14.02.2017 16:45 Uhr

Salzburg verleiht Dabbur zurück nach Zürich

Munas Dabbur geht in die Schweiz zurück
Munas Dabbur geht in die Schweiz zurück

Während alle über einen möglichen Abschied von Jonatan Soriano diskutieren, packt Munas Dabbur tatsächlich die Koffer. Der RB-Salzburg-Angreifer wechselt bis Saisonende leihweise zurück in die Schweiz zu Grasshoppers Zürich.

Der Israeli kam erst im Sommer um die kolpertierte Ablösesumme von sechs Millionen Euro von GC an die Salzach, konnte sich bei seinem neuen Klub aber nie wirklich durchsetzen. In 15 Bundesliga-Spielen trug er sich nur zwei Mal in die Torschützenliste ein.

"Nach einigen sehr guten Gesprächen mit Munas sind wir zu dem gemeinsamen Entschluss gekommen, dass es für seine Entwicklung aktuell das Beste ist, ihn für den Rest der Saison auszuleihen. Wir sind aber von Munas' Qualitäten weiterhin absolut überzeugt und freuen uns, wenn er im Juni wieder zu uns zurückkehren wird", erklärte RBS-Manager Christoph Freund auf der Vereinshomepage.

Dabbur spielte bereits von 2013 bis 2016 bei den Hoppers und wurde dort auch in der vergangenen Saison mit 19 Treffern Torschützenkönig. In Salzburg hat Dabbur noch einen gültigen Vertrag bis Sommer 2021.

In der Schweiz ist das Transferfenster noch bis 15. Februar offen. Zuletzt wurde gemunkelt, dass Marc Rzatkowski Munas Dabbur begleiten könnte. Dies wurde noch nicht bestätigt.

Mehr dazu:
>> Einsatzstatistik Munas Dabbur

red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico