09.07.2017 13:35 Uhr

Salzburg verleiht Djuricin an Grasshoppers

Marco Djuricin stürmt künftig in der Super League
Marco Djuricin stürmt künftig in der Super League

RB Salzburg hat Marco Djuricin neuerlich verliehen. Wie Österreichs Doublesieger am Sonntag vermeldete, wechselt der Stürmer für ein Jahr zu den Grasshoppers. In Zürich steht mit Heinz Lindner bereits ein österreichischer Internationaler unter Vertrag. Der Rekordmeister aus der Schweiz (zuletzt war GC allerdings 2003 Champion) haben auch eine Kaufoption auf Djuricin.

Der 24-Jährige war im Jänner 2015 von Sturm Graz nach Salzburg gewechselt. Kurz darauf holte ihn ÖFB-Teamchef Marcel Koller auch erstmals ins Nationalteam. Durchsetzen konnte sich der Sohn von Rapid-Coach Goran Djuricin bei den "Bullen" jedoch nie.

Schon vor der Saison 2015/16 wurde er an den englischen Zweitligisten Brentford FC verliehen, im Vorjahr dann nach Ungarn zu Ferencváros. In Budapest kam er in 25 Ligaspielen auf acht Tore. Der Djuricin-Vertrag bei Salzburg läuft noch bis Sommer 2019.

"Ich bin sicher, dass Marco auch bei uns seine Scorerpunkte sammeln wird", freut sich GC-Sportchef Mathias Walther über die Verstärkung in der Offensive. Neben Djuricin präsentierten die Grasshoppers auch noch den ehemaligen Barça-Spieler Jeffrén und Souleyman Doumbia als Neuerwerbungen.

Die Grasshoppers bauen ihr Team nach einer Saison zum Vergessen um. Die Züricher befanden sich lange Zeit im Abstiegskampf. Salzburg-Leihgabe Munas Dabbur leistete mit sieben Toren in 13 Ligaspielen einen wichtigen Beitrag im Rennen um den Klassenerhalt. Der Israeli wird nun aber wieder für den österreichischen Meister stürmen.

Mehr dazu:
>> Heinz Lindner hat einen neuen Verein
>> RB Salzburg vor zehntem Anlauf
>> RB Salzburg: Vorbereitung Sommer 2017

apa/red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico