28.01.2020 09:35 Uhr

Müller und Co. vor Abgang? Rummenigge äußert sich

Verlässt Thomas Müller den FC Bayern?
Verlässt Thomas Müller den FC Bayern?

Mit Thomas Müller, Manuel Neuer, Javi Martínez, David Alaba, Thiago und Jérôme Boateng haben gleich sechs Stars nur noch einen Vertrag bis 2021 beim FC Bayern München. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge gibt sich trotz dieser nicht gerade komfortablen Situation gelassen.

"Wir werden mit allen irgendwann Gespräche führen und uns anhören, was sie in der Zukunft machen wollen", sagte Rummenigge gegenüber "Sport1". "Dann werden wir irgendwann sicher auch Entscheidungen zu fällen haben. Das wird man abwarten müssen."

Stand jetzt müsste der Rekordmeister das Sextett nach der laufenden Saison abgeben, um ablösefreie Wechsel im darauf folgenden Sommer zu verhindern - zumindest bei Neuer, Alaba und mit Abstrichen auch Müller und Thiago ein eigentlich undenkbares Szenario, das einen weiterer Personalumbruch im Münchner Kader nötig machen würde.

Angesprochen auf Müller, der unter Trainer Hansi Flick beim Rekordmeister wieder unverzichtbar geworden ist, geriet Rummenigge ins Schwärmen: "Thomas kommt jetzt ein bisschen in den zweiten Frühling. Das ist wichtig für uns. Wir brauchen seine Tore, seine Vorlagen und auch seinen bayerischen Esprit. Er ist für uns ein wichtiger Spieler."

Thomas Müller lässt Zukunft beim FC Bayern offen

Müller selbst hatte zuletzt seine Zukunft beim FC Bayern offen gelassen. "Mein Fokus liegt ausschließlich darauf, die Saison erfolgreich zu bestreiten. Was dann im Sommer passiert, da werde ich mit dem Verein sprechen und mit mir selbst. Dann schauen wir mal, in welche Richtung das geht", sagte der Ex-Nationalspieler im "Sport1"-Interview.

In der Vergangenheit war Müller mehrfach mit einem Wechsel ins Ausland in Verbindung gebracht worden. Mit seiner Reservistenrolle unter Ex-Coach Niko Kovac in der Hinrunde soll der Weltmeister von 2014 dermaßen unzufrieden gewesen sein, dass er sogar mit einem Winter-Transfer liebäugelte.

Diese Überlegungen verwarf Müller aber nach Kovacs Entlassung und der Beförderung von Flick, der vorerst bis Saisonende als Cheftrainer fungiert.

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten