstadt eiskalt und sorgt für den ersten großen Paukenschlag des 30. Spieltags! Schon nach drei Minuten bestrafe Taxiarchis Fountas die Hausherren für einen groben Patzer in der Defensive. Bis zur Pause spielten eigentlich nur noch die Fortunen und kamen nach einer halben Stunde durch Maik Kegel zum überfälligen Ausgleich. Doch kurz vor dem Seitenwechsel traf Aspach erneut aus dem Nichts, Joseph-Claude Gyau tauchte nach einem Stellungsfehler frei im Sechszehner auf und behielt die Nerven. Der zweite Durchgang bot lange Zeit Stückwerk, Köln fand gegen die defensiv gut gestaffelten Gäste kein Durchkommen. In der Nachspielzeit sorgte Aspach per Konter gar noch für den 3:1-Endstand. Der Mannschaft von Sascha Hildmann reichten drei ernsthafte Torschüsse für den ersten Sieg im Jahr 2018, während für die Fortuna eine Serie von fünf Siegen in Folge endet. Aufgrund grober Schnitzer in der Defensive muss sich die Elf von Uwe Koschinat trotz höherer Spielanteile aber an die eigene Nase fassen.
90'
Spielende
90'
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 1:3 durch Daniel Hägele
Der 29-Jährige sorgt mit seinem fünften Saisontor für den Schlusspunkt! Einen langen Ball aus der eigenen Hälfte nimmt der Mittelfeldmann auf der rechten Seite gekonnt an, dribbelt sich ins Zentrum und schließt von der Strafraumkante flach ins kurze Eck ab.
90'
Sascha Hildmann rührt weiter Beton an und bringt mit Michael Vitzthum noch einen Verteidiger.
90'
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Michael Vitzthum
90'
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Shqiprim Binakaj
90'
Doch den Fortunen bleiben noch satte fünf Minuten, um vor eigenem Publikum Zählbares einzufahren.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90'
Immerhin kommt Robin Scheu an der Sechszehnerkante mal zum Abschluss, doch der Mittelfeldakteur zirkelt das Leder genau in die Arme von Kevin Broll. Der Schlussmann wurde nach dem Pausentee kaum geprüft.
88'
Es bahnt sich eine Sensation an. Der "Dorfklub" hält das Leder gerade geschickt vom eigenen Kasten entfernt und scheint in der Tat nichts mehr anbrennen zu lassen.
86'
Der erfahrene Angreifer kann tatsächlich nicht weitermachen. Für ihn kommt mit Özgür Özdemir ein weiterer Mann für das Abwehrbollwerk.
86'
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Özgür Özdemir
86'
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Timo Röttger
85'
Von den Rängen hallt ein gellendes Pfeifkonzert, da Timo Röttger jenseits des Spielgeschehens zu Boden geht und aufgrund seiner Krämpfe um Behandlung bittet.
84'
Mittlerweile haben sich die Domstädter in der gegnerischen Hälfte eingenistet. Doch die Gäste aus Württemberg stehen in der Abwehr bombensicher und lassen keinen gefährlichen Abschluss zu.
82'
Im Zentrum setzt sich der Angreifer, der lange Zeit auch für den FC auflief, stark durch und sucht den mitlaufenden Mann auf der Außenbahn. Der Pass auf rechts ist aber zu lang und gleitet auf dem nassen Geläuf ins Seitenaus.
81'
Einwechslung bei Fortuna Köln -> Thomas Bröker
81'
Auswechslung bei Fortuna Köln -> Markus Pazurek
80'
Auch Linksverteidiger Markus Pazurek schaltet sich in die Offensive ein, wird allerdings aufgrund einer Abseitsposition zurückgepfiffen. Es ist die letzte Aktion des 29-Jährigen, der dem ehemaligen Dresdner und Duisburger Thomas Bröker weicht.
79'
Die Fortuna macht jetzt etwas mehr Druck. Bei einer Ecke von rechts taucht Christoph Menz am langen Pfosten auf und nimmt die Kugel per Seitfallzieher. Kevin Broll reagiert jedoch hervorragend und hält den halbhohen Schuss fest!
78'
Der Torschütze schleicht vom Platz. Makana Baku soll nun bei Kontern für Entlastung sorgen.
77'
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Makana Baku
77'
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach -> Taxiarchis Fountas
76'
Eine Viertelstunde ist noch zu spielen. Manuel Farrona-Pulido macht nach einem blassen Auftritt Platz für Okan Kurt, der bereits beim 3:0 gegen Chemnitz traf. Mit Thomas Bröker sitzt noch ein erfahrener Angreifer auf der Bank.
75'
Einwechslung bei Fortuna Köln -> Okan Kurt
75'
Auswechslung bei Fortuna Köln -> Manuel Farrona-Pulido
74'
Gyau scheint sich im strömenden Regen pudelwohl zu fühlen und holt auf der linken Seite einen Eckball heraus. Bei der Ausführung lassen sich die Aspacher bereits sehr viel Zeit.
73'
Maik Kegel darf sich die Kugel mal auf der rechten Seite zum Freistoß zurechtlegen, die Hereingabe segelt aber durch den Sechszehner ins Nichts. Im Anschluss kontert Aspach über Joseph-Claude Gyau, der an der linken Strafraumkante direkt abzieht und das kurze Winkeleck nur knapp verfehlt!
71'
Mit Nachspielzeit bleiben der Fortuna noch rund 20 Minuten, um die Partie zu drehen und die Serie von fünf Siegen in Folge fortzusetzen. Im Moment spricht allerdings nicht vieles für die Koschinat-Elf.
69'
Erst setzt Kyere-Mensah im Laufduell den Ellenbogen ein, dann grätscht Robin Scheu hart in seinen Gegenspieler. Beide werden mit Gelb belegt, Scheu wird die anstehende Reise nach Erfurt verpassen.
68'
Gelbe Karte für Bernard Kyere-Mensah (Fortuna Köln)
68'
Gelbe Karte für Robin Scheu (Fortuna Köln)
68'
Der Regen tut sein Übriges. Mittlerweile schüttet es im Süden der Domstadt wie aus Eimern.
66'
Nach einer spielerisch überzeugenden ersten Hälfte fällt der Heimelf seit dem Seitenwechsel kaum etwas ein. Der starken Abwehrarbeit der Gäste ist es geschuldet, dass sich die Rot-Weißen nur mit unfairen Mitteln zu helfen wissen.
64'
Auch Torschütze Taxiarchis Fountas muss am Seitenrand behandelt werden. Anders als vom Heimanhang skandiert, betreiben die Aspacher kein Zeitspiel, sondern leiden wirklich unter der harten Gangart der Hausherren. Die blutige Nase von Bösel war der eindeutige Beweis, auch sonst agieren die Fortunen nicht gerade zimperlich.
62'
Der heute unglückliche Nico Brandenburger verlässt den Platz und wirkt mit seiner Auswechslung alles andere als zufrieden. Für ihn kommt mit Michael Kessel ein Routinier und Publikumsliebling.
62'
Einwechslung bei Fortuna Köln -> Michael Kessel
62'
Auswechslung bei Fortuna Köln -> Nico Brandenburger
60'
Doch tatsächlich werden die Aspacher nun aktiver. Joseph-Claude Gyau versucht es einfach mal aus der zweiten Reihe, sein harmloser Flachschuss zischt jedoch am linken Pfosten vorbei.
59'
Mit Stöpseln in der Nase kann Sebastian Bösel den Rasen wieder betreten. Sein Steilpass aus der eigenen Hälfte findet aber keinen Abnehmer.
57'
Die Akteure beider Mannschaften gehen keinem Zweikampf aus dem Weg. Nun hat es auch Timo Röttger erwischt.
56'
Vorerst geht es ohne den angeschlagenen Bösel weiter. Spielfluss kommt aufgrund der vielen Unterbrechungen aber nicht im Geringsten auf.
54'
Besonders bitter: Bis letzte Woche spielte der Sechser noch mit einer Gesichtsmaske. Hoffentlich befindet sich das Ding auch heute bei den Aspachern im Gepäck.
53'
Robin Scheu und Sebastian Bösel gehen im Zweikampf gemeinsam zu Boden und behakeln sich dort weiter. Am Ende tritt der Kölner dem Aspacher unabsichtlich auf die Nase, Bösel muss aufgrund der starken Blutung behandelt werden.
51'
Auf dem linken Flügel bekommt Hamdi Dahmani den Stollen von Shqiprim Binakaj auf den Fuß. Der 30-Jährige muss kurz behandelt werden.
49'
Nun suchen auch die Gäste den Weg nach vorne. Joseph-Claude Gyau spielt Timo Röttger im Sechszehner an, im Luftkampf kann sich der ehemalige Dresdner aber nicht durchsetzen.
47'
Die Fortunen legen sofort wieder den Vorwärtsgang ein. Manuel Farrona-Pulido dringt über die linke Seite vor, bekommt letztendlich aber nicht mal den Eckball zugesprochen.
46'
Hamdi Dahmani befindet sich noch in der gegnerische Hälfte, da pfeift Marcel Schütz bereits zum Anstoß. Als der Stürmer die Mittellinie überquert, kann es dann wirklich losgehen.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Die SG Sonnenhof Großaspach liegt mit 2:1 in Köln in Front und keiner weiß, warum. Schon nach drei Minuten nutzte Taxiarchis Fountas einen groben Patzer in der Kölner Abwehr zur frühen Führung. Die Fortunen ließen sich vom unerwarteten Gegenschlag aber nicht beirren und rissen die Spielkontrolle an sich. Nach einer halben Stunde erzielte Maik Kegel den überfälligen Ausgleich. Doch kurz vor der Pause tauchte Joseph-Claude Gyau frei im Kölner Sechszehner auf und sorgte für den nächsten Paukenschlag. Mal sehen, ob die Fortuna ihre Unstimmigkeiten in der Abwehr abstellen und die Partie noch drehen kann!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Gelbe Karte für Sebastian Bösel (SG Sonnenhof Großaspach)
44'
Natürlich spielt der nun wieder stärker werdende Regen eine Rolle. Doch beide Teams liefern sich in der Abwehr katastrophale Patzer, für die auch der Niederschlag keine Ausrede sein kann. Beim Treffer von Gyau stand Bernard Kyere-Mensah viel zu weit entfernt.
43'
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 1:2 durch Joseph-Claude Gyau
Das gibt es doch nicht! Joseph-Claude Gyau weiß selbst nicht, warum er auf einmal frei im Sechszehner zum Abschluss kommt. Doch er behält die Ruhe, guckt sich das rechte untere Eck aus und zieht unhaltbar für Tim Boss ab!
42'
Von der linken Seite dringt Manuel Farrona-Pulido in die Mitte und sucht den Zweikampf mit den gegnerischen Verteidigern. Drei Abwehrmänner sind für den ehemaligen Magdeburger aber mindestens zwei zu viel, die Aspacher erobern den Ball.
40'
Immer wieder wissen sich die Gäste in der eigenen Hälfte nur mit Fouls zu helfen. Aus den vielen Freistößen kann die Koschinat-Elf aber kein Kapital schlagen.
38'
Schon vor dem Ausgleich waren die Domstädter spielbestimmend, seit dem Treffer von Kegel legen sie aber noch eine große Schippe drauf. Für Aspach geht es nur noch darum, das Remis in die Kabine zu retten.
36'
Nico Brandenburger versucht, seinen Fehler vom Gegentreffer wieder gut zu machen. Beim fälligen Freistoß von rechts kommt der ehemalige Gladbacher am kurzen Pfosten frei zum Kopfball, Kevin Broll reagiert aus kurzer Distanz aber prächtig!
35'
Gelbe Karte für Jeff-Denis Fehr (SG Sonnenhof Großaspach)
Bei den Sonnenhöflern liegen die Nerven blank. Nach dem groben Foul von Hägele steigt auch Jeff-Denis Fehr überhart in seinen Gegenspieler ein. Robin Scheu bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen.
34'
Beide Tore resultieren aus groben Versäumnissen in der Abwehr. Auch wenn der Fehler beim Aspacher Treffer eindeutiger war, so dürfen auch Hamdi Dahmani Maik Kegel im Strafraum der Gäste nie so frei zum Abschluss kommen.
33'
Gelbe Karte für Daniel Hägele (SG Sonnenhof Großaspach)
Die Kugel ist längst weg, da grätscht Hägele trotzdem noch in den Gegenspieler. Der gelbe Karton ist die logische Konsequenz.
31'
Tooor für Fortuna Köln, 1:1 durch Maik Kegel
Die Hausherren erzielen den hochverdienten Ausgleich! Auf der rechten Seite tankt sich Robin Scheu durch und spielt scharf in die Mitte. Hamdi Dahmani verpasst, doch Maik Kegel steht goldrichtig und netzt vom Elfmeterpunkt flach ins rechte Eck ein!
28'
Prompt verbucht Hamdi Dahmani die nächste Riesenchance: Eine scharfe Flanke von der linken Außenbahn köpft der Routinier aus kurzer Distanz nur knapp am zweiten Pfosten vorbei!
27'
Die Fortuna fährt ihren ersten zwingenden Angriff in der gesamten Partie! Einen langen Ball von der Mittellinie pflückt Daniel Keita-Ruel aus der Luft und legt direkt auf Dominik Ernst ab. Aus rund 15 Metern bringt der 27-Jährige aber nur ein Schüsschen auf den Kasten.
24'
Den anschließenden Freistoß aus halbrechter Position schlägt Taxiarchis Fountas auf das lange Eck, der Grieche setzt allerdings deutlich zu hoch an und die Kugel segelt ins Aus.
23'
Was ist mit der Kölner Hintermannschaft los? Wieder leistet sich Tim Boss einen Bock wie beim frühen Gegentreffer, diesmal wird Taxiarchis Fountas aber mit unfairen Mitteln gestoppt. Der Übeltäter hat Glück, nicht verwarnt zu werden.
21'
Auf der Gegenseite geht Daniel Keita-Ruel im Sechszehner zu Fall. Die Situation wurde aber schon längst aufgrund einer deutlichen Abseitsposition entschärft.
19'
Großaspach beschränkt sich keineswegs darauf, den knappen Vorsprung nur zu verwalten. Gerade läuft ein Konter über Joseph-Claude Gyau, doch wirkliche Torgefahr kommt auch bei den Württembergern nicht auf.
17'
Tim Boss ist wieder gefragt! Timo Röttger übt Druck auf den Keeper aus, der auf dem nassen Rasen zwar wegrutscht, die Kugel aber weit nach vorne schlagen kann.
16'
Erneut geht es bei den Fortunen über die rechte Außenbahn. Diesmal weicht auch Hamdi Dahmani auf die für ihn ungewohnte Seite aus, wodurch im Zentrum Anspielstationen fehlen.
14'
In der Anfangsphase ist Fortuna Köln spielerisch deutlich überlegen. Doch die frühe Führung für Aspach fiel nicht aus Zufall, durch hohes Pressing setzt die Mannschaft von Sascha Hildmann den Gegner schon im Aufbauspiel unter Druck.
11'
Der Standard von Maik Kegel wird abgefangen. Die Domstädter bleiben jedoch in Ballbesitz und kommen an der Strafraumkante durch Daniel Keita-Ruel zum Abschluss. Gerade noch wirft sich ein Abwehrmann in den Ball!
10'
Zum ersten Mal geht es bei den Gastgebern über den rechten Flügel. Dominik Ernst holt immerhin einen Freistoß heraus.
9'
Auf den Tribünen herrscht großes Zittern, als Tim Boss flach von Nico Brandenburger angespielt wird. Diesmal löst der Keeper die Situation aber souverän und drischt das Leder nach vorne.
7'
Die Fortuna hat den Gegentreffer gut verkraftet und dringt nun entschlossen in die gegnerische Hälfte. Immer wieder sucht Hamdi Dahmani die Abschlussposition.
5'
Auf der Gegenseite versucht Hamdi Dahmani, den frühen Rückschlag sofort wieder auszugleichen. Der Angreifer macht sich auf der linken Seite auf und davon, bleibt dann aber mit einer flachen Hereingabe am Gegenspieler hängen.
3'
Tooor für Sonnenhof Großaspach, 0:1 durch Taxiarchis Fountas
Gleich zu Beginn leistet sich die Hintermannschaft der Hausherren einen Riesenbock! Tim Boss spielt einen Abschlag flach und deutlich zu kurz auf Nico Brandenburger. Taxiarchis Fountas drängt sich dazwischen und überlupft den Keeper aus rund 20 Metern - so leicht kann es gehen!
1'
Mit ein wenig Verspätung pfeift Marcel Schütz die Begegnung an! Köln tritt traditionell in Rot-Weiß auf, Großaspach hat sich gelbe Auswärtsleibchen übergestreift.
1'
Spielbeginn
Tagsüber hat es in der Domstadt heftig geschüttet. Mittlerweile regnet es glücklicherweise deutlich weniger, die äußeren Bedingungen sind dennoch unangenehm.
In rund zehn Minuten geht es los. Die Aufstellungen beider Teams können mit einem Klick auf "Spielschema" abgerufen werden.
Zwar beträgt der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz weiterhin zehn Punkte, doch selbst die ebenfalls formschwachen Kellerkinder wie Erfurt, Bremen II und Chemnitz haben im Jahr 2018 mehr Zählbares eingefahren als die Württemberger. Chefcoach Sascha Hildmann gibt sich trotz des Negativlaufs gelassen und betont: „Ich bin zu 1000 Prozent vom Klassenerhalt überzeugt.“
Innerhalb der letzten drei Monate sind die zur Winterpause noch sechstplatzierten Aspacher um zehn Ränge nach unten gewandert. Durch die 1:3-Heimniederlage gegen Wehen Wiesbaden am vergangenen Samstag ist die Mannschaft von Sascha Hildmann ganz nah an die rote Linie gerückt.
Können die Fortunen ihre Serie ausbauen und heute ihren sechsten Dreier in Folge einfahren? Auf dem Papier wirkt die SG Sonnenhof Großaspach wie gefundenes Fressen. Der „Dorfklub“ ist in diesem Jahr noch ohne Pflichtspielsieg, holte in acht Begegnungen nur zwei Zähler und ging zuletzt viermal in Folge als Verlierer vom Platz.
"Die Spieler werden auch nach einer Erfolgsphase nicht arrogant und haben die Intelligenz zu wissen, warum wir eine so hohe Punktezahl haben. Das gibt mir Mut für die Zukunft, wir sind auf dem Weg, etwas Besonderes zu leisten", betonte Koschinat im Anschluss an den Erfolg in Lotte.
Heute hat die Fortuna bei neun ausstehenden Partien schon sechs Zähler mehr zu verbuchen und befindet sich als viertplatzierte Mannschaft nur einen Punkt hinter dem Relegationsplatz. Sogar der in den letzten Jahren eher zurückhaltende Übungsleiter der Südstädter spricht schon offen vom Aufstieg.
In den vergangenen drei Spielzeiten hat sich der SCF in der 3. Liga etabliert, bislang reichte es allerdings noch nicht für einen einstelligen Tabellenplatz. In der Vorsaison belegte die Koschinat-Elf gar nur den 16. Rang und hatte am Ende 46 Punkte auf dem Konto.
Durch die beeindruckende Serie dürfen die Domstädter weiterhin von ihrer ersten Zweitliga-Saison seit 18 Jahren träumen. Zwischen 1974 und 2000 spielte Fortuna ununterbrochen im Unterhaus, darauf folgte der zwischenzeitliche Niedergang bis runter in die fünftklassige Verbandsliga Mittelrhein.
1:0 gegen Wiesbaden, 2:1 gegen Bremen II, 3:0 in Halle, 3:0 gegen Chemnitz und 2:0 in Lotte – das sind die letzten Ergebnisse der Fortuna aus Köln. Mit dem Dreier am Lotter Kreuz gelangen der Mannschaft von Uwe Koschinat erstmals fünf Drittliga-Siege am Stück. In den letzten drei Partien blieben die Südkölner zudem ohne Gegentor.
Philipp Streckenbach wird die Begegnung im Südstadion kommentieren.
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Auftakt in den 30. Drittligaspieltag! Im Süden Kölns treffen zwei Mannschaften mit zwei völlig gegensätzlichen Formkurven aufeinander: Die Fortuna konnte ihre letzten fünf Partien für sich entscheiden und darf weiterhin vom Zweitliga-Aufstieg träumen, während die SG Sonnenhof Großaspach in diesem Jahr noch keinen Dreier eingefahren hat und sich plötzlich im Abstiegskampf wiederfindet. Anstoß ist um 19 Uhr!
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten