10.02.2020 09:49 Uhr

Schnappt Klopp dem FC Bayern die (Wunsch)-Spieler weg?

Lotst Jürgen Klopp im Sommer einen Bundesliga-Star zum FC Liverpool
Lotst Jürgen Klopp im Sommer einen Bundesliga-Star zum FC Liverpool

Nachdem der FC Liverpool in den vergangenen beiden Transferperioden insgesamt gerade einmal gut zehn Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben hat, steht im kommenden Sommer wohl wieder eine größere Offensive bevor. Auf dem Zettel der Reds stehen anscheinend auch zwei Bundesliga-Spieler, mit denen sich der FC Bayern beschäftigt. 

22 Punkte beträgt der Vorsprung des FC Liverpool in der Premier League aktuell auf das zweitplatzierte Manchester City, der erste Ligatitel seit 30 Jahren scheint inzwischen nur noch Formsache zu sein. Doch trotz des jüngsten Höhenfluges geht der Fokus an der Merseyside längst über die Geschehnisse der aktuellen Spielzeit hinaus. 

Wie die englische Zeitung "Daily Express" berichtet, will Jürgen Klopp im Sommer unbedingt einen neuen Spielmacher verpflichten, um seine Mannschaft weiterzuentwickeln. Als Wunschspieler soll der ehemalige BVB-Coach intern Kai Havertz von Bayer Leverkusen benannt haben. Dem Blatt zufolge will der amtierende Champions-League-Sieger das deutsche Mittelfeldass unbedingt verpflichten, sobald das Transferfenster am 1. Juli wieder öffnet. 

Doch auch den Reds ist bewusst, dass Havertz aktuell einer der gefragtesten Spieler in ganz Europa ist. Seit Monaten kursieren Gerüchte um einen Wechsel des Mittelfeldspielers zum FC Bayern. In der Vergangenheit wurden auch Manchester United, sowie die spanischen Top-Klubs Real Madrid und FC Barcelona als mögliche Abnehmer für den 20-Jährigen gehandelt. Die Ablösesumme dürfte bei über 100 Millionen Euro liegen. 

Schnappt Klopp dem FC Bayern Coutinho weg?

Für den Fall, dass sich ein Havertz-Transfer an die Anfield Road nicht realisieren lässt, haben sich die Verantwortlichen in Nordengland deshalb dem "Express" zufolge bereits eine Backup-Strategie entwickelt. Als Alternative zum Leverkusener käme dann anscheinend eine Rückholaktion von Philippe Coutinho infrage. 

Der Brasilianer ist noch bis zum Sommer an den FC Bayern ausgeliehen, anschließend besitzt der Rekordmeister eine Kaufoption über 120 Millionen Euro. Ob die Münchner diese Klausel nutzen werden, ist allerdings aktuell noch unklar. In den letzten Wochen zeigte der Offensivspieler eher durchwachsene Leistungen, zudem haben die Verantwortlichen an der Isar weitere kostspielige Spieler wie Leroy Sané ins Auge gefasst. 

Zuletzt deuteten Medienberichte allerdings darauf hin, dass Barca bei der Ablösesumme Zugeständnisse machen könnte. Womöglich ist der 27-Jährige deshalb schon für rund 80 Millionen Euro zu haben.

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten