12.02.2017 22:15 Uhr

Janko ist Stammplatz in Basel los

Marc Janko ist beim FC Basel seinen Stammplatz los. Der ÖFB-Torjäger kam in den beiden Frühjahrs-Runden beim Schweizer Meister bisher nur insgesamt zwölf Minuten zum Einsatz und wartet damit weiterhin auf einen Einsatz in der Startformation.

In der vergangenen Woche hatte Janko beim 4:0-Heimsieg des Titelverteidigers gegen den FC Lugano noch als "Joker" gestochen und sein achtes Meisterschaftstor im 14. Saisoneinsatz in der Super League erzielt.
>> Joker Janko trifft bei Basel-Heimsieg

Am Samstag jedoch blieb dem 33-Jährigen beim 2:0-Erfolg von Basel beim FC Thun selbst ein Kurzeinsatz verwehrt. Der 22-jährige Slowene Andraž Šporar genießt momentan im Sturmzentrum das Vertrauen von Basel-Trainer Urs Fischer. Im Finish kam an seiner Stelle dann Seydou Doumbia, der mit seinem Treffer den Endstand fixierte.

Für Routinier Janko heißt es also bitte warten: Zuletzt stand er am 10. Dezember 2016 vor der Winterpause beim 1:0-Heimsieg gegen den FC St. Gallen in der Basel-Startelf.

Der zweite Stern ist bereits so gut wie fix

Indes rückt der FC Basel dem achten Meistertitel in Serie erneut ein großes Stück näher. Der erste Verfolger Young Boys kassierte am Sonntag eine 1:4-Pleite beim FC Luzern und liegt nun schon 15 Punkte hinter dem Tabellenführer.

Bei den Gästen aus Bern hatte Chefcoach Adi Hütter erneut Thorsten Schick in seiner Anfangsformation, doch auch der Ex-Wirbelwind des SK Sturm konnte die Schlappe nicht abwenden und wurde nach 72 Minuten von YB-Trainer Hütter ausgetauscht. Für die Young Boys ging damit eine stolze Serie zu Ende, denn es war die erste Niederlage in der Super League nach 13 ungeschlagenen Spielen in Folge.

Wohl nur noch ein Wunder kann die 20. Meisterschaft für den FCB verhindern, womit man in der kommenden Saison in Basel dann stolz zwei Sterne über dem Vereinswappen präsentieren kann.

Mehr dazu:
>> Die Ligaspiele und Tore von Marc Janko in der laufenden Saison
>> Ergebnisse und Tabelle der Super League

red

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico